Handwerk hat goldenen Boden

09.04.2019

Folgt man einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln dann erzielen manche Ex-Azubis mit Meisterkurs höhere Gehälter als Hausärzte. Zwar liegen die Durchschnittslöhne bei Akademikern brutto bei 20,60 Euro, hingegen Meister, Techniker und Fachwirte im Schnitt auf nur 17,50 Euro kommen, aber gut ein Viertel aller Meister und Fachwirte liegen gemäß der Studie über dem durchschnittlichen Stundenlohn der Akademiker.

Die andere gute Nachricht für Nicht-Akademiker lautet: Die Gehaltsunterschiede zwischen Fortbildungs- und Hochschulabsolventen sinken fünf Jahre nach dem Abschluss. Das Studium ist also nicht zwingend ein Argument für höhere Einkommenschancen. In Zukunft sollten diese Vorteile in Berufsinformationen an Schulabgänger stärker herausgestellt werden um überholte Klischees über das Handwerk frühzeitig entlarven zu können.

Presse­kontakt

Bastian Nitzschke
Geschäftsführer
mein-Monteurzimmer.de

Weimarer Straße 21
36039 Fulda

Telefon­nummer
+49 661 – 29 19 14 13
Faxnummer
+49 661 - 29 19 14 20
E-Mail­adresse
presse@mein-Monteurzimmer.de

Downloads

  • Illustration der Geschäftsführer

  • JPG
  • PNG
Nach oben