mein-monteurzimmer - logo - bildmarke
mein-monteurzimmer - wortmarke mein-monteurzimmer - Claim

AKTUELLE NEWS

Ein starker Landessieger aus dem Norden!

Veröffentlicht am 09.03.2017 von f.boehm

Stilvoll und elegant präsentiert sich My Apartment Veronik aus Heilshoop im Kreis Stormarn.

Monteurzimmer von My Apartment Veronik

Die Monteurzimmer von Damir Veronik überzeugen durch Komfort, Moderne Ausstattung und nicht zuletzt günstige Preise.

Treppenhaus my Apartment Veronik   

Monteure und Feriengäste sollten diese attraktive Adresse auf jeden Fall auf dem Zettel haben. Das Team von mein-Monteurzimmer des Jahres wünscht weiterhin eine erfolgreiche Vermietung!

http://mein-monteurzimmer.de/105547/monteurzimmer/heilshoop-pension-veronik

Finalistin bei mein-Monteurzimmer des Jahres 2016

Veröffentlicht am 14.02.2017 von f.boehm

Nur knapp verpasste Frau Schäfer mit ihrer hervorragenden Ferienwohnung Sickinger Höhe den Landessieg in Rheinland-Pfalz. Doch auch Sie durfte sich über eine der schicken Fußmatten von mein-Monteurzimmer des Jahres 2016 freuen und vielleicht nächstes Jahr ganz oben auf dem Treppchen stehen. Wir freuen uns über tolle Teilnehmerinnen wie Frau Schäfer, die den  Wettbewerb so besonders machen.

Frau Schäfer mit Fußmatte 

http://mein-monteurzimmer.de/84294/monteurzimmer/hoeheinoed-ferienwohnung-sickinger-hoehe

Sieger bei mein-Monteurzimmer des Jahres 2016

Veröffentlicht am 01.02.2017 von f.boehm

Unsere herzlichen Glückwünsche und Grüße senden wir heute in Richtung Berlin und Brandenburg, genauer gesagt an Familie Kanzler mit ihrem tollen Forsthaus Seddin am Seddiner See.

Familie Kanzler mit Siegerplakette

Siegerplakette und Fußmatte schmücken nun die ausgezeichnete Bleibe im Landkreis Potsdam-Mittelsmark. Übernachtungsmöglichkeiten für bis zu 6 Personen stehen in der vollausgestatteten Ferienwohnung zur Verfügung und in nur 5 Minuten erreichen die Gäste den Golf- und Countryclub Seddiner See. Wir freuen uns mit diesen wohlverdienten Landessiegern aus Brandenburg & Berlin bei mein-Monteurzimmer des Jahres 2016 und wünschen weiterhin eine erfolgreiche Vermietung.

http://mein-monteurzimmer.de/111750/monteurzimmer/seddiner-see-forsthaus-seddinde

Unser Landssieger aus Sachsen

Veröffentlicht am 24.01.2017 von f.boehm

Familie Fichtner konnte mit ihren Ferienwohnungen im Herzen von Aue den Landessieg in Sachsen erzielen. Die Siegerplakette hat natürlich schon einen würdigen Platz in der preisgekrönten Unterkunft gefunden.

Ehepaar Fichtner mit Landessiegerplakette

Aber auch die Fußmatte ziert nun die schöne Ferienwohnung und dürfte von den Gästen mit Sicherheit wohlwollend zur Kenntnis genommen werden.

Herr Fichtner mit Fußmatte von mein-Monteurzimmer des Jahres 2016 

Das Team von mein-Monteurzimmer.de freut sich über einen weiteren Landessieger mit Stil, Passion und großem Engagement für seine Gäste. Herzlichen Glückwunsch nach Aue und Familie Fichtner! 

http://mein-monteurzimmer.de/58536/monteurzimmer/aue-ferienzimmer-fichtner

Strahlende Sieger von mein-Monteurzimmer des Jahres 2016

Veröffentlicht am 18.01.2017 von f.boehm

Strahlende Gesichter unserer Bundessieger!

Wir gratulieren noch einmal herzlich unseren wohlverdienten Bundessiegern, der Familie Strobel Küppers, aus Nordrhein-Westfalen. Die hervorragenden Monteurunterkünfte konnten sowohl Jury als auch Publikum überzeugen und sind immer wieder eine ideale Adresse für Privat- wie Geschäftsreisende: http://www.janida.de 

Bundessieger Familie Strobel Küppers

Mutter und Tochter präsentieren stolz ihre Siegerplaketten

http://www.mein-Monteurzimmer-des-Jahres.de

Monteurwohnungen Tilgert

Veröffentlicht am 13.01.2017 von f.boehm

 

Ein hervorragendes Beispiel für erfolgreiche und professionelle Vermietung an Monteure liefert das Team von (Monteur)-Wohnungen Tilgert.

mein-Monteurzimmer.de hat einmal nachgefragt!

 

Herr Tilgert, wie sind Sie zur (Monteurzimmer-)Vermietung gekommen? -

Herr Bastian Nitzschke hat uns 2013 freundlicherweise Informiert und das Konzept vorgestellt.

 

Könnten Sie ein Prinzip oder eine Motto anführen, das den Erfolg und die Qualität Ihrer Vermietung/Leistungen am besten beschreibt? 

Unsere Mieter sollen sich wie Zuhause fühlen wenn Sie bei uns übernachten. Ausgeschlafen, erholt, zufrieden, - solche Arbeitskräfte hat der Arbeitgeber gern. Unsere Mieter sind es.  

Was uns ausmacht: Zuverlässigkeit, Erreichbarkeit, Erfahrung, wir sind Kunden orientiert. Zuständige Ansprechpartner sind immer vor Ort und sofort zur Stelle und gehen auf die Wünsche der Mieter ein.

 

Seit wann vermieten Sie an Monteure?

Seit ca. 27 Jahren

 

Können Sie ungefähr einschätzen wie hoch die Quote an Monteuren ist, die sie jährlich beherbergen?

 215 Personen im Monat ca. 2.500 Personen im Jahr. 

 

 Was schätzen Sie an Monteuren als Gäste?

Das wir vorwiegend an diese Zielgruppe das ganze Jahr durchgehend vermieten können. Die Firmen buchen für Ihre Mitarbeiter. Dadurch haben wir eine gewisse Kontrolle und Sicherheit. Wir wissen wer den Zugang zur Wohnung hat und wer nicht.   

 

Was schätzen Sie an mein-Monteurzimmer.de?  

Das sehr gute Ranking, den kundenorientierten Service, die Vielseitigkeit, keine versteckten Kosten sowie die einfache und übersichtliche Bedienung.    

 

Wie kalkulieren Sie Ihre Preise?

Das machen wir Selbst anhand der Kosten, Lage und Nachfrage.

 

Welche Ratschläge hätten Sie für Einsteiger in die Monteurzimmer-Vermietung?

Einen Eintrag bei Mein-Monteurzimmer.de schalten und immer erreichbar sein.

     

Lieber Herr Tilgert, herzlichen Dank!

 

Tilgert Team Mainz

Team Mainz Tilgert
http://www.tilgert.de/

Vermieter der Woche

Veröffentlicht am 06.01.2017 von f.boehm

Vermieterin Annette Nehr bietet komfortable und günstige Unterkünfte in landschaftlich schöner und ruhiger Lage am Ortsrand von Hallstadt, nur wenige Kilometer von Bamberg entfernt.

Haus von Frau NehrSchlafzimmer Nehr

Die liebevoll ausgestattete Ferienwohnung Rosengarten bietet etwa alles Notwendige für einen entspannten Aufenthalt und erholsame Stunden nach arbeitsintensiven Einsätzen.

Wohnzimmer Nehr

Wir gratulieren zu einer rundum gelungenen Bleibe und können die Unterkünfte von Vermieterin Annette Nehr allen Gästen in Bamberg und Hallstadt nur wärmstens ans Herz legen.

http://mein-monteurzimmer.de/381/monteurzimmer/hallstadt-fewo-rosengarten-nur-einzelbetten!!!-ab-17-50-euro-tel-0951-73836

mein-Monteurzimmer.de wünscht ein frohes neues Jahr!

Veröffentlicht am 02.01.2017 von f.boehm

Wir hoffen Sie hatten einen guten Start in das neue Jahr 2017. Wir wünschen Ihnen eine weiterhin erfolgreiche Vermietung, Gesundheit und viele Glücksmomente für die Zukunft. Wir freuen uns Sie und Ihre Unterkünfte auch dieses Jahr wieder auf unserem Portal erfolgreich präsentieren zu dürfen und werden dafür auch in Zukunft unser Bestes geben.

Ihr Team von mein-Monteurzimmer.de

new year 2017

Vermieter der Woche

Veröffentlicht am 16.12.2016 von f.boehm

Unser Vermieter der Woche ist dieses Mal das Ferienhaus Kindsbach Auszeit von Vermieter Hands Weber.

Weber Wohnzimmer

An Monteuren schätzt Herr Weber, dass sie unglaublich dankbar sind und sich in den vier Wänden wie Zuhause fühlen.

Schlafzimmer Weber

Die Gäste sind von den hervorragend ausgestatteten Monteurzimmern immer wieder begeistert und erfreuen sich an kleinen Aufmerksamkeiten des Gastgebers.

Weber Küche

Wir gratulieren Herrn Weber zu diesem wunderbaren Ferienhaus und wünschen weiterhin eine erfolgreiche Vermietung.

http://mein-monteurzimmer.de/111383/monteurzimmer/kindsbach-ferienhaus-sickingen

Finale von mein-Monteurzimmer des Jahres 2016!

Veröffentlicht am 05.12.2016 von f.boehm

Liebe Teilnehmer von mein-Monteurzimmer des Jahres 2016!

Vergangenen Mittwoch endete der letzte Abstimmungstag des Publikumsentscheids. Die Teilnehmerzahl konnte dieses Jahr sogar einen neuen Rekordwert verzeichnen. 394 hervorragende Unterkünfte stellten sich zur Abstimmung, doch nur die besten drei konnten den Weg ins Finale finden. Unsere Fachjury wird es also auch dieses Mal nicht leicht haben unter diesen hochwertigen Kandidaten die endgültigen Landessieger und den Bundessieger zu ermitteln. Ende dieser Woche werden die Sieger feststehen. 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern und wünschen allen Finalisten viel Glück in der Endrunde!

Ihr Team von mein-Monteurzimmer des Jahres 2016!

Logo von mein-Monteurzimmer des Jahres 2016

http://www.mein-Monteurzimmer-des-Jahres.de         

Vermieter der Woche

Veröffentlicht am 02.12.2016 von f.boehm

Inhaberin Kerstin Schell begrüßt Ihre Gäste in einer topmodernen und sauberen Unterkunft, die schon auf den ersten Blick zu überzeugen weiß. Kein Wunder, dass sich hier nicht nur Monteure pudelwohl fühlen.

Außenansicht Schell

Frau Schell schätzt die nette und unkomplizierte Art von Monteuren, die Ihre Unterkunft immer wieder gerne aufsuchen.

schell wohnzimmer

Die Gäste sind glücklich wenn Sie im modernen Bad eine heiße Dusche genießen können und anschließend eine warme Mahlzeit in der voll ausgestatteten Küche zubereiten. 

Bad der Pension Schell 

Wir freuen uns über einen weiteren, hervorragenden Vermieter der Woche und wünschen Frau Schell auch in Zukunft viele zufriedene Gäste.

Schlafzimmer der Pension Schell

http://mein-monteurzimmer.de/104645/monteurzimmer/dossenheim-pension-schell

mein-Monteurzimmer des Jahres 2016 endet!

Veröffentlicht am 28.11.2016 von f.boehm

Am Mittwoch endet der diesjährige Wettbewerb www.mein-Monteurzimmer-des-Jahres.de!

Schon jetzt können wir wieder eine Rekordbeteiligung an Vermietern und Stimmen vermelden. Doch noch können die Unterkünfte bewertet werden. Unser Maskottchen Rudi präsentiert bis dahin schon einmal die Plakette unseres Bundessiegers 2016. Wir sind gespannt welche Unterkünfte diesmal ausgezeichnet werden!

http://www.mein-Monteurzimmer-des-Jahres.de

Rudi mit Plakette

Vermieter der Woche

Veröffentlicht am 18.11.2016 von f.boehm

Vermieter Thomas Bernhart bietet moderne und top-möblierte Ferienwohnungen in Nürnberg, Erlangen und Fürth. 

Fewo Bernhart

Monteure werden in den Unterkünften gerne gesehen, denn Herr Bernhart schätzt deren stets nette und höfliche Art.

Wohnung Bernhart

Wer eine moderne Bleibe mit zweckdienlicher Ausstattung im Frankenland sucht, der ist bei den Fewos von Thomas Bernhart an der optimalen Adresse. mein-Monteurzimmer.de wünscht weiterhin erfolgreiche Vermietung und gratuliert zu diesen vorbildhaften Unterkünften.

Fürth

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://kleeblatt-immobilien.com/

mein-Monteurzimmer.de besucht Hessischen Gründerpreis 2016!

Veröffentlicht am 11.11.2016 von f.boehm

mein-Monteurzimmer.de traf die Finalisten beim Hessischen Gründerpreis 2016!

Collage vom Hessischen Gründerpreis 2016

Aufregende Neugründungen und erkenntnisreiche Workshops erwartete die Besucher bei den 14. Gründertage Hessen im Dorint-Hotel in Oberursel. Die Geschäftsführer von mein-Monteurzimmer.de Bastian und Christopher Nitzschke informierten sich an den Ständen der Finalisten über die Gründungen der nominierten Finalisten und standen im regen Austausch mit den Teilnehmern.

Teilnehmer HGP 2016

Auf der anschließenden Podiumsdiskussion erläuterte Bastian Nitzschke seine Erfahrungen als ehemaliger Preisträger und gab interessante Einblicke in die Herausforderungen der eigenen Gründungsgeschichte. mein.Monteurzimmer.de freut sich auch in diesem Jahr über tolle Gründerinnen und Gründer und wird diese wertvolle Veranstaltung auch in Zukunft leidenschaftlich unterstützen. 

http://gruendertage-hessen.de/

mein-Monteurzimmer des Jahres 2016 beginnt!

Veröffentlicht am 31.10.2016 von f.boehm

Neues Jahr, neues Glück!

