Datenschutzerklärung


Name und Anschrift des Verantwortlichen

Betreiber von mein-Monteurzimmer.de und Verantwortlicher (nachfolgend nur „Betreiber“) ist die:

MABACH GmbH & Co. KG
Weimarer Straße 21
36039 Fulda
Telefon: 0661 – 29 19 14 19
Telefax: 0661 – 29 19 14 20
E-Mail: service@mein-Monteurzimmer.de

Der Betreiber von mein-Monteurzimmer.de ist stets darauf bedacht, alle datenschutzrechtlichen Vorschriften umzusetzen. Daher nutzt der Betreiber technische und organisatorische Maßnahmen zur Gewährleistung einer größtmöglichen Datensicherheit.

 

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Betreibers ist die:

QaSiDa GmbH
Datenschutzbeauftragter: Herr Steffen Vey
Heinrichstraße 64
36043 Fulda
Telefon: +49(0)661-3802255
E-Mail: datenschutz@qasida.de

 

Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für den Internetauftritt des Betreibers „mein-Monteurzimmer.de“ (nachfolgend "Portal" genannt).

Das Portal kann Links auf Internetseiten Dritter enthalten. Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich diese Datenschutzerklärung nicht auf Internetseiten Dritter erstreckt. Auf den Internetseiten Dritter gelten die jeweils dort formulierten Datenschutzbestimmungen.

Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs dieser Portals bzw. bei Ihrer Registrierung erfasst und in welcher Form diese genutzt werden.

1 Umgang mit personenbezogenen Daten

Zur Erbringung der Dienstleistung des Betreibers ist es notwendig, personenbezogene Daten zu verwenden.

a) Vermieter

Wenn Sie als Vermieter die Dienstleistung des Betreibers in Anspruch nehmen wollen, müssen Sie sich für eine Eintragsart im Portal entscheiden und sich anschließend registrieren. Bei den Eintragsarten können Sie zwischen dem kostenfreien Standard-Eintrag und den kostenpflichten Eintragsarten (Premium-Eintrag, TOP-Platzierung, TOP-Plus-Eintrags sowie TOP-Banner) wählen.

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Abwicklung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags verwendet.

Damit Sie auf Ihr Kundenkonto ("Vermieter-Login") jederzeit zugreifen können, speichert und verwendet der Betreiber den von Ihnen gewählten Benutzernamen sowie das Passwort in verschlüsselter Form.

Die Verarbeitung der erhobenen Daten beruht auf Artikel 6 Abs. 1 lit. b Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden DSGVO).

Ihre "Allgemeinen Kontaktdaten" werden den Unterkunftssuchenden (nachfolgend "User" genannt) in dem Portal angezeigt und ermöglichen eine Kontaktaufnahme mit Ihnen. Um den Kontakt zwischen Ihnen und den Usern herstellen zu können, benötigt der Betreiber hierfür folgende Daten:

  • Name der Unterkunft
  • Anrede und Name des Ansprechpartners
  • Anschrift
  • Mindestens eine Telefonnummer (Festnetz- oder Handynummer)*
  • E-Mail-Adresse*                            

* Die Handynummer und E-Mail-Adresse werden nur in den kostenpflichtigen Eintragsarten angezeigt.


Optional können Sie bei den kostenpflichtigen Eintragsarten weitere Daten hinterlegen, die ebenfalls angezeigt werden:

  • Eine weitere Telefonnummer
  • Eine weitere Handynummer
  • Telefaxnummer
  • Eine weitere E-Mailadresse
  • Adresse einer Website/ Homepage


Wenn Sie sich für einen kostenpflichtigen Eintrag entscheiden, speichert der Betreiber zusätzlich für seine Buchhaltung Ihre Rechnungsanschrift sowie Ihre gewünschte Zahlungsart. Sollten Sie sich für die Zahlungsart "SEPA-Basislastschrift" entscheiden, speichert der Betreiber zudem Ihre hinterlegte Kontoverbindung. Darüber hinaus speichert der Betreiber Daten, die ihm eine Kontaktaufnahme mit Ihnen ermöglicht, also:

  • Name der Unterkunft
  • Anrede und Name des Ansprechpartners
  • Anschrift
  • Mindestens eine Telefonnummer (Festnetz- oder Handynummer)
  • E-Mailadresse


Ihre Telefonnummer verwendet der Betreiber außerdem, um Ihnen ggf. Informationen über Produkte und Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit dem Portal stehen, zukommen zu lassen. Sofern Sie keine Produktempfehlungen oder insgesamt keine werblichen Nachrichten mehr von dem Betreiber erhalten wollen, können Sie dem jederzeit widersprechen. Den Widerspruch richten Sie bitte an die zu Beginn dieser Erklärung aufgeführten Kontaktdaten; z.B. via E-Mail an service@mein-Monteurzimmer.de.

