Mehr Migranten und Flüchtlinge in dualer Berufsausbildung

30.11.2018

Die Zahl der Auszubildenden aus Afghanistan, Eritrea, Irak, Iran, Pakistan, Nigeria, Syrien und Somalia ist deutlich gestiegen. Im Jahr 2017 lag die Zahl nach Untersuchungen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) bei über 15 000. Noch vor 10 Jahren lag die Zahl bei nur 1000 neuen Ausbildungsverträgen unter Migranten und Flüchtlingen. 

In der Statistik wird auch die duale Berufsausbildung erfasst. Mittlerweile fallen etwa 50 % dieser Ausbildungsverhältnisse in die Zuständigkeit des Handwerks. Im Jahr 2008 lag dieser Anteil noch bei lediglich 27 %. Die Integrationsfunktion und gesellschaftliche Verantwortung des Handwerks ist daher in den vergangenen Jahren immer wichtiger geworden. 

Presse­kontakt

Felix Böhm
Leitung Marketing & PR
mein-Monteurzimmer.de

Weimarer Straße 21
36039 Fulda

Telefon­nummer
+49 661 – 29 19 14 13
Faxnummer
+49 661 - 29 19 14 20
E-Mail­adresse
presse@mein-Monteurzimmer.de

Downloads

  • Illustration der Geschäftsführer

  • JPG
  • PNG
Nach oben