Coronavirus in Deutschland: Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur Vermietung

31.03.2020

Im Zuge der Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland haben Bund, Länder und Kommunen ihre Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie teils massiv verstärkt. Die damit einhergehenden Einschränkungen betreffen inzwischen alle Bereiche unseres Lebens. Das Coronavirus stellt unsere Gesellschaft aber auch unsere Wirtschaft vor große Herausforderungen.

Im täglichen Kontakt mit unseren Vermietern konnten wir feststellen, dass in einigen Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen oder auch Privatunterkünften in Folge der gesetzlichen Beschränkungen Unsicherheit herrscht. Im Folgenden möchten wir daher auf die meist gestellten Fragen eine Anwort geben.

 

An welche Gäste darf ich vermieten?

Bund und Länder haben sich darauf geeinigt, dass Beherbergungsbetriebe nicht mehr an Touristen (z.B. Urlaubsreisende) vermieten dürfen.

Übernachtungsangebote dürfen nicht mehr zu touristischen Zwecken verwendet werden. 1

Die Vermietung an Geschäftsreisende wie etwa Monteure oder Handwerker ist daher per definitionem weiterhin erlaubt.

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband e.V. (DEHOGA Bundesverband) informiert auf seiner Website ausführlich zu den Beschränkungen in den einzelnen Bundesländern. Außerdem erhalten Sie beim Verband ein praktisches Merkblatt zu Hygienemaßnahmen.

 

Wie reagiere ich auf Stornierungen oder Kündigungen?

Der Gesetzgeber hat die Vermietung zu touristischen Zwecken untersagt. Die zwischen Mieter und Vermieter vertraglich vereinbarte Leistung (Bereitstellung einer Übernachtungsmöglichkeit) kann daher unter Umständen nicht erbracht werden. Für beide Seiten besteht dann ein außerordentliches Kündigungs- und Rücktrittsrecht.

Ihre Gäste haben das Recht auf eine kostenfreie Stornierung oder eine fristlose Kündigung, sofern es sich um Personen im Sinne des Übernachtungsverbotes (z.b. Urlaubsreisende) handelt.

Mieter und Vermieter haben ihre Kosten (z.B. entgangene Mieteinnahmen oder Reiseaufwendungen) jeweils selbst zu tragen. 2

 

Müssen meine Gäste nun abreisen?

Befinden sich noch Gäste in Ihrer Unterkunft für die ein Übernachtungsverbot zutrifft, müssen diese abreisen.

Für Mieter und Vermieter gelten in diesem Fall: Jeder trägt seine Kosten selbst. 2

 

Welche Hilfsangebote gibt es für Vermieter?

Sollten Sie als gewerblicher Vermieter von den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise betroffen sein (z.B. durch Liquiditätsengpässe), besteht grundsätzlich die Möglichkeit, verschiedene Unterstützungsmaßnahmen des Bundes und der Länder in Anspruch zu nehmen:

Corona-Soforthilfeprogramm des Bundes:
Antragsberechtigte erhalten unbürokratisch eine einmalige Sofortzahlung von bis zu 15.000 €, gültig für einen Zeitraum von 3 Monaten. Ein Antrag ist bis zum 31.05.2020 zu stellen.
Weitere Informationen erhalten Sie beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und als Faktenübersicht zum Download.

Corona-Soforthilfeprogramm der Länder:
Inzwischen bieten die meisten Bundesländer eigene Hilfsprogramme an. Eine Kombination mit anderen öffentlichen Hilfen ist, soweit keine Überkompensation entsteht, zulässig.
Bitte informieren Sie sich bei der für Ihr Bundesland zuständigen Behörde über das konkrete Angebot. Weitergehende Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: Hilfsangebote für betroffene Unternehmen

 

Hinweis:
Unsere Artikel und Empfehlungen wurden mit großer Sorgfalt recherchiert und verfasst. Bitte beachten Sie, dass wir jedoch keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit übernehmen können.Für eventuelle Schäden oder Mängel, die aus der Benutzung dieser Beiträge, Artikel oder Empfehlungen entstehen, übernehmen wir keine Haftung.

Quellenangaben/Verweise:
1) Bund-Länder-Vereinbarung: Leitlinien gegen Ausbreitung des Coronavirus (abgerufen am 31.03.2020)
2) Deutscher Tourismusverband (DTV): FAQ zu Buchungen (abgerufen am 31.03.2020)

Presse­kontakt

Bastian Nitzschke
Geschäftsführer
mein-Monteurzimmer.de

Weimarer Straße 21
36039 Fulda

Telefon­nummer
+49 661 – 29 19 14 13
Faxnummer
+49 661 - 29 19 14 20
E-Mail­adresse
presse@mein-Monteurzimmer.de

Downloads

  • Illustration der Geschäftsführer

  • JPG
  • PNG
Nach oben