 

E-Mailwerbung

Wir können Ihnen (via E-Mail) Werbung für Produkte und Dienstleistungen übersenden, die den von Ihnen abgeschlossenen bzw. erworbenen ähnlich sind. Dem Empfang solcher E-Mails können Sie jederzeit widersprechen, z.B. per E-Mail an abmeldung@mein-Monteurzimmer.de.

Bis auf Ihre regulären Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen Ihnen keine Zusatzkosten.

 

b) User

Wenn Sie als User Kontakt mit dem Betreiber des Portals aufnehmen, speichert dieser:

  • Den von Ihnen eingegebenen Namen
  • Ihre E-Mailadresse,
  • Ihre Telefonnummer, sofern Sie diese angegeben haben,
  • Ihre Handynummer, sofern Sie diese angegeben haben,
  • Ihren Firmennamen, sofern Sie diesen angegeben haben,
  • Sowie den Inhalt Ihrer Nachricht.

Diese Daten werden ausschließlich verwendet, um Ihre Fragen beantworten zu können.


Die Verarbeitung der erhobenen Daten beruht auf Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.


Wenn Sie die Buchungsanfragefunktion nutzen, übermittelt der Betreiber die dort eingegebenen Daten an den von Ihnen ausgewählten Vermieter:

  • Ihre Anrede und Ihren Namen,
  • Ihre E-Mailadresse,
  • Ihren gewünschten Buchungszeitraum (An- und Abreisedatum),
  • Die gewünschte Personenanzahl,
  • Die Zimmerart, sofern Sie diese angegeben haben,
  • Ihre Telefonnummer, sofern Sie diese angegeben haben,
  • Ihre Handynummer, sofern Sie diese angegeben haben,
  • Ihren Firmennamen, sofern Sie diesen angegeben haben,
  • Sowie den Inhalt Ihrer Nachricht, sofern Sie eine Nachricht verfasst haben.

2 Betroffenenrechte

a) Recht auf Auskunft

Sie können von dem Betreiber über folgende Informationen Auskunft verlangen:

    1. Die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
    2. Die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
    3. Die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
    4. Die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
    5. Das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Betreiber oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
    6. Das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
    7. Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
    8. Das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

b) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. Wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Betreiber ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. Die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. Der Betreiber die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Betreibers gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Betreiber unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Sollten Ihre Daten fehlerhaft oder nicht mehr aktuell sein, können Sie diese jederzeit über den internen Vermieter-Login-Bereich ändern. Da Ihr Eintrag adressbezogen ist, kann die Anschrift Ihrer Unterkunft nachträglich nicht manuell von Ihnen abgeändert werden. Wünschen Sie eine nachträgliche Änderung bzw. Korrektur aufgrund versehentlicher Falscheingaben, können Sie jederzeit gerne den Betreiber unter den oben angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

Im internen Vermieter-Login-Bereich können Sie auch einzelne Daten löschen. Bitte beachten Sie, dass für eine Nutzung des Portals allerdings mindestens die folgenden Daten erforderlich sind:

  • Name der Unterkunft
  • Anrede und Name des Ansprechpartners
  • Anschrift
  • Mindestens eine Telefonnummer (Festnetz- oder Handynummer)
  • E-Mailadresse
  • Rechnungsanschrift, gewünschte Zahlungsart sowie die Kontoverbindung bei SEPA-Basislastschrift (erforderlich nur bei den kostenpflichtigen Eintragsarten)

Wenn Sie möchten, nimmt der Betreiber die entsprechenden Änderungen oder Löschungen jederzeit kostenfrei für Sie vor. Sollten Sie die vollständige Löschung Ihres Eintrags wünschen, kann dies ebenfalls vom Betreiber kostenfrei durchgeführt werden.