Schon in den beiden vergangenen Jahren konnten wir zahlreiche Unterkünfte prämieren und unseren Vermietern von hervorragenden Monteurzimmern eine große Freude bereiten.

Jetzt ist es wieder soweit: Wir suchen das mein-Monteurzimmer des Jahres 2016!

mein Monteurzimmer des Jahres 2016

Seien auch Sie bei der Wahl der besten mein-Monteurzimmer des Jahres 2016 dabei! Wir sind gespannt welche Vermieter dieses Jahr ins Finale einziehen. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und drücken die Daumen!

Auch 2016 erwarten unsere Teilnehmer tolle Gewinne und eine spannende Wahl. Wir freuen uns wenn auch Sie dabei sind:

http://mein-monteurzimmer-des-jahres.de/

Vermieter der Woche

Veröffentlicht am 28.10.2016 von f.boehm

Willkommen bei Familie Reihl im wunderschönen Fichtelgebirge!

Ferienwohnungen der Familie Reihl

Die schicken Ferienwohnungen unseres Vermieters der Woche haben alles was Monteure und Feriengäste sich nur wünschen können. Der Gastgeber selbst empfiehlt seine Unterkunft für einen erholsamen Landurlaub im Fichtelgebirge und überrascht die Monteure auch gerne einmal mit lauwarmen Kuchen nach Feierabend.

Wohnzimmer der Familie Reihl

Die Gäste entspannen nicht nur auf einer ganzen Etage mit großem Balkon sondern auch in einem malerischen Garten.

Garten der Familie Reihl

Wir gratulieren Familie Reihl zu dieser wunderschönen Bleibe auf Zeit und können allen Besuchern des Landkreises Wunsiedel einen Aufenthalt nur wärmstens empfehlen.

Gastgeber Reihl

http://mein-monteurzimmer.de/12012/monteurzimmer/kirchenlamitz-ferienwohnungen-reihl

 

Vermieter der Woche

Veröffentlicht am 18.10.2016 von f.boehm

Im beschaulichen Stadtteil Gadeland befindet sich die schmucke Ferienwohnung der Familie Siedler. Die Monteure schätzen die ruhige Lage und den Komfort der modernen Räumlichkeiten.

 

Haus der Familie Siedler

In den vier Wänden fühlen sich die Monteure pudelwohl und so mancher Gast wähnte sich hier schon wie im Urlaub obwohl frühmorgens immer die Arbeit rief. Wenn man sich die Zimmer der Vermieter Siedler aber einmal näher vor Augen führt, so kann dieses Gefühl von Urlaub kaum überraschen.

Wohnzimmer der Familie Siedler

Vermieterin Meike Siedler schätzt die Freundlichkeit der Monteure und sorgt täglich dafür, dass es ihren Gästen an nichts mangelt. Die Monteure wiederum freuen sich über eine günstige, saubere und topmoderne Bleibe auf Zeit. Wir gratulieren Familie Siedler zu dieser wunderbaren Unterkunft.

Esszimmer der Familie SiedlerBalkon der Ferienwohnung Siedler

Merken Sie sich diese hervorragende Ferienwohnung für Ihren nächsten Aufenthalt in Neumünster und werfen Sie einmal einen Blick auf den Top-Eintrag der Familie Siedler auf mein-Monteurzimmer.de: http://mein-monteurzimmer.de/110586/monteurzimmer/neumuenster-super-schoene-wohnung

Vermieter der Woche

Veröffentlicht am 07.10.2016 von f.boehm

Im malerischen Hosskirch im Landkreis Ravensburg liegt die geräumige Ferienwohnung der Familie Michelberger.

Haus Michelberger

In dem geräumigen Ess-und Wohnzimmerbereich fühlt sich schnell jeder Gast, ob Monteur oder Urlauber, wohl. Vermieter Tobias Michelberger schätzt an Monteuren besonders der unkomplizierte Umgang. Sogar Geschenke wurden schon überreicht. Einmal wurden die Gastgeber von ungarischen Monteuren mit einer Spezialität aus der Heimat überrascht: scharfer Paprikawurst.  

Schlafzimmer-michelbergerKamin Michelberger

Hier können die Gäste entspannen und wieder Kraft für neue Herausforderungen sammeln. Wir gratulieren unserem Vermieter der Woche zu dieser tollen Monteurunterkunft. http://mein-monteurzimmer.de/110321/monteurzimmer/hosskirch-ferienwohnung-michelberger

Vermieter der Woche

Veröffentlicht am 23.09.2016 von f.boehm

Willkommen im schönen Meezen. Wir freuen uns über unseren Vermieter der Woche aus Norddeutschland: das Ferienhaus Baller!

Ferienhaus Baller

Das Ehepaar Baller freut sich über viele Monteure in Ihrem preisgekrönten Ferienhaus. Diese Zielgruppe findet hier schließlich alles was für einen erholsamen Aufenthalt benötigt wird.

Bundessieger Baller

Herr und Frau Baller freuen sich immer wenn Handwerker im Haus sind und dürfen auch immer wieder neue Gäste in Ihren gemütlichen vier Wänden begrüßen.

Schlafzimmer Ferienhaus Baller

Wer seinen nächsten Besuch im hohen Norden plant, der sollte diese Adresse auf jeden Fall im Hinterkopf behalten. mein-Monteurzimmer.de gratuliert unseren amtierenden Bundessiegern und dem diesmaligen Vermieter der Woche:

http://mein-monteurzimmer.de/105384/monteurzimmer/meezen-wwwferienhaus-ballerde

Vermieter der Woche

Veröffentlicht am 02.09.2016 von f.boehm

Unsere Landessieger Bayern bei mein-Monteurzimmer des Jahres 2014 sind unsere Vermieter der Woche: Die Ferienwohnung Maria Waldblick im Landkreis Günzburg.

Ferienwohnung Maria Waldblick

Bei den Vermietern Maria und Gottfried Dirr hat sich ein Monteur schon einmal einen ganzen Apfelkuchen genehmigt, während sich die Kollegen noch unter der Dusche befanden. Kein Wunder, dass sich die Gäste hier rundum wohlfühlen und gerne wiederkommen. Die gepflegte, große Wohnung findet immer wieder neue zufriedene Mieter.

Wohnzimmer der Freinwohnung Maria Waldblick

mein-Monteurzimmer.de freut sich über einen weiteren, tollen Vermieter der Woche und wünscht Familie Dirr auch in Zukunft viele freundliche Monteure.

http://mein-monteurzimmer.de/84307/monteurzimmer/burtenbach-oberwaldbach-ferienwohnung-maria-waldblick****

Ehepaar Dirr

Vermieter der Woche

Veröffentlicht am 26.08.2016 von f.boehm

 

Bauernhof der Familie Heinemann

Wer einen entspannten Urlaub, fernab von Trubel und Hektik, auf einem wunderschönen Bauernhof am Naturpark Diemelsee sucht, der liegt mit den Ferienwohnung der Familie Heinemann goldrichtig.

Gäste der Familie Heinemann

Hier können die Gäste entspannen und in der Umgebung zahlreichen Freizeitaktivitäten nachgehen. Ob wandern, biken oder angeln - die Möglichkeiten sind vielfältig und sorgen für einen erholsamen Aufenthalt. Auch Monteure finden Ihren Weg zu diesen schönen Ferienwohnungen.

Gäste der Familie Heinemann

Ferienwohnung der Familie Heinemann

Wir freuen uns über einen tollen Vermieter der Woche und empfehlen nicht nur gestressten Großstädtern einen entspannten Urlaub im Landkreis Waldeck-Frankenberg. http://mein-monteurzimmer.de/33418/monteurzimmer/diemelsee-ferienwohnung-heinemann

Monteurzimmer Nordfriesland

Veröffentlicht am 22.08.2016 von f.boehm

Monteurzimmer-nf.de - für einen erholsamen Aufenthalt in Nordfriesland!

Die Luftkurorte Leck  und Niebüll sowie die Dörfer des Amtes Südtondern liegt mitten im grünen Nordfriesland, kurz vor der dänischen Grenze. „Grün“ ist in diesem Falle doppelt wörtlich zu nehmen, viele Urlauber wählen die ländlichen Orte zwischen Nord- und Ostsee gerne für ihren Familienurlaub.

Grün ist die Region aber auch durch die verschiedenen erneuerbaren Energien, die dort produziert werden. Allen voran die Windenergie, gefolgt von Solarenergie und Biogasanlagen.

Die Errichtung dieser Anlagen führt nach wie vor zahlreiche Monteure in die touristisch gefragte Region. Besonders zur Urlaubszeit wird es deshalb für Monteure schwierig mit der Unterkunftssuche. 2014 erstellte die Klixbüller Tourismusmanagerin Sabine Schwarz aus diesem Grund unter www.monteurzimmer-nf.de das erste regionale Monteurzimmerportal Nordfrieslands im Internet. Die Vermieter, die dort zu günstigen Konditionen ihre Unterkunft bewerben können, freuen sich besonders über Gäste, die in der deutsch-dänischen Grenzregion arbeiten.

Seit August 2016 gibt es eine Kooperation zwischen www.mein-monteurzimmer.de und www.monteurzimmer-nf.de

Vermieter der Woche

Veröffentlicht am 19.08.2016 von f.boehm

Familie Hees hatte schon einmal in Ihren Ferienwohnungen eine Firma mit 8 Mitarbeitern und Bauleiter, die zum Grillen verabredet waren. Bauleiter und 5 Mitarbeiter waren pünktlich. Nach einer Wartezeit fing Familie Hees schon mal an zu Grillen,  aber 3 Leute fehlten immer noch. Selbst der Bauleiter konnte sich das nicht erklären, und so ging das raten los - vielleicht kommen Sie gleich mit den Kennzeichen vom Auto unterm Arm, weil Sie auf den 10km zurück von der Baustelle eine Reifenpanne hatten? Es war lustig über den Grund zu spekulieren und über die Folgen, ganz nach dem Motto: wer 2 Stunden zu spät kommt, der muss das Geschirr spülen und kann nur noch die Reste essen. Als die 3 Mitarbeiter dann schließlich doch eintrafen erfuhren alle den Grund. Der Bauherr selbst hatte spontan zum Grillen eingeladen und die Mitarbeiter hatten sich nicht getraut nein zu sagen - der Kunde ist eben König ;)

Entspannung im Garten

Bei Familie Hees kann man sich auf jeden Fall auf eine top-ausgestattete und saubere Wohnung freuen und im Sommer nicht nur grillen sondern auch am Pool entspannen. Hier genießen die Gäste einen wunderschönen Ausblick  und die erholsame Ruhe.

Wohnzimmer von Familie HeesChillen am Pool

Frau Hees sagt Ihre Gäste sind glücklich, wenn..."ich zwischendurch sauber mache und Ihnen einen selbst gebackenen Kuchen bringe". Da freut man sich doch wiederzukommen. mein-Monteurzimmer.de freut sich über einen weiteren "Spitzen"-Vermieter der Woche.http://mein-monteurzimmer.de/77754/monteurzimmer/daaden-emmerzhausen-ferienwohnung-hees

Vermieter der Woche

Veröffentlicht am 05.08.2016 von f.boehm

karger haus

Bei unserem Vermieter der Woche wohnen Sie fernab von Stress und Hektik, dennoch zentral im ländlichen Gebiet, mit Bahnanschluß und eigener Autobahnabfahrt der A66, liegt die Großgemeinde Flieden mit ca. 9000 Einwohnern in 9 Ortsteilen.

Vermieter Karger

 

Alles was man benötigt, von Autoreparatur bis Zahnarzt ist vorhanden. Wanderwege, Schwimmbad, Reiten, Tennis, Schießsport, Hundesport, Flugmodelsport, Angeln, Skiwandern, Hobbymaler, Ski-Loipe, Museen, Casino und vieles mehr. Und auch gemeinsames Grillen ist im Sommer keine Seltenheit.

Grillabend bei Karger

 

Wir gratulieren Familie Karger zu dieser tollen  Unterkunft.

http://mein-monteurzimmer.de/76421/monteurzimmer/flieden-ferienwohnung-leskien

Vermieter der Woche

Veröffentlicht am 29.07.2016 von f.boehm

Tatjana Meng

Frau Meng hatte schon Monteure, die Ihr eigenes Kochgeschirr mitgebracht haben und völlig überrascht waren, dass in den Küchenschränken natürlich schon alles vorhanden war. In was für Monteurwohnung, die wohl zuvor schon gewesen sind? wunderte sich Frau Meng anschließend. Aber sogar die Sprösslinge der Familie Meng wurden schon von polnischen Monteuren mit heimischen Geschenken bedacht. Überhaupt schätzt unsere Vermieterin der Woche an Monteuren, dass sie sehr ordentliche und dankbare Gäste sind, mit denen man zwischenzeitlich einfach mal ein Schwätzchen halten kann und so viele neue Eindrücke sammelt.

Unsere Vermietern der Woche Tatjana Meng

In dem Zuhause auf Zeit findet aber auch jeder was er für einen erholsamen Aufenthalt benötigt. Schnelles Internet, gut ausgestattete Räumlichkeiten mit einem großen Gemeinschaftsraum, in dem sich die Gäste sogar am Tischkicker und Dartboard nach der Arbeit oder am Wochenende vergnügen können.  Kein Wunder also, dass Frau Mengs Monteur- und Ferienwohnung so beliebt ist.

Ferienwohnung MengMonteurwohnung Meng

mein-Monteurzimmer gratuliert dieser tollen Vermieterin zu Ihrer ausgezeichneten Bleibe, in der sich nicht nur Monteure ganz wie zuhause fühlen. http://www.ferienwohnungmeng.de          

Vermieter der Woche

Veröffentlicht am 21.07.2016 von f.boehm

Vermieterin Margot Heinz

Das Ziel der Monteurzimmer Vermietung ist es, den Handwerkern ein Zuhause auf Zeit zu geben. Bei Familie Heinz gelingt das besonders gut denn Sie setzen von der ersten Minute auf Freundlich,- und Herzlichkeit und bauen somit eine gute Beziehung zu Ihren Monteuren auf. Gesetz dem Motto, in jedem Arbeitsanzug steckt ein netter Mensch, bildet Familie Heinz somit eine Familie auf Zeit für Ihre Gäste. Wir von mein-Monteurzimmer haben bei Familie Heinz nachgefragt was Sie schon alles mit Monteuren erlebt haben. Von Krankenhausbesuchen, über gemeinsame Grillabende und Orchideen zum Weltfrauentag war schon alles dabei. Jeder Monteur ist einzigartig, wodurch die Herausforderung besteht sich auf jeden individuell einzustellen. Doch das ist es wert denn dadurch konnte Familie Heinz schon viele tolle Abende mit neuen Freunden verbringen. Einmal lud ein Gast Sie beispielsweise zu mexikanischem Essen auf dem Balkon ein und überraschte Sie hinterher mit eigens komponierten Klängen auf der Gitarre.  Ein anderes Mal veranstaltete Familie Heinz ein großes Grillfest mit all Ihren Gästen wo bis spät in die Nacht gelacht und sich unterhalten wurde.

