EM der Berufe im September

23.07.2018

Ende September starten in Budapest die sogenannten EuroSkills 2018. Schon zum 6. Mal in Folge treffen 600 Teilnehmer aus 28 EU-Ländern in ihren beruflich-fachlichen Disziplinen aufeinander. Im deutschen Team werden sich 23 junge Fachkräfte aus Handwerk, Industrie und Dienstleistungen mit den europäischen Wettbewerbern messen.

Unter den Teilnehmern sind Maurer, Spengler, Stahlbetonbauer oder Mechatroniker. Aber auch in IT-Bereichen wie Web-Design oder System-Administration gehen die deutschen Teilnehmer|innen an den Start. Aus Bayern kommen im Übrigen die meisten deutsche Fachkräfte bei den EuroSkills. Die EuroSkills sollen in erster Linie den Wettbewerb europäischer Fachkräfte stärken und fördern.

Hubert Romer, Geschäftsführer der WorldSkills Germany, sieht in dieser Veranstaltung ein „besonderes Zeichen für ein starkes Europa“. Im globalen Wettbewerb könne man nur bestehen, wenn man top qualifizierte Arbeitskräfte aufbieten kann, so Romer. Die Ambitionen sind auch dieses Jahr denkbar hoch, schließlich hat sich das deutsche Team bei der letzten EM der Berufe in Göteborg 2016 mit 21 Auszeichnungen bravourös geschlagen.

www.euroskills2018.com

Presse­kontakt

Felix Böhm
Leitung Marketing & PR
mein-Monteurzimmer.de

Weimarer Straße 21
36039 Fulda

Telefon­nummer
+49 661 – 29 19 14 13
Faxnummer
+49 661 - 29 19 14 20
E-Mail­adresse
presse@mein-Monteurzimmer.de

Downloads

  • Illustration der Geschäftsführer

  • JPG
  • PNG
Nach oben