 

c) Widerruf

Haben Sie für eine Datenverarbeitung Ihre Einwilligung erteilt, können Sie diese gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit dem Betreiber gegenüber widerrufen. Die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, darf der Betreiber dann künftig nicht mehr fortführen.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen genügt eine E-Mail an service@mein-Monteurzimmer.de.

 

d) Recht auf Löschung

Sie können von dem Betreiber verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden und der Bertreiber ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Betreiber unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

 

e) Information an Dritte

Hat der Betreiber die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

f) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Betreiber unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Betreiber übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder 
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

g) Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Betreiber geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Betreiber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

h) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Betreiber bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Betreiber, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Betreiber übertragen wurde.

 

i) Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Betreiber verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen genügt eine E-Mail an service@mein-Monteurzimmer.de.

3 Weitergabe der Daten

Wenn Sie als User über die Buchungsanfragefunktion Kontakt zu einem Vermieter aufnehmen, übermittelt der Betreiber alle von Ihnen dort eingegebenen Daten an den jeweiligen Vermieter.

In sonstigen Fällen werden Ihre Daten nur mit Ihrer ausdrücklichen vorherigen Einwilligung an Dritte weitergegeben. Etwas anderes gilt lediglich im Falle einer ausdrücklichen behördlichen oder gerichtlichen Anordnung, soweit der Betreiber gesetzlich zu einer Auskunft verpflichtet ist.

Keinesfalls werden Ihre Daten von dem Betreiber verkauft oder verliehen. Beachten Sie allerdings, dass durch die Einbindung von Inhalten Dritter in das Portal Ihre IP-Adresse möglicherweise direkt an die betreffenden Dritten übermittelt wird.

4 Dauer der Speicherung von Daten

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Betreiber unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

5 Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Für Betroffene besteht jederzeit ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde; z.B. bei dem für uns zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten: Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, Telefon: 0611-1408 0, Telefax: 0611-1408 611, https://datenschutz.hessen.de

6 Cookies

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Das Portal des Betreibers verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Der Betreiber setzt Cookies ein, um sein Portal nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente des Portals erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

    1. Log-In-Informationen
    2. Spracheinstellungen

Der Betreiber verwendet im Portal darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

  1. Eingegebene Suchbegriffe
  2. Häufigkeit von Seitenaufrufen
  3. Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die auf dem Portal erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Beim Aufruf des Portals werden die Nutzer durch ein Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

 

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

c) Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung des Portals für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen des Portals können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  1. Merken von Suchbegriffen
  2. Spracheinstellungen

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität des Portals und dessen Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfährt der Betreiber, wie das Portal genutzt wird und kann so sein Angebot stetig optimieren.

In diesen Zwecken liegt auch sein berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

d) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit/ Cookie-Einstellungen

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an das Portal des Betreibers übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Bereits durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für das Portal des Betreibers deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen des Portals vollumfänglich genutzt werden.

Für den Betrieb des Portals erforderliche, essenzielle Cookies können wir dabei ohne Ihre Einwilligung einsetzen, andere Cookies werden wir nur mit Ihrer Einwilligung setzen (z.B. bestimmte Analyse- und Trackingdienste). Informationen dazu erhalten Sie, wenn Sie das Portal aufrufen oder unter Cookie-Einstellungen in der Footer-Navigation. Hier können Sie auch Ihre erteilte Einwilligung in nicht notwendige Cookies wiederrufen.

7 Google Analytics

Der Betreiber setzt auf Grundlage seiner berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb des Portals im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen im Auftrag des Betreibers benutzen, um die Nutzung des Portals durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Portals zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Portals und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, dem Betreiber gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

 

a) IP Anonymisierung

Der Betreiber hat auf diesem Portal die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieses Portals wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung des Portals auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Portalnutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Betreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

b) Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; der Betreiber weist Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieses Portals vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung des Portals bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

c) Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie direkt bei Aufruf des Portals oder unter Cookie-Einstellungen in der Footer-Navigation lediglich "Essenzielle Cookies" auswählen und "Statistik Cookies" abwählen.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:
htt
ps://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

