Mit der Reinigungs-Checkliste zu Sauberkeit

Mit der Reinigungs-Checkliste zu Sauberkeit

Reinigung der Zimmer - das A und O für Ihren Gast

Umfragen bei unseren Vermietern und unter den Gästen haben gezeigt, dass größter Wert auf die Sauberkeit der Unterkünfte gelegt wird. Die entsprechende Reinigung der Zimmer/ Wohnungen ist also das A und O, damit sich Ihre Gäste wohlfühlen und Sie weiterempfehlen. Wir kennen das von uns selbst, sobald Unordnung  oder Unsauberkeit im Zimmer herrscht, fühlen wir uns unwohl. Und genauso ergeht es unseren Übernachtungsgästen. Mit unserer Checkliste  möchten wir Ihnen einen Überblick geben, wo und was gesäubert werden muss, damit Ihre Unterkunft zum Wohlfühlen und Wiederkommen einlädt. Wie sieht eine ordentliche Reinigung aus? Welche Dinge sollten nach der Abreise der Gäste erneuert oder ausgetauscht werden?

Checkliste Reinigung

PositionJaNein
Allgemein  

  Fußböden sauber?

  Dabei Möbel verschoben und nicht drumherum geputzt bzw. gesaugt?

  
  Fenster sauber?  
  Fensterbänke sauber?  
  Heizkörper sauber?  
  Decken und Lampen sauber?  
  Gardinen/ Rollos sauber?  
Schlafzimmer  
  Betten abgezogen und neu bezogen?  
  Nachttische sauber und ausgeräumt?  
  Schränke sauber und ausgeräumt?  
  TV / Monitor staubfrei?  
Wohn- und Esszimmer  
  Tische sauber?  
  Couchgarnitur sauber?  
  Schränke sauber und ausgeräumt?  
  TV / Monitor staubfrei?  
  Bilderrahmen/ Dekoration staubfrei?  
  TV / Monitor staubfrei?  
Küche  
  Kühlschrank sauber und leer?  
  Spüle sauber?  
  Geschirr sauber?  
  Dunstabzugshaube sauber?  
  Besteck und Besteckkasten sauber?  
  Herd/ Ofen / Backbleche sauber?  
  Mikrowelle/ Drehteller sauber?  
  Toaster/ Kaffeemaschine sauber?  
  Alle Mülleimer geleert?  
  Fliesenspiegel sauber?  
Badezimmer  
  WC gereinigt (vor allem WC-Brille von oben und unten!)?  
  Dusche/ Badewanne sauber?  
  Waschbecken inkl. Abfluss frei und sauber?  
  Alle Haare entfernt?  
  Armaturen sauber?  
  Spiegel geputzt?  
  Benutzte Handtücher entfernt und neue bereitgestellt?  
  Abfalleimer geleert?  
  WC-Papier aufgefüllt?  
  Seifenspender gesäubert und nachgefüllt?  

Achten Sie bei der Reinigung auch darauf, dass Terrasse/ Balkon sowie die entsprechenden Möbel gesäubert werden. Grillmöglichkeiten sollten nach jeder Benutzung sauber gemacht werden. In der Waschmaschine bitte des Öfteren das Flusensieb leeren und die Waschmittelbehälter reinigen. In der Küche sollten stets ausreichend Geschirrspülmittel, Geschirrspültabs, Kaffeefilter, Kaffeepads oder -kapseln zur Verfügung stehen. Auch an Müllsäcken und Putzschwämmen bzw. Putzlappen sollte nicht gespart werden.

Walter Ludin (*1945); Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor

Putzen ist l’art pour l’ art. Saubermachen gehört ins Reich der Notwendigkeit.

Walter Ludin (*1945); Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor

Der Fleck muss weg!

Es ist ärgerlich, aber manchmal einfach nicht zu vermeiden - auf dem Teppich oder dem Sofa ist plötzlich ein Fleck. Sieht nicht schön aus und muss unbedingt weg, bevor der nächste Gast kommt. Ob nun Fett, Öl, Wein oder Schokolade, mit ein paar wenigen Handgriffen lassen sich Flecken entfernen.

Öl- und Fettflecken beseitigen

Ist das Öl mal wieder aus der Pfanne auf´s T-Shirt gespritzt, gilt die Regel - je schneller dieser Fleck entfernt wird, um so besser. Am besten mit heißem Wasser und einem Tuch abtupfen. Auf keinen Fall reiben, da sich das Fett dann tiefer in den Fasern festsetzt. Verwenden Sie Spülmittel (fettlöslich) und geben Sie es direkt auf die Fettstelle, jetzt das Spüli ein bisschen einreiben und dann mit warmen, klaren Wasser abspülen und in der Waschmaschine waschen. Diese Reinigungstipps können Sie auch verwenden, wenn es sich um Motorenöl handelt.

Möchten Sie Ölflecken aus dem Sofa oder Teppich entfernen, können Sie hier auch mit Spülmittel und warmen Wasser vorgehen, allerdings müssen Sie beachten, dass weder Teppich noch Sofa durchnässt werden. Eine Alternative  zu Spülmittel und Wasser kjönnen Sie zu Mehl, Backpulver oder Trockenshampoo greifen. Diese Stoffe saugen das Öl aus den Fasern der Textilien. Nach einer kurzen Einwirkzeit können Sie die Stoffe absaugen. Wenn nach wiederholter Anwendung der Ölfleck noch ein wenig vorhanden ist,  können Sie die zuvor genannten Mittel auch für einige Stunden einwirken lassen.

Rotweinflecken entfernen

Da sitzt man gemütlich auf dem Sofa und plötzlich fällt das gerade gefüllte Weinglas um und der Inhalt ergießt sich über den Teppich - nicht lange warten, sondern sofort die Fleckentfernung mit Salz starten. Geben Sie genügend Salz auf den Fleck, lassen Sie das Salz einwirken und schieben Sie mit einem Küchentuch das Salz hin und her, damit es den gesamten Rotwein aufnehmen kann. Wiederholen Sie diesen Vorgang wenn nötig mehrere Male. Nun nehmen Sie kohlensäurehaltiges Wasser und "kippen" es über den Fleck. Lassen Sie auch dieses "Gemisch" eine Zeit einwirken und tupfen Sie es anschließend ab. Auch hier gilt: NICHT reiben!

Schokolade - süß, aber nicht schön als Fleck

Die zartschmelzende Schokolade hat gut geschmeckt, doch irgendwie ist beim Verzehr ein Schokoladenfleck auf dem Sofakissen/ Sofa entstanden. Auch der Fleck muss weg, bevor der nächste Gast auf dem Sofa Platz nimmt.  Versuchen Sie mit lauwarmen Wasser den Fleck zu entfernen, verwenden Sie (siehe oben) zum Fettlösen Spülmittel oder Gallseife. Feuchten Sie dazu die betroffene Stelle leicht an, reiben Sie etwas Seife oder Spüli ein und lassen Sie es für rund 15 Minuten einwirken. Anschließend nehmen Sie alles mit einem Baumwolltuch auf. Zum Schluss gehen Sie mit einem feuchten Tuch nochmal drüber. Alles gut trocknen lassen. 

Richtiges Reinigen entfernt Flecken

Hinweis

Unsere Artikel und Empfehlungen wurden mit großer Sorgfalt recherchiert und verfasst. Bitte beachten Sie, dass wir jedoch keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit übernehmen können. Für eventuelle Schäden oder Mängel, die aus der Benutzung dieser Beiträge, Artikel oder Empfehlungen entstehen, übernehmen wir keine Haftung.
Nach oben