mein-monteurzimmer - logo - bildmarke
mein-monteurzimmer - wortmarkemein-monteurzimmer - Claim

Monteurzimmer suchen

Erweiterte Suche

Rudi Handwerker verschlägts ins schwäbische Reutlingen

Rudi Handwerker relaxed diesmal in Reutlingen. Er trifft überraschend einen alten Bekannten, zeigt Mitleid und ist so tolerant wie nie zuvor!

Guten Morgen,
an euch Spaßnasen da draußen. Ich lieg momentan stinkfaul in meinem bequemen Monteurbett meines noch bequemeren Monteurzimmer in Reutlingen und kritzel diese Zeilen wieder mal in mein Monteurreisetagebuch. Heute ist Samstag und dementsprechend hab ich nichts Spezielles vor. Wieso es mich nach Reutlingen verschlagen hat?  Nun, vorgestern machte ich ja noch Flensburg unsicher, da klingelte es nach Feierabend plötzlich an meiner Monteurwohnung Sturm und ich traute meinen Augen kaum, als ich sah wer da vor mir stand. Es war Pawel! Er stand mit Krücken und Verbänden eingepackt wie eine Mumie vor mir und stammelte ich solle ihn reinlassen. Herzensgut wie ich war ließ ich den armen Kerl hereinspazieren und Platz nehmen.
Er erzählte mir von seiner Leidensgeschichte im Krankenhaus und wieviel Glück er doch hatte und das er uns alle drei, also Wladi Roman und mich, verklagen wolle. Ich beruhigte ihn erstmal mit einem starken Kaffee mit ordentlich Schuss und meinte, das alles sei doch halb so wild. Zwar keifte er dann noch mehr rum aber auf einmal fragte er mich, ob ich ihn den in so ein Reha-Zentrum nach Reutlingen fahren würde. Das wäre das Mindeste was ich für ihn tun könnte. Ich war zunächst nicht sehr angetan und erklärte ihm, dass ich jetzt auch einfach Wladimir anrufen könnte und dann bräuchte er keine Reha mehr. Pawel fand das offenbar weniger amüsant und fing schlagartig an zu heulen wie ein kleines Mädchen.

Pawel in Not!

Durch die ganze Flennerei war ich so genervt, dass ich den Blödkopf schließlich am nächsten Morgen nach Reutlingen gefahren hatte und mich nun nach einer geeigneten Monteurunterkunft umschauen musste. Ich fand sie in der Nähe des Reutlinger Heimatmuseums im Königsbronner Hof und schaute mich noch am selben Abend einmal in der Gegend um. Die Großstadt Reutlingen gehört ja zum Regierungsbezirk Tübingen und ist als einzige der neun Großstädte in Baden-Württemberg kreisfrei. Ja, ich weiß, diese Information ist ungefähr genauso spannend wie die Reutlinger selbst. Zum todgähnen eben. Aber was will man erwarten, es sind nun mal Schwaben. Während ich so in den Straßen entlangging sah ich alte Hausfrauen die gerade die Kehrwoche einhielten und brav das Treppenhaus und den Gehsteig reinigten. In den Gaststätten saßen Menschen, die Spätzle und Maultaschen aßen und keinen einzigen Cent Trinkgeld gaben. Viele von ihnen fuhren danach in ihren Porsches und Mercedes weg um noch schnell an ihrem Häusle weiterzubauen.

Badische Einzigartigkeit

Kurze Zeit später kam ich zu meiner Monteurwohnung zurück und traf meinen Nachbarn. Ein eleganter, weltgewandter junger Mann mit intelligenten, wachen Augen, der gerade zur Tür raus kam. Wir kamen kurz ins Gespräch und er sagte er komme aus dem schönen Baden und habe gerade noch die letzten Sachen seiner Schwester abgeholt, die sich erst vor wenigen Tagen in ihrer Wohnung erhängt habe. Sie hielt es vor lauter Sehnsucht nach ihrer Heimat nicht mehr länger aus. Ich kondolierte ihm und wir tauschten uns noch ein wenig über die herrlichen badischen Städte wie Karlsruhe und Freiburg aus. Über die Hochkultur und Einzigartigkeit der Menschen in Baden. Dann musste er mich verlassen und ich blickte ihm nach, diesem Meisterwerk der menschlichen Evolution. Später schrieb mir meine Cousine noch, dass sie mal wieder jemanden kennengelernt hätte, der aber nicht zu ihr passe, denn er sei ja aus Düsseldorf und sie kommt aus Köln. Irgendwann legte ich mich dann schlafen und wunderte mich noch über die Engstirnigkeit von manchen Menschen. Einfach unglaublich diese Vorurteile und Klischees die manche besitzen…

Euer Rudi!

ZURÜCK ZUM REISETAGEBUCH

* Hinweis: Der Satz „Deutschlands größtes Angebot speziell für Monteurunterkünfte“ bezieht sich auf die Gesamtanzahl von kostenpflichtigen und kostenfreien Unterkunftseinträgen in unserem Angebot mein-Monteurzimmer.de.