Gemeinsamer Grillabend

Eine besonders schöne Geschichte ist auch das „Bigosch-Essen“. Bigosch ist ein polnisches Nationalgericht. Die Monteure luden Familie Heinz ein um Ihnen Ihre Kultur näher zu bringen und um sich für die Ihnen entgegengebrachte Herzlichkeit zu revanchieren. Solche Abende verbinden und ermöglichen allen Beteiligten eine angenehme Zeit. Doch nicht immer läuft alles gut. Einmal musste einer der Gäste aufgrund eines Kreislaufzusammenbruchs ins Krankenhaus. Selbstverständlich besuchte Frau Heinz Ihren Gast und lud seine Familie ein kostenfrei bei Ihnen zu wohnen bis der Ehemann und Vater wieder genesen war. In eben solchen Situationen zeigt sich wieder wie wichtig Frau Heinz Ihre Gäste sind.

Familie Heinz freut sich jedes Mal wenn neue Monteure kommen, oder alte zurückkehren. Doch jede Montage ist einmal beendet und man muss Abschied nehmen. Wenn es soweit ist, macht es Frau Heinz besonders stolz, wenn sich die Handwerker so wohl gefühlt haben, dass sie erneut zu Ihnen kommen möchten. Aufgrund der Herzlichkeit und dem Familienzugehörigkeitsgefühl sind das ganz schön viele.

Eintrag ins Gästebuch

Dementsprechend gibt es auch viele positive Einträge im Gästebuch und ab und zu kleine und große Geschenke wie die Orchideen von vier gestandenen Männern zum Weltfrauentag oder ein Päckchen mit bulgarischen Frühlingssymbolen und Beauty Produkten von Langzeit-Gästen.

Päckchen aus Bulgarien

Als besonderen Tipp teilt uns Frau Heinz noch mit, dass die Handwerker sich ganz besonders freuen, wenn man an Ihren Geburtstag denkt, überall im Haus W-lan ist und es eine Möglichkeit zum Rauchen gibt.

http://mein-monteurzimmer.de/103680/monteurzimmer/krottelbach-ferienwohnung-maiwald

Handwerksunternehmen setzen auf Familienfreundlichkeit

Veröffentlicht am 11.07.2016 von f.boehm

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks, das Handwerksmagazin und das Netzwerkbüro "erfolgsfaktor Familie" wollen sich für Familienfreundliche Handwerksunternehmen einsetzen.

Familie ist wichtig, und um Familie und Job möglichst gut unter einen Hut zu bekommen, lassen sich viele Unternehmen etwas einfallen. Gerade kleinere Unternehmen sind häufig auf das Spezialwissen einzelner Mitarbeiter angewiesen und setzen daher auf innovative Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Um solche Modelle zu fördern findet ein Ideenwettbewerb unter dem Motto: "Erfolgsfaktor Familie" statt. Bei diesem Wettbewerb können Unternehmen von bis zu 500 Mitarbeitern teilnehmen, die ihren Sitz in Deutschland haben.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen zur Teilnahme finden sie unter: www.familienfreundlichkeit-im-handwerk.de. Die Sieger werden im Herbst 2016 in Berlin ausgezeichnet und in der Handwerkspresse und im Internet präsentiert. Teilnehmen lohnt sich!

Der Aufschwung des deutschen Handwerks ist nicht aufzuhalten

Veröffentlicht am 15.03.2016 von c.nitzschke

Die momentan stärkste Antriebskraft im deutschen Handwerk ist und bleibt der private Wohnungsbau. Aufgrund des Beschäftigungsrekords, steigendem Einkommen und niedrigen Zinsen investieren die Deutschen gerne in ihre eigenen Häuser und Wohnungen. Im Jahr 2015 waren es neun Prozent mehr als im Vorjahr, und die Prognosen für 2016 sind ebenfalls sehr positiv da Verbraucher nach mehr Sicherheit streben. Statt in Aktiengeschäfte, stecken die Deutschen ihr Kapital lieber in die eigene Wohnung wo sie sicher einen Mehrwert erhalten.

Hohe Investitionsbereitschaft bei Verbrauchern

Und diese Einstellung macht sich auch bei den Handwerksbetrieben bemerkbar. 89 Prozent der befragen Betriebe sind im vierten Quartal 2015 zufrieden. So gut waren die Ergebnisse in den letzten 20 Jahren nicht. Das liegt auch daran, dass sich ein klarer Trend zu hochwertiger Ausstattung entwickelt hat. 2015 gaben ein Drittel der Küchenkäufer über 20 000€ für ihre Traumküche aus, und bei so viel Geld geht man natürlich auch beim Einbauen auf Nummer sicher und engagiert eine Handwerksfirma. Da der Renovierungsboom wohl auch im Jahr 2016 anhalten wird, können sich alle Handwerker auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr freuen.

Wichtige Änderungen zum Jahreswechsel im Handwerk

Veröffentlicht am 12.02.2016 von c.nitzschke

2016 hat begonnen und mit dem Jahresbeginn stehen auch schon ein paar wichtige Änderungen für das Handwerk an. Für Meisterschüler steigt ab August 2016 etwa das Meister-Bafög um satte 47 Prozent. Der bisherige Förderbetrag wird ebenso auf 768 € monatlich ansteigen. Leider klettern aber auch die Beiträge von einigen Krankenkassen nach oben, darunter die der DAK mit einem deftigen Anstieg um 0,6 Prozent. Keine guten Nachrichten gibt es auch für alle Bauherren in Deutschland. Wer dieses Jahr ein Wohngebäude errichtet, der sollte die verschärften Regelungen der Energieeinsparverordnung nicht aus den Augen verlieren. Sowohl Primärenergiebedarf als auch Wärmeschutz der Gebäudehülle müssen deutlich bessere Werte als in der Vergangenheit erzielen.

Neue Gesetzesreform auch gut fürs Handwerk 

Handwerksbetriebe wiederum dürften von der Reform des Vergaberechts öffentlicher Aufträge profitieren. Die Reform wird nach EU-Richtlinien umgesetzt, die im Frühjahr dieses Jahres in Kraft treten. Damit soll das bisher sehr komplexe Vergaberecht in Deutschland deutlich vereinfacht werden, was auch dem Handwerk entgegen kommt. Vertreter des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks äußerten sich zufrieden mit den neuen Beschlüssen und erwarten eine „mittelstandsgerechte Vergabe“ von Aufträgen.

Flexible Rente im Handwerk

Veröffentlicht am 16.01.2016 von c.nitzschke

Politisch wurde schon länger gerungen, jetzt ist sie endlich da: die sogenannte „Flexi-Rente“. CDU/CSU und SPD konnten sich auf ein flexibles Renten-Modell für den Einstieg von Handwerkern in den Ruhestand einigen.

Ältere Handwerker haben nach einem jüngsten Beschluss der Koalition nun eine flexiblere Möglichkeit in den baldigen Ruhestand überzugehen. Demnach können die Arbeitnehmer auch nach ihrem regulären Renteneintritt noch weiterarbeiten und somit Beiträge einzahlen um die Rente zu erhöhen. Gleichzeitig erhöht sich der Anteil des Zuverdiensts von Arbeitnehmern, die mit 63 in Teilzeit arbeiten. Der Arbeitgeber muss wiederum für Rentner, die er beschäftigt 5 Jahre lang keine Arbeitslosenversicherung bezahlen.

Die nun beschlossenen Regelungen wurden von Seiten des Handwerks schon lange gefordert. Der Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) Holger Schwannecke forderte allerdings auch eine unbürokratische Realisierung der neuen Hinzuverdienstregelungen. Erst dann werde „ daraus ein Erfolg im Mittelstand“, so Schwannecke. Die Flexi-Rente könne dann aber „ein Beitrag zur Fachkräftesicherung im Handwerk sein.“

Die Gewinner stehen fest: Die „mein-Monteurzimmer-des-Jahres 2015“ sind gefunden

Veröffentlicht am 07.12.2015 von c.nitzschke

Die Sieger stehen fest. Nach einigen Wochen der Nominierungen und Abstimmung durch das Publikum hat die Fachjury ein abschließendes Urteil gefällt. Mit mehr als 320 eingetragenen Unterkünften und über 5.000 Bewertungen wurden die Teilnahme- und Abstimmungsergebnisse des Vorjahres sogar übertroffen. Die verdienten Bundessieger von mein-Monteurzimmer-des-Jahres kommen dieses Jahr aus dem norddeutschen Ort Meezen. Das Ehepaar Baller konnte mit seinem „Ferienhaus Baller“ sowohl Publikum als auch Jury überzeugen und die begehrte Plakette des Bundessiegers erringen. Einmal mehr durfte die Jury aus den hochklassigen Unterkünften der 39 Finalisten auch die 13 Landessieger bestimmen. Die Wahl fiel auch diesmal nicht leicht, schließlich lieferten sich viele der Wettbewerbsbeiträge hinsichtlich der Hauptkriterien „Monteurtauglichkeit der Ausstattung“, „Preis-Leistungs-Verhältnis“ und „Präsentation der Unterkunft“, einen Wettkampf auf Augenhöhe.

Der Bundessieger 2015 - Ferienhaus Baller in 24594 Meezen

Das Team von mein-Monteurzimmer-des-Jahres gratuliert allen Preisträgern und Finalisten zu ihren hervorragenden Unterkünften. Auch wer ohne Siegerplakette geblieben ist, verdient höchste Anerkennung und sollte nächstes Jahr erneut sein Glück versuchen.

Die Juryurteile im Wortlaut können auf  mein-Monteurzimmer-des-Jahres.de nachgelesen werden.

Das Publikum hat entschieden! Wir präsentieren die Finalisten von "mein-Monteurzimmer-des-Jahres 2015"

Veröffentlicht am 01.12.2015 von c.nitzschke

Nach den zahlreichen Nominierungen geht unser Wettbewerb „mein-Monteurzimmer-des-Jahres 2015“ nun in die Endrunde! Die ersten drei Plätze im Landesentscheid stehen fest und werden von unserer Fachjury beurteilt.

Wir freuen uns über die engagierte Teilnahme der Vermieter und konnten abermals eine ausgezeichnete Qualität der nominierten Unterkünfte feststellen.

Das Publikum favorisierte insbesondere die "Unterkunft4You" in Usingen-Kransberg mit einer sehr guten Durchschnittswertung von 4,33 bei 470 Stimmen.

Unterkunft4You - mein-Monteurzimmer-des-Jahres.de

Die Entscheidung wird unseren Jurymitgliedern bei so vielen starken Wettbewerbern sicher nicht leicht fallen und wenn die Entscheidungen gefallen sind, werden wir die Landessieger unmittelbar kontaktieren.

Wir möchten uns noch einmal bei allen Teilnehmern herzlich bedanken und wünschen allen Finalisten viel Glück und eine schöne Weihnachtszeit.

EU will deutschen Meisterbrief nicht verändern

Veröffentlicht am 29.11.2015 von f.boehm

Endlich einmal gute Nachrichten aus Brüssel. Die EU mischt sich einmal ausnahmsweise nicht ein und lässt den deutschen Meisterbrief unberührt. Ursprünglich gab es Pläne den Meisterbrief in der heutigen Form abzuschaffen. Die duale Berufsausbildung wurde von der Europäischen Kommission sogar ausdrücklich gelobt und als System-Vorbild für andere Arbeitsmärkte in Europa befürwortet. Diese zunächst einmal eine gute Nachricht für das deutsche Handwerk offenbart wiederum eine Schattenseite.

EU lässt deutschen Meisterbrief unverändert

Große Versprechen unter Vorbehalt

Brüssel orientiert sich zusehends auf einzelstaatliche Zuständigkeitsbereiche, wie eben der Regulierung von Beruf und Ausbildung. Tatsächlich soll in diesen Bereichen zukünftig ein starker Reformdruck aufgebaut werden und „ein vertiefter und gerechterer Binnenmarkt“ entstehen, wie es die EU-Kommission denkbar unspezifisch formuliert. Das Handwerk begrüßt wiederum Brüssels Ankündigungen nach weniger Bürokratie und Maßnahmen für einen flexibleren sowie mobileren Binnenmarkt. Inwieweit die angestrebten Ziele auch schnell umgesetzt werden, bleibt abzuwarten. In der Vergangenheit hatten sich vermeintlich passgenaue Lösungen nach EU-Beschlüssen schon als Fehlentwicklungen offenbart.

Handwerksverbände kritisieren Diesel-Grenzwerte

Veröffentlicht am 23.10.2015 von f.boehm

Die Landesverbände des Handwerks von Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg nehmen gemeinsam Stellung zur sogenannten Luftqualitätsrahmenrichtlinie der EU. Die legt unter anderem die Grenzwerte von Schadstoffemissionen in Innenstädten fest. Aufgrund der bestehenden Grenzwerte käme in etwa 29 deutschen Regionen der Betrieb von Diesel-Fahrzeugen nicht mehr in Frage.

Handwerk kritisiert zu hohe Diesel-Grenzwerte

Deutschen Innenstädten drohen Versorgungsengpässe

Im Positionspapier der Verbände wird daher vor allem die Gefahr einer mangelhaften Versorgung handwerklicher Güter und Dienstleistungen angemahnt. Viele Betriebe müssten aus Kostengründen günstigere Dieselfahrzeuge betreiben und seien daher von den betroffenen Umweltzonen ausgeschlossen. Das Handwerk verliere dadurch in erheblichem Maße wettbewerbsrelevante Wirtschaftsräume. Inwieweit die Politik zumindest auf nationaler Ebene Alternativen zu generellen Verboten von Dieselfahrzeugen fördert, bleibt abzuwarten. Der gegenwärtige Abgas-Skandal bei VW könnte auf politischer Ebene zumindest eine Beschleunigung in der Lösung dieser Frage zur Folge haben.