 

d) Demografische Merkmale bei Google Analytics

Der Betreiber nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

 

e) Auftragsdatenverarbeitung

Der Betreiber hat mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzt die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

8 Google AdWords und Conversion-Messung

Der Betreiber nutzt auf Grundlage seiner berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die Dienste der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Der Betreiber nutzt das Onlinemarketingverfahren Google "AdWords", um Anzeigen im Google-Werbe-Netzwerk zu platzieren (z.B., in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten, etc.), damit sie Nutzern angezeigt werden, die ein mutmaßliches Interesse an den Anzeigen haben. Dies erlaubt dem Betreiber Anzeigen für und innerhalb seines Onlineangebotes gezielter anzuzeigen, um Nutzern nur Anzeigen zu präsentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen. Falls einem Nutzer z.B. Anzeigen für Produkte angezeigt werden, für die er sich auf anderen Onlineangeboten interessiert hat, spricht man hierbei vom „Remarketing“. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf des Portals des Betreibers und anderer Webseiten, auf denen das Google-Werbe-Netzwerk aktiv ist, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgeführt und es werden sog. (Re)marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code, auch als "Web Beacons" bezeichnet) in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nutzer ein individuelles Cookie, d.h. eine kleine Datei abgespeichert (statt Cookies können auch vergleichbare Technologien verwendet werden). In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote der Nutzer geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes.

Ferner erhält der Betreiber ein individuelles „Conversion-Cookie“. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen Google dazu, Conversion-Statistiken für den Betreiber zu erstellen. Der Betreiber erfährt jedoch nur die anonyme Gesamtanzahl der Nutzer, die auf seine Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Der Betreiber erhält jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Die Daten der Nutzer werden im Rahmen des Google-Werbe-Netzwerks pseudonym verarbeitet. D.h. Google speichert und verarbeitet z.B. nicht den Namen oder E-Mailadresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzerprofile. D.h. aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

9 Verwalten von Kontakten und Versenden von E-Mailnachrichten mit Postmark

Für das Verwalten und Versenden von E-Mail-Nachrichten nutzt der Betreiber Postmark. Postmark ist ein von Wildbit LLC. bereitgestellter Service für die Verwaltung von E-Mail-Adressen und den Versand von E-Mail-Nachrichten. Über Postmark findet jegliche E-Mail-Kommunikation zwischen dem Betreiber und den Vermietern sowie zwischen den Vermietern und den Usern statt (Buchungsanfragen). Zu diesem Zweck wird Ihre E-Mail-Adresse an Postmark weitergegeben.

Die Datenschutzbestimmungen von Postmark können Sie hier einsehen: https://postmarkapp.com/eu-privacy#summary

Postmark wird auf Grundlage der berechtigten Interessen des Betreibers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Postmark kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der E-Mails/Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten der Empfänger des Betreibers jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben

10 Bereitstellung der Website und Erstellung von Log-files

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf des Portals erfasst das System des Betreibers automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Das Betriebssystem des Nutzers
  3. Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  4. Die IP-Adresse des Nutzers
  5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  6. Websites, von denen das System des Nutzers auf das Portal gelangt
  7. Websites, die vom System des Nutzers über das Portal aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles des Systems des Betreibers gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

 

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System des Betreibers ist notwendig, um eine Auslieferung des Portals an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit des Portals sicherzustellen. Zudem dienen dem Betreiber die Daten zur Optimierung des Portals und zur Sicherstellung der Sicherheit dessen informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch das berechtigte Interesse des Betreibers an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung des Portals ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

 

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung des Portals und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb des Portals zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

11 Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Portals Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Drittanbieter") Ihre IP-Adresse wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an Ihren Browser senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Der Betreiber ist bemüht nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch hat der Betreiber keinen Einfluss darauf, falls die Drittanbieter die IP-Adresse, z.B. für statistische Zwecke, speichern. Soweit dies dem Betreiber bekannt ist, klärt er Sie darüber auf.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

12 SSL-Verschlüsselung

Der Betreiber nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Portalbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an den Betreiber übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

13 Stand/ Änderung der Datenschutzerklärung

Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann unter www.mein-Monteurzimmer.de/datenschutz abgerufen und im Bedarfsfall ausgedruckt werden.

Stand dieser Datenschutzerklärung: 04.08.2020

Nach oben