Handwerksbetriebe wollen Flüchtlinge beschäftigen

Veröffentlicht am 11.10.2015 von c.nitzschke

Trotz zahlreicher bürokratischer Schwierigkeiten möchten viele Handwerksbetriebe Flüchtlinge ausbilden. Die deutsche Gesetzgebung macht diesen Vorgang jedoch denkbar kompliziert. Die Handwerkskammer München und Oberbayern hat auf dieses Problem mit einer Ausbildungsmesse für Flüchtlinge reagiert und im Frühsommer große Resonanz erfahren. Etwa 1.500 Jugendliche und junge Erwachsene besuchten die „meet your job“ an sechs Standorten im Freistaat.   

DHZ-Präsident betont Hilfebereitschaft der Betriebe

Handwerkspräsident Hans-Peter Wollseifer betonte zuletzt auch die deutliche Bereitschaft seiner Branche „einen Beitrag zur Integration von jungen Flüchtlingen“ zu leisten. Doch die Fallstricke der Bürokratie verhindern oftmals noch ein größeres Engagement. Die Betriebe können eine solide Ausbildung gewährleisten, jedoch nicht die aufwändigen Formalitäten und Bestimmungen mit erledigen.

Handwerksbetriebe wollen verstärkt Flüchtlinge beschäftigen

Neue Gesetzgebung ab 2016

Grundsätzlich gilt: Flüchtlinge dürfen aus keinem sicheren Herkunftsland stammen und vor Beginn der Lehre das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Handwerksunternehmen, die junge Flüchtlinge ausbilden möchten, sollten sich bei der örtlichen Ausländerbehörde näher informieren und auch mit der zuständigen Arbeitsagentur in Verbindung setzen. Eine einfachere und beschleunigte Verfahrensweise dürfte wohl erst kommendes Jahr realisiert werden. Arbeitsministerin Nahles hat noch im August einen neuen Gesetzesentwurf vorgelegt.

 

Liebe Vermietergrüße aus Neuss

Veröffentlicht am 09.10.2015 von c.nitzschke

Herzliche Grüße erreichten uns von Familie Scheidt, Vermieter des schönen „Haus Heidrun“ im Herzen der niederrheinischen Stadt Neuss. Die Gäste können im Garten des 2-Familienhauses entspannen und für günstige Preise in den gemütlichen Einzel- oder Doppelzimmern übernachten.

Günstige Monteurwohnung in Neuss

Die Ferienwohnung teilt sich in ein Wohn- und Esszimmer, ein Schlafzimmer, ein Gästezimmer, Badezimmer mit Dusche und Badewanne sowie eine komplett ausgestattete Küche auf. Wenn Sie demnächst ein preiswertes Zimmer von mein-Monteurzimmer in Neuss suchen sollten, dann können wir Ihnen das Haus Heidrun der Familie Scheidt wärmstens empfehlen.

Deutschland auf Rang 7 bei WM der Berufe

Veröffentlicht am 23.09.2015 von c.nitzschke

Auch dieses Jahr war es wieder soweit. Vom 11. Bis 16. August startete im brasilianischen São Paulo die Berufsweltmeisterschaft „World Skills 2015“. Aus der ganzen Welt haben sich Nachwuchstalente aus Industrie, Handwerk und dem Dienstleistungsbereich gemessen um in der jeweiligen Kategorie den Weltmeistertitel zu erringen. Beim diesjährigen Wettbewerb waren etwa 1200 Teilnehmer aus 60 Nationen vertreten, von denen die Mehrzahl in Wettbewerben aus den Bereichen Elektroinstallation, Schweißer und Automobiltechnologie angetreten waren.

Deutschland auf Rang 7 bei WM der Berufe

Deutschland ging mit 41 jungen Talenten nach Brasilien. Jeweils 8 deutsche Teilnehmer kamen aus Bayern und Baden-Württemberg. In der Nationenwertung konnte Deutschland am Ende den siebten Rang erreichen. Mit zweimal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze und 19 Exzellenz-Diplomen erhielten etwa zwei Drittel der Nationalmannschaft eine Auszeichnung. Insgesamt konnte das Team damit seine Bilanz von der letzten WM verbessern und seiner Botschafterrolle für die duale Ausbildung in Deutschland mehr als gerecht werden.

Was macht einen guten Chef aus?

Veröffentlicht am 05.08.2015 von c.nitzschke

Dieser Frage ging die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, kurz BAuA nach. Die Studie untersuchte die Voraussetzungen und Kriterien einer professionellen Mitarbeiterführung, die positiven Einfluss auf die Psyche der Belegschaft ausübe.

Wesentliches Kennzeichen eines erfolgreichen und zufriedenstellenden Führungsverhaltens sei der Studie nach ein intaktes Vertrauensverhältnis zwischen Chef und Angestellten. Wichtigste Bedingung dafür sei eine direkte Kommunikation, in der dem Mitarbeiter regelmäßig Gehör geschenkt wird. Ein Führungsstil, der hingegen auf subtilen Druck, Drohungen und Ignoranz basiere, wirke sich extrem schlecht auf die psychische Konstitution der Mitarbeiter aus und erhöhe mittel- bis langfristig auch den Krankenstand im Unternehmen.

Was zeichnet einen guten Chef aus

Respekt und Selbstständigkeit werden befürwortet

Personen in Führungspositionen, die ihren Mitarbeitern wiederum offen begegnen und möglichst viel Raum für eigenverantwortliches Handeln zugestehen, erzielen praktisch den gegenteiligen Effekt. Die Untersuchungen zeigten, dass dieser Führungsstil besonders positiven Einfluss auf die Psyche der Mitarbeiter habe. Wer Verantwortung abgibt zeige Vertrauen und erkenne die Entwicklungspotentiale der Mitarbeiter. Weitere vorteilhafte Eigenschaften von Führungspersönlichkeiten seien darüber hinaus Handlungsentschlossenheit, Fehlerzugeständnisse, Kooperationsbereitschaft, Einfühlungsvermögen, Respektvoller Umgang, klare Rollenverteilung und Transparenz in Entscheidungen. Schlussendlich, so das Studienergebnis, würden all diese Aspekte zu einem besseren Betriebsklima und höherer Arbeitsmoral führen.

Monteurzimmer mit Sternequalität

Veröffentlicht am 17.07.2015 von c.nitzschke

Dass auch Monteurwohnungen auf Sterneniveau beste Resonanz erfahren, beweist Familie Schultheis aus dem malerischen Seidenroth im Spessart. Deren beiden Ferienwohnungen wurden kürzlich mit 4 Sternen des Deutschen Tourismus Verbandes zertifiziert.

Mit dieser Auszeichnung haben die Vermieter schon 2012 ihre Unterkünfte bewerben können und auch in Zukunft schlafen hier sogar Monteure auf Spitzenniveau. Die Ferienwohnungen überzeugen durch eine hervorragende Ausstattung und konnten alle Kriterien des Zertifizierungsverfahrens erfüllen sowie die komplette Punktzahl erreichen. Unter anderem wurde eine neue Spülmaschine eingebaut, die den Aufenthalt der Gäste noch komfortabler gestaltet.

Dass sich hohe Qualität und faire Preise nicht ausschließen müssen, zeigt das Angebot der Familie Schultheis. Für längere Aufenthalte werden diese hochwertigen Zimmer sogar mit günstigen Pauschalpreisen angeboten. Zimmersuchende im Main-Kinzig-Kreis sollten sich diese hervorragende Adresse also auf jeden Fall einmal vormerken.

Azubis sind treue Gesellen

Veröffentlicht am 13.07.2015 von c.nitzschke

Laut einer jüngst veröffentlichten Studie des Würth-Konzerns bleiben über 75 Prozent aller Azubis, die eine Lehre im Handwerk abgeschlossen haben, ihrem Beruf treu. Demzufolge strebt nur jeder zwanzigste Azubi nach der Lehre eine schulische, akademische oder sonstige Ausbildung an. In der Studie „Azubi im H@ndwerk 2.0“ wurden bundesweit 451 Auszubildende außerdem gefragt welche Faktoren für sie wichtig waren, um sich für einen Handwerksberuf zu entscheiden.

Gutes Betriebsklima schlägt Geld und Karriere

Die Ergebnisse waren durchaus überraschend. Viel wichtiger als Geld und Karrierechancen sind den Befragten vielmehr „ein gutes Verhältnis zu den Arbeitskollegen“ und „eine hohe Wertschätzung der geleisteten Arbeit“. Geringen Stellenwert wird hingegen dem Image und  der Größe des Unternehmens beigemessen. Diese so genannten weichen Faktoren spielen also eine wesentlich größere Rolle als gemeinhin vermutet.

Azubis bleiben ihren Ausbildungsbetrieben treu

Aus Liebe zum Beruf

Kritisch äußern sich dich die Azubis allerdings zu den Punkten Gesundheit und Freizeit. Beide Aspekte kämen im Arbeitsleben zu kurz. Auch halten nur ein Viertel der Befragten ihren Handwerksberuf für modern und sehen ihn im Trend der Zeit. Doch die Zufriedenheit für den Job kann darunter nicht leiden. Lediglich 8 Prozent der Azubis gaben an ihren Beruf nicht zu mögen.

Vermieter-Infoabend im Gelnhäuser Main-Kinzig-Forum

Veröffentlicht am 25.06.2015 von c.nitzschke

In Kooperation mit der IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern lud das Amt für Wirtschaft und Arbeit, Kultur, Sport und Tourismus zu einer Informationsveranstaltung nach Gelnhausen rund um die Klassifizierung für Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Privatzimmer ein. Patrick Berger, Referent vom Deutschen Tourismusverband (DTV), erläuterte im Veranstaltungssaal des Main-Kinzig-Forums über Fakten und Möglichkeiten einer Klassifizierung. Die zahlreich erschienenen Vermieter konnten einige Fragen rund um das Klassifizierungssystem stellen und eigene Erfahrungen schildern.

mein-Monteurzimmer.de auf dem Vermieterforum in Gelnhausen

mein-Monteurzimmer.de präsentierte sich im Rahmen der Veranstaltung und gab interessierten Gästen einige Tipps, Hinweise und Anregungen über die Vermietung an Monteure. Im Zuge der Gespräche konnten die Vermieter einen Eindruck von den Möglichkeiten des Portals gewinnen und neue Vermieterkontakte geknüpft werden.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal beim Main-Kinzig-Kreis für die gelnungene Veranstaltung bedanken.

Lebendiger Gründerabend im ITZ Fulda

Veröffentlicht am 19.06.2015 von c.nitzschke

Fulda, 17. Juni 2015 - Die Plätze waren rasch belegt. Ein weiteres Mal führte der Gründerabend des Regionalen Standortmarketings zahlreiche Gäste in das Informationstechnologie-, Gründer- und Multimedia-Zentrum Fulda (ITZ). Regionalmanager Christoph Burkhard und Andrea Giesler führten durch den Gründerabend, der eine Begegnung zwischen Jungunternehmern, Gründern und Förderern ermöglichte. Zu den geladenen Gästen zählten neben IHK-Vertreter Martin Räth auch Manfred Gerhard, Vorstand der VR Genossenschaftsbank Fulda eG. Der Pressesprecher des Hessischen Gründerpreises Martin Brust erklärte eingangs die Teilnahmebedingungen und Abläufe des Wettbewerbs. Anschließend erläuterte Steuerberater Frank Moritz der G+M Steuerberatung Dr. Gebhardt + Moritz seine Motivation junge Gründer zu unterstützen, genauso wie  Uwe Bergmann, Geschäftsführer des IT-Dienstleisters nethinks. Bergmann konnte in der Zeit seiner Unternehmensgründung auf keine vergleichbaren Angebote zurückgreifen und hoffe mit seiner Erfahrung weiterhelfen zu können. Darüber hinaus waren auch Vertreter der Sparkasse und Agentur für Arbeit Fulda zugegen.

Der Gründerabend mit mein-Monteurzimmer.de im ITZ Fulda

Gründerpreisträger mein-Monteurzimmer.de gab nützliche Tipps

Der Abend stand ganz im Zeichen der Gründerberatung und des gegenseitigen Austauschs. In lebendigen Ausführungen schilderten die Gründer von mein-Monteurzimmer.de, Bastian und Christopher Nitzschke, ihre Erfahrungen beim Hessischen Gründerpreis, den sie vergangenes Jahr in der Kategorie „geschaffene Arbeitsplätze“ gewinnen konnten. Die Brüder berichteten von der medialen Wirkung, die der Preis ausgelöst hatte und betonten wie wichtig eine solche Wettbewerbsteilnahme für Gründer sei. Nach einer abschließenden Fragerunde fanden sich die Teilnehmer noch zu einem geselligen Zusammensein im Bistro des ITZ ein. In lockerer Atmosphäre konnten einige neue Kontakte geknüpft werden.

Die traditionelle Veranstaltung des Gründernetzwerks erwies sich wieder einmal als äußerst gelungen und zeichnete sich abermals durch  praxisnahe Erfahrungsberichte sowie dem gelebten Netzwerkgedanken aus.                  

NI Thermo Handschuhe – immer alles im Griff

Veröffentlicht am 17.06.2015 von c.nitzschke

Der NI Thermo (hier geht es zum Artikel) überzeugt durch seine spezielle Nitril Foam Technology. Das macht ihn zu einem optimalen Montagehandschuh, der sogar bis 150 Grad hitzebeständig ist. Dank der Nitril Noppen auf der Handflächen-Innenseite, garantiert der NI Thermo maximalen Gripp. Das Material des NI Thermo ist atmungsaktiv und verhindert dadurch lästige Transpirationseffekte, die bei langen Einsätzen entstehen können.

Handwerker wissen: Ein guter Arbeitshandschuh ist genauso unverzichtbar wie gutes Werkzeug. Denn bei täglichem Gebrauch wird das Material der Handschuhe durch viele Einflüsse strapaziert. Beispielsweise witterungsbedingt durch Kälte oder Hitze und gebrauchsbedingt durch raue oder spitzkantige Oberflächen. Ob ein Handschuh der Belastung standhält, ist direkt überprüfbar. Denn hoher Verschleiß spricht eine eindeutige Sprache. Doch Qualität alleine macht noch kein perfektes Produkt. Der Handschuh muss auch im Einsatz überzeugen. Er soll Flexibilität garantieren und gleichzeitig schützen. Selbst bei extremen Temperaturen sollte er konstant Zuverlässigkeit beweisen. Das ermöglicht die Nitril Foam Technology des NI-Thermo. Der NI Thermo verfügt über hervorragende isolierende Eigenschaften, die ideal sind für die Montage und Verarbeitung von warmen Materialien.

Gerade bei Einsätzen über längere Zeiträume, müssen lästige Transpirationseffekte unbedingt vermeiden. Und zu guter Letzt sollte er sich in seiner Passform perfekt an ihren individuellen Handtyp anpassen. Hierfür sorgt die besondere Stretchfähigkeit des NI Thermo. Es ist keine leichte Aufgabe einen solchen Alleskönner zu entwickeln. Doch die Entwickler des NI Thermo haben aus der Praxis gelernt und ein Produkt entwickelt, dass die Probe im Alltag besteht. Dazu haben sie eine einzigartige Nitriloberfläche kreiert, die nicht nur atmungsaktiv ist, sondern auch durch einen hervorragenden Nass- und Trockengriff überzeugt. Gleichzeitig überzeugt sie mit ihren isolierenden Thermo Eigenschaften.

Der Handschuh ist in vielen Bereichen optimal einsetzbar. Sei es in Industrie, Produktion, Handwerk oder Spedition. Nach EN 407 kann der  NI Thermo sogar bei Temperaturen bis 150 Grad eingesetzt werden. Dass der NI Thermo überzeugt, spiegelt sich in einer hohen Nachfrage wieder. Mittlerweile hat dieser einzigartige Arbeitshandschuh den Rang eines echten Topsellers reicht; und das zu Recht. Den NI Thermo erhalten Sie bei Protectshop24.de in 4 verschiedenen Größen.

Handwerk verliert zu viele ältere Beschäftigte

Veröffentlicht am 03.06.2015 von c.nitzschke

Über eine schwache Konjunktur kann sich das Handwerk in Deutschland nicht beklagen, dennoch schaut die Branche nicht uneingeschränkt optimistisch auf das laufende Jahr 2015. Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), erwartet zwar ein Umsatzplus von 1,5 Prozent, sieht die gesamtwirtschaftliche Lage allerdings in einem leichten Abwärtstrend. Sorgen macht Schwannecke vor allem das vorzeitige Ausscheiden älterer Beschäftigter in vielen Betrieben. Wertvolles Fachwissen geht verloren und kann nicht adäquat ersetzt werden. „Die Lücke ist da“ betont der Verbandsvertreter.

Hohe Fluktuation älterer Handwerker

Deutsche Handwerksbetriebe investieren nur zögerlich

Ein weiteres Problem zeigt sich außerdem an der Investitionsfreudigkeit von Betrieben. Erstmals seit zwei Jahren sind hier die Zahlen im ersten Quartal rückläufig. 25 Prozent der Betriebe haben laut ZDH-Geschäftsklimaindex zum Jahresbeginn weniger investiert. Als Gründe nannte Schwannecke die unsichere Zins- und Ölpreisentwicklung, die besonders kleineren Unternehmen zu schaffen mache. Für die Zukunft sehen die Firmen allerdings nicht wirklich schwarz. Über 90 Prozent der rund eine Million Betriebe in Deutschland erwarten laut ZDH künftig weiterhin gute oder sogar bessere Geschäfte.

Schweißerhandschuhe mit Kevlar – wenns heiß wird bei der Arbeit

Veröffentlicht am 28.05.2015 von c.nitzschke

Die Schweißerhandschuhe mit Kevlar-Garn erweisen sich als starker Schutz gegen starke Hitzeeinstrahlung. Sie zeichnen sich durch eine besondere Robustheit aus und haben exzellente Isolier-Eigenschaften. Darüber hinaus sind sie sehr griffig und angenehm zu tragen. So schützen Sie ihre Hände beim Schweißen optimal!

Schweißer wissen: Ein guter Hitzeschutzhandschuh ist im Alltag absolut unverzichtbar. Die Starke Hitzeentwicklung beim Schweißen kann bei schlechter Sicherheitsausstattung zu schlimmen Verbrennungen führen. Welche Eigenschaften sollte ein Schweißerhandschuhe haben? Bei täglichem Gebrauch wird das Material der Handschuhe durch viele Einflüsse strapaziert. Beispielsweise  durch Funkenflug oder enorme Hitze und gebrauchsbedingt durch raue oder spitzkantige Oberflächen. Ob ein Handschuh der Belastung standhält, ist direkt überprüfbar. Denn hoher Verschleiß spricht eine eindeutige Sprache. Die Schweißerhandschuhe von Protectshop24 sind aus einem besonders kräftigen Rindspaltleder gefertigt, das eine robuste Langlebigkeit garantiert. Dank der angenehmen, weichen Fütterung sind die Hitzeschutzhandschuhe selbst bei langen Einsätzen noch gut zu tragen.

Trotz ihrer schützenden Eigenschaften  sollen Schweißerhandschuhe auch Flexibilität garantieren. Gleichzeitig müssen sie gerade bei sensiblen Arbeiten, die hohe Konzentration erfordern, eine gute Griffigkeit besitzen. Nur dann ist der Handschuh ein verlässlicher Partner für die Praxis. Unsere Schweißerhandschuhe wurden auf Grundlage der Praxis-Erfahrungen entwickelt und sind daher optimal auf die Bedürfnisse eines Schweißers abgestimmt. Insbesondere die Verarbeitung der verwendeten Materialien setzt auf zuverlässige Langlebigkeit. Nur so kann ein nachhaltig einsetzbares Sicherheitsprodukt bestehen.

Unsere Schweißerhandschuhe überzeugen mit ihren Eigenschaften. Dadurch sind sie in vielen Bereichen optimal einsetzbar. Sei es beim Schweißen, in der Gießerei, beim Brennen von Ziegeln oder dem Flexen. Selbst im Hobby-Bereich überzeugen Hitzeschutzhandschuhe. Denn bei der Gartenarbeit sind sie perfekt zum Entfernen von Brombeersträuchern geeignet. Dass unsere Schweißerhandschuhe überzeugen, spiegelt sich in einer hohen Nachfrage wieder. Mittlerweile hat dieser einzigartige Arbeitshandschuh den Rang eines echten Topsellers erreicht; und das zu Recht. Mit einem Hitzeschutzhandschuh arbeiten Sie täglich sicher.

Abmahnfreies Internet mit der sorglosbox – Ein Erfahrungsbericht

Veröffentlicht am 20.05.2015 von c.nitzschke

Viele unserer Vermieter setzten seit geraumer Zeit in Sachen abmahnfreies Internet auf die sorglosbox von sorglosinternet. Diese hat auch der Bundessieger unserers Wettbewerbs "mein-Monteurzimmer-des-Jahres 2014", die Pension Weinsberger Tal, im Einsatz. Im Folgenden Interview schildert uns der Betreiber der Unterkunft, Herr Christoph Poggel, seine bisherigen Erfahrungen mit der sorglosbox.


Frage: Herr Poggel, warum haben Sie nach einer Gäste-WLAN Lösung gesucht?
Herr Poggel: Ich habe ein Monteurzimmer und suchte nach einer abmahnsicheren und einfachen Lösung für Gäste-WLAN. Man weiß ja nie wen man sich in's Haus holt. Mir war wichtig, auf der sicheren Seite zu stehen, dass man keine Regressforderungen von Abmahnanwälten oder sonst irgendwem bekommen kann.


Frage: Wie haben Sie von sorglosinternet und der sorglosbox erfahren?
Herr Poggel: Ich glaube ich habe ein Bild von sorglosinternet auf mein-monteurzimmer.de gesehen.


Frage: Warum fiel Ihre Wahl dann auf sorglosinternet?
Herr Poggel: Ich fand die Webseite ansprechend, es war selbsterklärend und der Preis war auch in Ordnung.


Frage: Wie gut lies sich die sorglosbox in Betrieb nehmen?
Herr Poggel: Die Installation war denkbar einfach. Ich habe die sorglosbox einfach mit unserem Router verbunden und schon hatten wir ein separates Gäste-Netzwerk. Dieses habe ich erst mit Repeatern erweitert, dann aber über unser Stromnetz mit PowerLine Adaptern. Die Geräte habe ich einfach eingesteckt und seither funktioniert es super und versorgt das ganze Haus. Das ist wesentlich besser als die vorige Alternative mit Repeatern.
 

Die sorglosbox von sorglosinternet in der Pension Weinsberger Tal
Die sorglosbox im Einsatz in der Pension Weinsberger Tal in Löwenstein
 

Frage: Wie haben Ihre Gäste auf das neue WLAN Angebot reagiert?
Herr Poggel: Wir haben im Treppenhaus einfach das Passwort ausgehängt. Unsere DSL Leitung auf dem Land ist nicht die schnellste, aber funktioniert ohne Probleme; die sorglosbox versorgt alle Gäste tadellos auch wenn diese einmal mehrere Geräte pro Person dabei haben.


Frage: Hatten Sie neben dem Kauf noch weiteren Kontakt mit sorglosinternet?
Herr Poggel: Bei Fragen habe ich sorglosinternet einfach per Facebook angeschrieben und mir wurde schnell und kompetent geholfen.


Frage: Würden Sie sorglosinternet weiterempfehlen?
Herr Poggel: Ja, das habe ich auch schon gemacht, nicht nur einmal. Ich habe einen ganzen Club von Vermietern den ich gut kenne und mit denen ich meine Erfahrungen austausche.

Digitale Agenda im Handwerk

Veröffentlicht am 19.05.2015 von f.boehm

Viele Handwerker tun sich noch schwer mit Computertechnik und dem Internet. Joachim Möhrle, Landeshandwerkpräsident von Baden-Württemberg, fordert deswegen staatliche Unterstützung damit Betriebe den digitalen Anschluss nicht verpassen. „Viele Betriebe werden es aus eigener Kraft sonst nicht schaffen“ befürchtet Möhrle. Digitales Know-how wird in Zukunft auch im Handwerk eine immer größere Rolle spielen. Für viele Handwerksbetriebe ist Digitalisierung aber immer noch ein Fremdwort, weshalb das Handwerk nach Schulungsangeboten und E-Business-Lotsen ruft. Mit diesen Maßnahmen soll den Betrieben gezeigt werden, wie heute schon viele Prozesse intelligenter gesteuert und energieeffizienter umgesetzt werden können.

Digitale Zukunft des Handwerks

Kleine Betriebe sind oft überfordert

Vor allem kleine und mittlere Betriebe besitzen heute noch ein viel zu große Lücke zwischen fachlicher Kompetenz und der zweckdienlichen Nutzung und Einbeziehung moderner Informationstechnologie. Gerade in Bundesländern wie Baden-Württemberg, in denen das Handwerk der größte Arbeitgeber ist, herrscht also für die Zukunft dringender Handlungsbedarf um die kleinen Betriebe fit für das digitale Zeitalter zu machen.

Ausbildungsverträge im Handwerk auf Rekordtief

Veröffentlicht am 05.05.2015 von f.boehm

Die deutsche Wirtschaft beklagt seit Jahren einen zunehmenden Fachkräftemangel – auch und besonders im Handwerk. Die Bundesregierung versucht nun eine neue Strategie. Die zukünftigen Experten in den Gewerken sollen praktisch schon von der Schulbank aus herangezüchtet werden. Geplant ist eine frühestmögliche Steuerung des Ausbildungsprozesses, vom Schulabgang direkt in die duale Ausbildung.

Rekordtief in der Handwerksausbildung

Handlungsbedarf ist tatsächlich geboten. Seit der Wiedervereinigung war die Quote abgeschlossener Ausbildungsverträge noch nie so gering. Mit einem Förderprogramm über 1,8 Milliarden Euro soll nun kräftig gegen diesen Abwärtstrend subventioniert werden. Insbesondere kleine Handwerksbetriebe haben Schwierigkeiten ihre Stellen zu besetzen. Die klassische Berufseinstiegsbegleitung soll mit dem Förderprogramm nun flächendeckend angeboten werden und die Lehrlinge praktisch in die Lehre hineinbegleiten.

Nach Angaben der zuständigen Ministerien soll dieses Vorhaben mittels einer engeren Verzahnung und Abstimmung von Jobcentern, Kammern, Kommunen und Schulen gelingen. Wie dieses Konzept allerdings exakt aussehen wird und inwieweit die potentiellen Bewerber tatsächlich erfolgreicher zum Ausbildungsabschluss geführt werden – das wird wohl erst die Zukunft zeigen. Die neuen Maßnahmen sollen bis 2018 umgesetzt werden. 

Atmungsaktive Softshell Weste – ideal für den Sommer

Veröffentlicht am 16.04.2015 von c.nitzschke

Die Softshell Weste überzeugt durch Atmungsaktivität und Winddichte. Aufgrund ihrer luftig leichten Fertigung ist die Weste perfekt für den Sommer geeignet, ohne dabei an Qualität einzubüßen. Sie bietet den Armen genug Flexibilität und eignet sich daher besonders für bewegungsintensive Arbeiten. Endlich wird die Arbeit im Sommer zu einem luftigen Vergnügen!

Handwerker wissen: In einem starren Sack lässt es sich nicht arbeiten. Zu klobiger und steifer Arbeitsbekleidung bildet die atmungsaktive Softshell Jacke eine echte Alternative. Die Softshell Jacke (hier geht es zum Artikel) zeichnet sich durch ein weiches, leichtes und besonders flexibles Material aus. Das sind die Eigenschaften, die Voraussetzung für einen angenehmen Tragekomfort sind. Gerade bei der Wahl ihrer Arbeitsbekleidung sollten Sie diesem Aspekt besondere Aufmerksamkeit schenken. Innen ist die atmungsaktive Softshell Weste zusätzlich mit einem schwarzen Fleecefutter ausgestattet, das in den kühlen Morgen- und Abendstunden angenehme Wärme spendet. Kombiniert mit einem dicken Pullover kann die Weste sogar eine Jacke ersetzen.

Die atmungsaktive Softshell Weste besteht die Probe im Alltag. Nicht zuletzt, da sie auf Brusthöhe mit Reflexapplikationen ausgestattet ist, die eine gute Sichtbarkeit garantieren. So bleiben Sie trotz des dunklen Farbtons der Weste immer gut sichtbar. Ein Kordelzug am sorgt dafür, dass die Weste passgenau sitzt. Die Entwickler der Softshell Weste haben natürlich auch an praktische Taschen gedacht. Sie ist mit einer Brusttasche mit Reißverschluss ausgestattet, verfügt über eine praktische Handytasche und zwei Stiftlaschen. Darüber hinaus bietet sie Stauraum in zwei großen Seitentaschen und einer Innentasche mit Reißverschluss. So können Sie wichtige Gegenstände immer nah am Körper tragen und müssen sich keine Gedanken über den Aufenthaltsort ihrer Stifte oder ihres Handys machen.

Dass der atmungsaktive Softshell Weste überzeugt, spiegelt sich in einer hohen Nachfrage wieder. Mittlerweile hat dies praktische Weste den Rang eines echten Topsellers reicht; und das zu Recht. Bei Protectshop24.de erhalten Sie die Weste in  den Größen von S-XXL. Mit dieser Weste kann der Sommer kommen.

Betongold dank Mini-Zinsen

Veröffentlicht am 09.04.2015 von c.nitzschke

Betongold dank Mini-Zinsen - mein-Monteurzimmer.de

Während Sparer verzweifeln, reiben sich Handwerksbetriebe die Hände. Die niedrige Zinspolitik erweist sich für die Handwerkskonjunktur als ein Segen. Die Zahlen sprechen schließlich für sich. Der Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, Holger Schwannecke, rechnet für 2015 mit einem Wachstumsplus von 1,5 Prozent.

Viele Verbraucher investieren lieber in eine Immobilie anstatt zu sparen. Die Mini-Zinsen führen zu „einer Flucht in Sachwerte“, meint etwa der ehemalige Handwerkspräsident Heinrich Traublinger. Ein zusätzlicher Faktor des billigen Geldes schlägt sich auch in der Kreditvergabe nieder. Wer Geld benötigt, der kann es sich derzeit vergleichsweise günstig leihen.

Die Handwerksbranche blickt also insgesamt in eine positive Zukunft. Die inländische Nachfrage dürfte weiterhin auf hohem Niveau bleiben. Besonders die Ausbauhandwerke profitieren von dem ungebrochenen Trend nach energetischer Gebäudesanierung. In einem soliden Eigenheim sehen viele Verbrauer derzeit offenbar die sicherste Geldanlage.

Scott Protector First Base Plus – modischer Kopfschutz

Veröffentlicht am 01.04.2015 von c.nitzschke

Die Scott Protector First Base Plus zeichnet sich durch eine herausnehmbare stoß- und schlagfeste ABS-Profi- Sicherheitsschale aus. Sie bietet Ihnen optimalen Schutz und überzeugt gleichzeitig durch einen angenehmen Tragekomfort.

An vielen Arbeitsplätzen in der Industrie schreibt der Gesetzgeber keine Helmpflicht vor. Trotzdem besteht auch hier die Gefahr sich bei der Arbeit am Kopf zu verletzen. Anstoßkappen schützen Sie zuverlässig vor den Gefahren für ihren Kopf. Doch im Gegensatz zu einem typischen Arbeitshelm, sind die Scott Protector First Base Plus Anstoßkappen weit weniger auffällig. Ihre schützende Funktion verbirgt sich hinter dem modischen Design einer Baseballcap.

Das Obermaterial der First Base Plus ist aus waschbarer, pflegeleichter Baumwolle gefertigt. Dadurch ist sichergestellt, dass die Mütze selbst nach langen und schweißtreibenden Einsätzen kinderleicht vom Schmutz befreit werden kann. Dank der luftdurchlässigen Oberfläche ist die Scott Protector First Base Plus auch an heißen Tagen ein zuverlässiger Begleiter. Der Schirm der Mütze fungiert als perfekter Schutz vor übermäßiger Sonneneinstrahlung. Als echter Feind lästiger Transpiration erweist sich das integrierte Frottee-Schweißband im Stirnbereich. Die Mütze sitzt dank der Möglichkeit die Größe an die individuelle Kopfform anzupassen selbst bei bewegungsintensiven Arbeiten bequem und fest am Kopf.

Die Passform Scott Protector First Base Plus ermöglicht Brillen, Augen- und Gehörschutz zum ergänzenden Schutz zu tragen. So können verschiedene Produkte zu ihrer Sicherheit perfekt kombiniert werden. Die First Base Plus erhalten Sie in verschiedenen Farben. In unserem Sortiment finden Sie Ausführungen dieses Modells in rot, marineblau, königsblau, grau und schwarz. Für jeden Geschmack ist die passende Anstoßkappe dabei!

Die Scott Protector First Base Plus bietet ihnen einen robusten, leichten und gleichzeitig modischen Kopfschutz nach EN 812 und kann für nahezu alle Tätigkeiten perfekt eingesetzt werden. Besonders geeignet ist sie für die Bereiche: Industrie, Landwirtschaft, Handwerksbetriebe, Hafenbetriebe, Speditionen und Logistik. Investieren Sie jetzt in ihre Sicherheit und vermeiden Sie zukünftig unnötige Blessuren! Den Scott Protector First Base Plus können Sie bei Protectshop24 kaufen.

Flüchtlinge im Handwerk

Veröffentlicht am 25.03.2015 von c.nitzschke

Flüchtlingen soll nach dem Willen von Bundeswirtschaftsminister Gabriel das Bleiberecht ausgesprochen werden, sofern diese eine Ausbildung in einem deutschen Handwerksbetrieb abschließen. Er stellt sich damit hinter die Forderung des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH). Im Zuge eines wachsenden Mangels an Auszubildenden würden gerne viele Betriebe fähige Flüchtlinge als Lehrlinge einstellen. Allerdings würden bürokratische Hürden und fehlende gesetzliche Regelungen dieses Vorhaben weitestgehend verhindern. Den Firmen ist das Risiko derzeit noch zu groß, dass die Auszubildenden im Zweifelsfall wieder in ihre Herkunftsländer abgeschoben werden könnten. So sprach sich vor kurzem auch der Deutsche Industrie- und Handelskammertag für einen Abschiebestopp dieser Lehrlinge aus. Solche Forderungen sind angesichts der unbesetzten Lehrstellen im Land nicht ungerechtfertigt.

Tausende offene Lehrstellen in deutschen Handwerksbetrieben

Allein im Jahr 2014 blieben 20.000 Ausbildungsstellen im Handwerk offen. Immer mehr Schulabgänger entscheiden sich für einen Studiengang oder eine akademisch orientierte Ausbildung. Im Rahmen der diesjährigen Internationalen Handwerksmesse plädierte ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer dementsprechend auch für ein Werben um Abiturienten im Handwerk. Man brauche „die Häuptlinge und die Indianer“, so Wollseifer. Attraktiv bleibt das Handwerk hinsichtlich sicherer Jobperspektiven allemal. Gerade in Zeiten der Minizinsen auf deutsche Sparkonten investiert man besonders stark in das Eigenheim. Handwerksbetriebe müssen sich über eine maue Auftragslage also nicht beklagen. Nur die unbesetzten Lehrstellen bleiben nach wie vor das Sorgenkind des deutschen Handwerks.

Coole Accessories für den Arbeitsalltag

Veröffentlicht am 17.03.2015 von c.nitzschke

mein-Monteurzimmer.de und Bosch-Profiwelt

Schon lange wurden wir immer wieder gefragt, wann es bei uns in der Profiwelt endlich die Bosch Accessories gibt und jetzt ist es soweit. Die Workwear-Kollektionen und das Schutzzubehör wird nun ergänzt durch tolle Accessories, wie immer mit qualitativ hochwertigen Materialien und in lässigen Designs. Eine tolle Ergänzung für den Alltag. Alle Produkte sind untereinander kombinierbar!
 

  • Hier spielt die Musik: Dieses Radio ist bruchfest und praxis-getestet. Sogar ein Fall von 1m Höhe bringt dieses Radio nicht zu Bruch, es belibt weiter funktionsfähig und spielt die neuesten Hits für Sie.
  • Alles gut verstaut: Mit dieser Werkzeugtasche, die in 2 Größen erhältlich ist, können Sie Ihre Hand- und Elektrowerkzeuge bestens von A nach B bringen. Die hochwertige Verarbeitung sorgt für eine robuste Tasche.
  • Gürtel mit Pfiff: elastischer Gürtel mit rostfreie Gürtelschnalle und integriertem Flaschenöffner.
  • Lecker Pausenessen: Diese Mini-L-Box ist die Box für Ihre Brotzeit. Lebensmittelecht und spülmaschinengeeignet! Wunderbar kombinierbar (verklickbar) mit anderen L-Boxen.

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihr Feedback zur Profiwelt und unseren Produkten: Gefallen Ihnen die Accessories und finden Sie sie nützlich und praktisch? kontakt@profiwelt.de

Profi Feinstaubmaske FFP3 mit Ausatemventil – für sicheres Arbeiten

Veröffentlicht am 02.03.2015 von c.nitzschke

Die Profi Feinstaubmaske FFP3 Ausatemventil bietet optimalen Schutz vor Smog, Feinstaub, Pollen und Partikeln jeglicher Art. Mit ihrer hochwertigen Ventiltechnik sorgt die Profi Feinstaubmaske für ein frisches Arbeitsklima. Sie lässt sich schnell und problemlos aufsetzen. Selbst bei Einsätzen von längerer Dauer sitzt sie sicher und bequem.

Bei Arbeiten mit Mineralfasern, Harthölzern, Asbest oder Quarzstaub werden gesundheitsschädliche Partikel freigesetzt. Vor einem Eindringen in die Lunge über die Atemluft gilt es sich daher zu schützen. Diesen Schutz gewährleistet die Profi Feinstaubmaske FFP3. Dafür sorgt ihre einzigartige Ventiltechnik, die selbst fein verteilte flüssige Partikel aus der Atemluft filtert. Mit diesem innovativen Filtermedium sind bestens gewappnet gegen die sichtbaren und unsichtbaren Bedrohungen in der Atemluft.

Die Profi Feinstaubmaske FFP3 ist so designt, dass sie sich perfekt den Gesichtszügen ihres Trägers anpasst. Das hat zum einen den Vorteil, dass sie schnell und problemlos aufgesetzt werden kann und zum anderen, dass sie vernünftig sitzt. Dazu trägt eine Schaumstofflippe bei, die für besonders bequemen Tragekomfort sorgt. Dadurch kann die Maske selbst bei längeren Einsätzen überzeugen. Sie scheuert nicht und verdeckt das Gesichtsfeld kaum. Flexible Nasenbügel sorgen dafür, dass die Maske auch an sensiblen Stellen zu keinem Zeitpunkt stört. Gehalten wird die Profi Feinstaubmaske FFP3 durch verstellbare Gummibänder, die Sie ihrer individuellen Kopfform anpassen können. Selbst bei bewegungsintensiven Arbeiten rutscht und wackelt die Feinstaubmaske nicht, dass macht Sie auch zum Dauerrenner bei Protectshop24.

Der Feinstaubmaske überzeugt durch sichere Technik, die Ihnen ermöglicht Gefahren des Alltags aus dem Weg zu gehen. Dadurch ist die Maske in vielen Bereichen optimal einsetzbar. Sei es in der Farbenindustrie, in Entsorgungsunternehmen, bei der Asbestentsorgung, im Sägewerk oder beim Heimwerken. Mit der Profi Feinstaubmaske FFP3 erwerben Sie ein Stück Sicherheit auf das Sie nicht verzichten sollten. Denken Sie an die Zukunft und achten Sie bei den alltäglich Arbeiten darauf, dass nicht nur Sie, sondern auch ihre Kollegen und Mitarbeiter sich rechtzeitig schützen.

Beheizbare Jacken: Jetzt auch mit Akku inklusive!

Veröffentlicht am 27.02.2015 von c.nitzschke

mein-Monteurzimmer.de und Bosch-Profiwelt

Wir haben für Sie die beheizbare Jacke von Bosch getestet und sind zu dem Schluss gekommen: Diese beheizbaren Jacken machen richtig warm! Wir finden, diese beheizbare Jacke ist ein echter Zugewinn an Lebensqualität und erleichtert den beruflichen Alltag in der kalten Jahreszeit. Die Heat-Jacken gibt es in einer Damen- und Herren-Ausführung. Der Akku ist inklusive: http://www.profiwelt.de/Bosch/Jacken-Westen/Beheizbare-Jacken/

Weitere Vorteile:

  • Die 3- stufige Wärmeregelung ist einfach zu bedienen und der Akku hält richtig lange.
  • Es ist sehr praktisch, die USB-Schnittstelle an der beheizbaren Jacke auch anderweitig zu nutzen: zum Beispiel Handy laden oder Musik hören. So macht die Arbeit Spaß und Sie sind für alle Wetterlagen wärmstens gerüstet.

Für die letzten Wintertage nochmal zugreifen: Bosch Heat Jacken hier in der Profiwelt! Sie finden hier auch andere umfassende Workwear-Angebote in hochwertiger Bosch-Qualität.

Wir präsentieren: Den Landessieger Rheinland-Pfalz

Veröffentlicht am 11.02.2015 von c.nitzschke

Margot Heinz beweist pfälzische Tatkraft und präsentiert ihre prämierte Ferienwohnung Maiwald im besten Licht. Zusammen mit ihrem Mann Dieter sind sie die wohlverdienten Sieger des Landesentscheids Rheinland Pfalz von unserem Wettbewerb „mein-Monteurzimmer-des-Jahres 2014“.

Der Landessieger Rheinland-Pfalz von "mein-Monteurzimmer-des-Jahres 2014"

Wie man sieht passt auch die mein-Monteurzimmer-Bettwäsche perfekt in die gemütlichen vier Wände ihrer Ferienwohnung und sorgt mit Sicherheit für staunende Gäste von Vermieterpaar Heinz. Wir gratulieren den pfälzischen Landessiegern an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich und freuen uns auch auf ein Wiedersehen bei „mein-Monteurzimmer-des-Jahres 2015“!   

Wir stellen vor: Den Landessieger von Schleswig-Holstein & Hamburg

Veröffentlicht am 02.02.2015 von c.nitzschke

Wer demnächst einen Montageeinsatz im hohen Norden plant, der trifft mit dem ausgezeichneten Gästehaus Nord in Sieverstedt die optimale Wahl. Die modernen Ferienwohnungen werden hinsichtlich Preis und Ausstattungsmerkmalen den Anforderungen von Handwerkern auf Montage in dieser Region mehr als gerecht.

mein-Monteurzimmer-des-Jahres.de aus Schleswig-Holstein & Hamburg

Die stolzen Preisträger und Vermieter haben schon einmal vorbildhaft gezeigt, wie man seine prämierte Unterkunft optimal in Szene setzt. Mit einer gut sichtbaren und zentralen Positionierung der Siegerplaketten wird die Qualität der Zimmer noch einmal hervorgehoben.

Die Landessieger Schleswig-Holstein & Hamburg zeigen wie’s geht

Auch mithilfe der auffälligen mein-Monteurzimmer-Bettwäsche kann die Atmosphäre der einzelnen Zimmer zusätzlich gewinnen. Die Gäste erinnern sich mit Freude an die farbenfrohen Betten und schätzen eine außergewöhnliche Präsentation der Unterkunft. Mit diesen einfachen aber effektiven Mitteln erreichen unsere Preisträger die bestmögliche Aufmerksamkeit und bieten Mietern eine starke Referenz, um sich auch in Zukunft erneut für diese Zimmer zu entscheiden.

Wir gratulieren auf diesem Wege noch einmal den sympathischen Vermietern Anja Szelwis und Erhard Stecker zu Ihrem Landessieg von "mein-Monteurzimmer-des Jahres 2014" in Schleswig-Holstein & Hamburg und können dieses nordische Kleinod unseren Suchenden nur wärmstens empfehlen.

Arbeitskleidung steuerlich absetzen: so geht's

Veröffentlicht am 22.01.2015 von c.nitzschke

mein-Monteurzimmer.de und Bosch-Profiwelt

Handwerker, Handwerkerbetriebe, Angestellte wie selbstständige Unternehmer können Arbeitskleidung von der Steuer absetzen, und zwar sowohl den Erwerb als auch die Reinigung der Berufs- und Arbeitskleidung. Für Angestellt kommt eine Anrechnung auf die Werbungskosten in Frage, für selbstständige Gewerbetreibende und Freiberufler sind es Betriebsausgaben.

Was ist Arbeitskleidung?

Entscheidend ist, was unter Arbeitskleidung fällt: Es muss sich um Kleidungsstücke handeln, die üblicherweise nicht in der Freizeit getragen werden. Wenn normale Freizeitbekleidung während der Berufsausübung  oder einer unternehmerischen Betätigung getragen wird ist dies keine Arbeitsbekleidung.

Es sich also um Kleidungsstücke handeln, die üblicherweise nicht in der Freizeit getragen werden, und natürlich muss es eine typische Berufskleidung sein. Außerdem wir Berufskleidung in der Regel zum Schutz oder aus Hygienegründen vorgeschrieben.  Zudem kann Berufsbekleidung als Markenzeichen eingesetzt werden und wird dann entsprechend der Firmenvorgaben getragen.

Beispiele für Arbeitskleidung

Diese Arbeitskleidung wird meist ohne weiteres als Arbeitskleidung anerkannt:

  • Berufsbekleidung, die zu den verschiedenen Handwerker-Berufen
  • Hosen: Ausgewiesene Arbeitshosen
  • Westen: Arbeitswesten
  • Schuhe: Arbeitsschuhe, Sicherheitsschuhe Stahlkappenschuhe
  • Zubehör: Arbeitsschutzhelme, Kniepolster, Sicherheitshandschuhe

Diese Informationen haben wir für Sie als Inspiration gesammelt, die Angaben sind ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit, bei vertiefenden Fragen wenden Sie sich einfach an Ihre Steuerberater.

Sind Sie an passender Arbeitskleidung interessiert? Schauen Sie gleich bei uns vorbei: www.profiwelt.de, umfassende Workwear-Angebote in hochwertiger Bosch-Qualität!

Stilles „warmes“ Örtchen

Veröffentlicht am 20.01.2015 von c.nitzschke

Die im wahrsten Sinne „arschkalten“ Zeiten auf mobilen Toiletten haben offenbar ein Ende. Wer bisher seine Notdurft auf Baustellen verrichten muss, der kann sich diesen Winter erstmals auf beheizte Toiletten freuen. Aufgrund einer Neuregelung der in Deutschland gültigen Arbeitsstätten-Verordnung werden Bauarbeiter in Zukunft ihr Bedürfnis ohne Zähneklappern verrichten können.


© Robert Schneider - Fotolia.com

Die mobilen Toilettenkabinen müssen der gesetzlichen Vorschrift nach im Winter auf eine Innentemperatur von 18 Grad hochgeheizt werden. Nach Angaben der Gewerkschaft IG Bau Baden-Württemberg zeigen sich aber jetzt schon Defizite in der praktischen Umsetzung. Angesichts fallender Temperaturen fordern die Gewerkschafter Unternehmen und Betriebe auf, das Angebot beheizter Bauklos schnell und umfassend zu gewährleisten.

Warm und sauber

Die Chemietoiletten müssen dafür mit elektrischen Heizungen ausgestattet und je nach Witterungsbedingungen bis Ende April beheizt werden. Darüber hinaus wünscht sich die Gewerkschaft eine Ausstattung mit Waschbecken und Mitteln zur Handdesinfektion und Hautpflege. Nach Aussage der IG Bau Baden-Württemberg seien solche Ausstattungsmerkmale trotz Nachfrage kaum vorhanden. Ein weiterer Mangel sei die unzureichende Reinigung der Toiletten. Diesem Bereich sollten Baufirmen, nach Auffassung der Gewerkschafter, mehr Beachtung schenken und entsprechende Maßnahmen getroffen werden. Bleibt also abzuwarten, ob das stille Örtchen auf der Baustelle in Zukunft nicht nur warm, sondern auch sauber bleibt.

Protect Profi Sicherheitsschuhe – sicher im Leben stehen

Veröffentlicht am 10.01.2015 von c.nitzschke

Protect Profi Sicherheitsschuh überzeugen durch ihre hochwertige Verarbeitung und bieten optimalen Schutz. Sie sind strapazierfähig, langlebig und wasserabweisend. Ihr Tragekomfort wird den Ansprüchen des Alltags in vollem Umfang gerecht. Ihre Füße werden den Unterschied zu herkömmlichen Arbeitsschuhen bemerken!

Der Alltag verlangt Füßen eine Menge ab. Das gilt nicht nur für Hochleistungssportler, sondern insbesondere für das Handwerk. Denn die Summe der einzelnen Schritte, lässt sich schnell zu Kilometern addieren. Gleichzeitig sind die Füße einer Reihe von Gefahren ausgesetzt: Nägel können sich in die Schuhsole eintreten oder schwere Gegenstände auf die Fußspitzen fallen. Zur Abwehr dieser Gefahren braucht jeder Handwerker einen starken Partner. Protect Profi Sicherheitsschuhe sind dieser Aufgabe gewachsen. Eine große Auswahl an Sicherheitsschuhen finden Sie auf Protectshop24. Ihre Oberfläche ist aus hochwertigem Rindsleder gefertigt. Dieser organische Stoff beugt den unangenehmen Effekten von Kunststoffmaterialien vor, da Leder ganz natürlich atmet. Leder ist ein robuster Stoff, der gleichzeitig durch hohen Tragekomfort beeindruckt. Das Design der Protect Profi Sicherheitsschuhe zeichnet sich zudem durch eine besondere Laschenpolsterung aus, die durch eine besonders weiche Gestaltung von Knöchel und Schaft ergänzt wird. Durch diese Eigenschaften wird das An- und Ausziehen des Arbeitsschuhs enorm vereinfacht.

Die Ösen für die Führung der Schnürsekel sind aufgenäht, um selbst bei starker Beanspruchung der Oberfläche des Schuhs einen optimalen Halt der Schnürsenkel sicherzustellen. Für den Halt im Schuh sorg eine wechselbare, anatomisch geformte Einlegesohle. Vor den Gefahren am Boden schützt eine durchtrittsichere S3 Composite-Zwischensohle, die an der Spitze des Schuhs von oben durch eine robuste Überkappe ergänzt wird.

Protect Profi Sicherheitsschuhe sind darüber hinaus antistatisch, sowie öl- und säurebeständig. Das macht sie zu einem universell einsetzbaren Begleiter im Alltag. Da bei diesem Schuh komplett auf den Einsatz von Metall verzichtet wird, ist er viel leichter als vergleichbare Produkte. Mit diesem spürbar leichten Schuh schützen Sie ihre Füße optimal. Aufgrund der hochwertigen Verarbeitung wird dieser Schuh ihnen lange die Treue halten.

Die Gewinner stehen fest: Die „mein-Monteurzimmer-des-Jahres 2014“ sind gefunden

Veröffentlicht am 19.12.2014 von c.nitzschke

Nach 2 Monaten, einem spannenden Publikumsentscheid und dem abschließenden Urteil unserer Fachjury, ist nun endgültig die Entscheidung gefallen. Das „mein-Monteurzimmer-des-Jahres 2014“ liegt in Baden-Württemberg und gehört dem Ehepaar Poggel aus Löwenstein bei Heilbronn. Der Vorsprung war am Ende hauchdünn, aber schlussendlich überzeugte Gesamtangebot und Qualität der Pension im Schwäbischen die Mehrheit unserer Jury. Wir wünschen an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch nach Baden-Württemberg zu dem herausragenden Wettbewerbsbeitrag.

Der Bundessieger 2014 - Pension Weinsberger Tal in Baden-Württemberg

mein-Monteurzimmer.de gratuliert allen Gewinnern

Auch die Entscheidungen um die verbliebenen Landessieger verliefen knapp und zeugen vom hohen Niveau der Bewerbungen. Die Unterkünfte der Bewerber zeichneten sich vielfach durch eine außergewöhnlich umfangreiche Ausstattung und ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis aus. Bemerkenswert waren auch viele Zusatzleistungen, die Gästen geboten werden. Wir freuen uns über die gute Teilnahme und gratulieren ganz herzlich allen Landessiegern zu ihrem Erfolg.

Die Gewinne werden Mitte Januar an die Sieger versendet. Das Team von mein-Monteurzimmer-des-Jahres.de bedankt sich für eine tolle, ereignisreiche Zeit während des Wettbewerbs und freut sich auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.

Die kompletten Juryurteile finden Sie auf mein-Monteurzimmer-des-Jahres.de   

Weihnachten in der Profiwelt: Marken-Schutzkleidung von Bosch

Veröffentlicht am 18.12.2014 von c.nitzschke

Suchen Sie noch ein Geschenk, das gleichzeitig praktisch ist und den Anforderungen der modernen Arbeitsschutzkleidung entspricht? Und dabei noch richtig cool aussieht, so dass man gerne in die Kleidung schlüpft und sich richtig wohl damit fühlt?

  • Für Ihren Freund
  • Für Ihren Mann
  • Für Ihre Frau
  • Für Handwerker-Begeisterte und Profis

Dann haben wir hier eine gute Adresse für Sie, die Bosch Profiwelt.

Hier finden Sie Geschenkideen für Workwear und Arbeitskleidung in Hülle und Fülle. Sportliche Arbeitsbekleidung, modische Winterjacken, Softshell-Jacken, funktionale Bekleidung sowie praktische Accessoires: das sind die idealen Geschenkideen für Profis, Heimwerker und Hobby-Handwerker.

Natürlich alles in hochwertiger Bosch-Qualität! Schauen Sie gleich bei uns vorbei: www.profiwelt.de.

Die Finalisten für das "mein-Monteurzimmer-des-Jahres 2014" stehen fest

Veröffentlicht am 02.12.2014 von c.nitzschke

Es ist soweit! Nach den zahlreichen Nominierungen und tausenden von Stimmen kommt unser Wettbewerb „mein-Monteurzimmer-des-Jahres 2014“ in die heiße Phase! Die Plätze 1 bis 3 im Landesentscheid stehen fest und werden nun von unserer Fachjury detailliert unter die Lupe genommen.

Mit großer Freude haben wir die leidenschaftliche Teilnahme der Vermieter und Abstimmenden beobachten dürfen und sind beeindruckt von der hohen Qualität der nominierten Unterkünfte. Unsere Jurymitglieder sind schon jetzt von den vielen starken Wettbewerbern begeistert und freuen sich auf einen produktiven Auswahlprozess.

Im Publikumsentscheid stach insbesondere das "DOMIZIL UTTENGASSE" aus Pfullendorf mit einer Durchschnittswertung von 4,08 und 282 Stimmen hervor.

Domizil Uttengasse - mein-Monteurzimmer-des-Jahres.de

Bald ist es soweit: Wir küren die Sieger des „mein-Monteurzimmer-des-Jahres 2014“

Wenn die Entscheidungen gefallen sind, werden wir in den kommenden Wochen die Landessieger kontaktieren. Der Bundessieger, sprich der Gesamtsieger, kann sich noch vor Weihnachten auf die exklusive Auszeichnung "mein-Monteurzimmer-des-Jahres 2014 – Bundessieger" freuen.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei allen Teilnehmern bedanken und wünschen allen Finalisten viel Glück und eine schönen Start in die Weihnachtszeit.   

 

Die beste Ausrüstung, auch im Herbst und Winter

Veröffentlicht am 26.11.2014 von c.nitzschke

Bosch Profiwelt auf mein-Monteurzimmer.de

Nasse Strassen, feuchtes Laub, Dämmerung oder Dunkelheit, oder gar Glatt- und Blitzeis – jetzt ist es Herbst und da ist es besonders wichtig, gut ausgerüstet zu sein. Mit guter Schutzkleidung gegen Regen und Kälte sowie dem richtigen Schuhwerk können Sie Ihre  Arbeitsbedingungen ein ganzes  Stück verbessern und sicherer machen.

 

  • Eine ganz praktische Empfehlung für herbstliches Wetter und kalte Wintertage ist das beliebte Zwiebelprinzip: tragen Sie mehrere Lagen Kleidung übereinander, um bestmöglich geschützt zu sein. Die unterste Schicht sollte die Feuchtigkeit nach außen transportieren, die mittleren Schichten sorgen für Wärme und die äußerste / oberste Kleidungsschicht soll die Nässe vom Körper abhalten.
  • Wetterschutzkleidung, die einen optimalen Luft- und Wärmeaustausch zwischen Körper und Umgebung ermöglicht, das schützt vor Krankheit und Unterkühlung, hier empfehlen wir z.B. den Parka von Bosch, mit warmem Steppfutter und vielen praktischen Funktionen. Dieser Parka mit doppelter Wetterschutzleiste und „Regenrinne“ ermöglicht ein Arbeiten bei extremen Wetterverhältnissen.
  • Bis zum Fuß gut geschützt vor Arbeitsunfällen mit dem richtigen Schuhwerk, z.B. mit den Sicherheitsschuhen aus der Profiwelt. Dieser Stiefel hat eine anatomisch geformte Zehenkappe und ist mit einer Absatzkante für einen sicheren Stand auch auf Leitern ausgerüstet.

 

Hier in der Profiwelt gibt es Arbeitsschutzkleidung in hochwertiger Bosch-Qualität, einfach gleich reinschauen: www.profiwelt.de

"Super-Blue" Gummihandschuhe – perfekter Schutz im Alltag

Veröffentlicht am 24.11.2014 von c.nitzschke

"Super-Blue" Gummihandschuhe sind aus einer hochwertigen Natur Latexmischung gefertigt. Das gibt ihnen die nötige Flexibilität und macht sie gleichzeitig angenehm weich. Dank ihrer Abriebfestigkeit sind sie perfekt für den täglichen Einsatz geeignet – vor allem für Fliesenleger.

Wer täglich mit den Händen arbeitet weiß:  ein guter Arbeitshandschuh ist genauso unverzichtbar wie gutes Werkzeug. Denn bei täglichem Gebrauch wird das Material der Handschuhe durch viele Einflüsse strapaziert. Gleichzeitig muss der Arbeitshandschuh vor den typischen Gefahren des Handwerks schützen. "Super-Blue" Gummihandschuhe sind mit einer Vielzahl von Eigenschaften ausgestattet, die sich in der Praxis bewehrt haben.  Die natürliche Latex Oberfläche bietet einen exzellenten Nass- und Trockengriff. Das macht diesen Handschuh zu einem universell einsetzbaren Begleiter im Arbeitsalltag. Gerade bei der Arbeit mit feuchten Materialien oder Chemikalien schützt dieser Fliesenleger Handschuh die Haut vor äußeren Einflüssen. Das gilt zum Beispiel für Säuren, Laugen und Salzlösungen. Und darüber hinaus für Aceton und Alkohole. Und das besonders zuverlässig, denn der Verschleiß des "Super-Blue" ist gemessen an den tägliche Herausforderungen extrem gering.  Eine große Anzahl an Arbeitshandschuhen finden Sie bei Protectshop24.

Mit seiner flexiblen Passform passen sich "Super-Blue" Gummihandschuhe perfekt an ihren individuellen Handtyp an. Dank seiner Baumwollstrick-Innenseite garantiert dieser Fliesenleger Handschuh einen angenehmen Tragekomfort. Um wirklich jedem Einsatzbereich gerecht zu werden, haben wir neben dem glatten "Super-Blue" auch ein Modell mit gerauter Oberfläche in unserem Sortiment. Dadurch ist der Handschuh in vielen Bereichen optimal einsetzbar. Sei es in Industrie, Produktion, Handwerk oder bei der Arbeit mit leichten Chemikalien.

Sollten Sie Fragen zu bestimmten Chemikalien und deren Kompatibilität mit den "Super-Blue" Gummihandschuhen, benötigen wir Informationen über die CAS-Nummern der jeweiligen Chemikalie. Die Chemical Abstracts Service Number können Sie entweder der Verpackung oder dem vom Hersteller mitgelieferten Sicherheitsdatenblatt entnehmen. In jedem Fall gilt es die Vereinbarkeit vor dem Einsatz des Handschuhs zu prüfen.

"Super-Blue" Gummihandschuhe erhalten Sie bei Protectshop24.de in  verschiedenen Größen. Welcher Handschuh zu Ihnen passt, können Sie unserer Größentabelle entnehmen.

mein-Monteurzimmer.de gewinnt den Hessischen Gründerpreis 2014

Veröffentlicht am 13.11.2014 von c.nitzschke

Nach vielen Vorbereitungen und einem langen Finaltag wurden die Gründer von mein-Monteurzimmer.de zum Sieger des Hessischen Gründerpreises 2014 in der nominierten Kategorie gekürt.

Im gestrigen Finale präsentierten sich die neun letzten nominierten Unternehmen des Hessischen Gründerpreises im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen. Dort präsentierten sie sich mit eigenen Messeständen dem eingeladenen Fachpublikum. Unser Unternehmen konnte sich mit viel Herzblut, Leidenschaft und unserem überzeugenden Messestandkonzept in der Kategorie „Geschaffene Arbeitsplätze“ gegen unsere Mitbewerber Café Glück und meinUnternehmensfilm.de durchsetzen. Laudator  und Leiter der Bundesagentur für Arbeit Hessen Dr. Frank Martin überreichte uns die Trophäe mit Siegerurkunde während der feierlichen Preisverleihung im Main-Kinzig-Forum von Gelnhausen. Wir freuen uns, dass wir die anwesende Fachjury von unserem Portal für Monteur- und Handwerkerunterkünfte überzeugen konnten.

Bastian und Christopher Nitzschke mit Tarek Al-Wazir
Bastian und Christopher Nitzschke mit Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir.

Unser Portal überzeugte Jury und Fachpublikum

Mittlerweile ist mein-Monteurzimmer.de aber auch ein Geheimtipp für Städtereisende und Privatpersonen, die von der breiten Auswahl günstiger Unterkünfte selbst in kleinsten Städten profitieren. Davon zeigten sich auch viele Besucher unseres Messestands angetan und fanden lobende Worte für die rasante Entwicklung unseres Portals. Auch Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir gratulierte uns persönlich zu dem großen Erfolg und zeigte sich sichtlich amüsiert über Bastian Nitzschkes Dankesrede mit seinem Hinweis auf unser 100-jähriges Firmenjubiläum im September 2113. Darüber hinaus lobte Minister Al-Wazir die Qualität der geschaffenen Arbeitsplätze von Gründern im Allgemeinen und den bemerkenswerten Erfolg der jungen Unternehmen des diesjährigen Hessischen Gründerpreises.

Wir bedanken uns bei den vielen Unterstützern, unserer Familie, allen Freunden und natürlich unseren Kunden. Wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zukunft mit mein-Monteurzimmer.de.  

 

Anzahl der Meister-Abschlüsse steigt wieder

Veröffentlicht am 03.11.2014 von c.nitzschke

Nachdem in den vergangenen zehn Jahren die Zahl der Meisterabschlüsse stark gesunken war, vermeldet das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) mittlerweile wieder einen Aufwärtstrend.

Die Analyse ist eindeutig: Im Jahr 1992 hatten über 12 Prozent der erwerbstätigen Männer zwischen 15 und 65 Jahren in Westdeutschland entweder einen Meister- oder Technikerabschluss. 14 Jahre später, im Jahr 2006, waren es nur noch 7 Prozent. Im Jahr 2012 stieg die Abschlussquote wiederum auf etwa 8,5 Prozent an. Zwischen 1999 und 2011 wuchs auch die Zahl der Fortbildungsabschlüsse, wie auf Grundlage der Daten des Mikrozensus im Auftrag des BIBB hervorgeht. Der Negativtrend in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrzehnts ist also überwunden. Auch das statistische Bundesamt meldet aktuell wieder positive Daten hinsichtlich der Fortbildungsprüfungen im Handwerk.

Meisterabschlüsse steigen wieder

Der Faktor Aufstiegsfortbildung soll nach Meinung von BIBB-Präsident Esser gerade in Zukunft noch mehr gestärkt werden. Schließlich erlauben Fortbildungsabschlüsse wie etwa einen Betriebs- oder Fachwirt zusätzlich zum Meistertitel wachsende Beschäftigungsperspektiven. „Attraktive Karrieremöglichkeiten“ würden eröffnet und diese „Entwicklung ist daher sehr zu begrüßen“ und „sollte weiter verstärkt werden“, so Esser. Diese günstige Entwicklung dürfte anhalten wenn Ausbildung und Aufstiegsfortbildungen in Zukunft noch enger miteinander verknüpft werden.

Wir suchen das „mein-Monteurzimmer-des-Jahres 2014“!

Veröffentlicht am 22.10.2014 von c.nitzschke

mein-Monteurzimmer.de will es wissen: Wer hat das „mein-Monteurzimmer-des-Jahres 2014“?

Nach intensiver Vorbereitungszeit fällt heute der Startschuss zu unserem bundesweiten Wettbewerb www.mein-Monteurzimmer-des-Jahres.de. Das Publikum entscheidet in der ersten Runde über die 16 Finalisten aus allen Bundesländern, die dann in der Endauswahl um den prestigereichen Landes- und Bundessieg stehen.

In Zusammenarbeit mit unseren namhaften Jurymitgliedern aus Presse, Wirtschaft und Handwerk werden aus den Halbfinalisten die drei besten Monteurzimmer für Handwerker auf Montage ausgewählt und in einem letzten Schritt persönlich von der Jury vor Ort in Augenschein genommen. Erst dann wird die finale Entscheidung getroffen wer mit der offiziellen Plakette „Bundessieger - mein-Monteurzimmer-des-Jahres 2014“ exklusiv werben darf. Aber auch alle anderen Gewinner profitieren von ihrer Teilnahme. Jeder Sieger eines Bundeslandes erhält die prestigeträchtige Landessieger-Plakette, mit der die Bekanntheit der Unterkunft noch weiter wachsen kann. Zusätzlich erhalten die drei Finalisten jeweils ein Jahr Gratis-WLAN von unserem Partner sorglosinternet.

Darüber hinaus haben alle die auf mein-Monteurzimmer-des-Jahres.de abstimmen die Chance  auf hochwertige Gewinne. Unter allen Teilnehmern der Abstimmung verlosen wir den ultimativen Fahrspaß mit einem rasanten Ferrari-Erlebnis von Jochen Schweizer!

Also keine Zeit verlieren und bis spätestens 30. November 2014 die eigene Unterkunft auf www.mein-Monteurzimmer-des-Jahres.de nominieren, abstimmen und gewinnen. Mit etwas Glück ist ihre Unterkunft schon bald ein Champion!

 

Wärmste Empfehlung für kalte Tage: Beheizbare Jacken von Bosch

Veröffentlicht am 17.10.2014 von c.nitzschke

Bosch Profiwelt mein-Monteurzimmer.de

Die Neuheit der Saison: Beheizbare Jacken, die Bosch Heat+ Jackets. Eine eingebaute Heizung in der Jacke sorgt dafür, dass Sie sich draußen wie in der warmen Stube fühlen. Eine komfortable Lösung für die kalte Jahreszeit: Einfach per Druckknopf die Temperatur in drei Stufen regeln und innerhalb von nur 3 Minuten die Wärme spüren, und das bis zu 6 Stunden lang!

Die sensationelle Technologie mit den großflächigen Karbon-Heizpads sorgt für langanhaltende Wärme. Bestens geeignet für alle, die sich in der kalten Jahreszeit auch mal länger draußen aufhalten und dabei nicht frieren möchten. Für Dachdecker, Tischler, Installateure, auf der Baustelle, Bergwanderer und Kletterfans, Winteraktive … So wird die Arbeit und die Freizeit bei niedrigen Temperaturen deutlich angenehmer. Es gibt eine Version der beheizbaren Jacken für Damen und für Herren. So bekommt jede/r die gewünschte Passform.

Diese beheizbaren Jacken von Bosch sind nicht nur warm, sondern auch sehr praktisch: die Akkuenergie mit USB-Schnittstelle am Akkuadapter ist vielfältig nutzbar, hier können Sie Ihr Handy laden, Musik hören etc. Mit dieser reißfesten und atmungsaktiven Jacke mit dreilagigem Softshell-Gewebe sind Sie garantiert bei jedem Wetter flexibel.

Schauen Sie gleich bei uns vorbei: www.profiwelt.de. Hier gibt es die beheizbaren Jacken sowie andere Arbeitsschutzkleidung in hochwertiger Bosch-Qualität!

 

Bundhose New E-motion Plus Bestwork – der Profi unter den Arbeitshosen

Veröffentlicht am 13.10.2014 von c.nitzschke

Die Bundhose New E-motion Plus Bestwork überzeugt durch besonders strapazierfähiges Mischgewebe. Dieses hochwertige Material macht die Bundhose zu einem langlebigen Begleiter in ihrem Arbeitsalltag. Optisch folgt die New E-motion Plus den Maßstäben moderner Arbeitskleidung. Doch die Hose sieht nicht nur gut aus – die kann auch was. Insbesondere der Tragekomfort erfreut sich großer Beliebtheit. Den Unterschied zur gemütlichen Jeans werden Sie kaum spüren!

Handwerker wissen: eine Arbeitshose muss nicht nur sitzen, sie muss auch den Belastungen des Alltags standhalten. Nichts ist ärgerlicher als ein hoher Verschleiß bei der täglichen Arbeitskleidung. Das verursacht nicht nur unnötige Kosten, sondern schadet auch dem Wohlbefinden. Handwerker brauchen eine Hose auf die Verlass ist.
Bei täglichem Gebrauch wird das Material der Bundhose New E-motion Plus Bestwork durch viele Einflüsse strapaziert. Beispielsweise witterungsbedingt durch Kälte oder Sonneneinstrahlung und gebrauchsbedingt durch raue oder spitzkantige Oberflächen. Häufiges Arbeiten auf den Knien kann genauso materialschädigend sein wie das Hängenbleiben an einem Nagel. Diesen Feinden sagt die Bundhose New E-motion Plus Bestwork den Kampf an. Im Shop von Protectshop24 können Sie die New E-motion Plus Bestwork online bestellen. Hier geht es zum Shop.

Die Bundhose New E-motion Plus Bestwork ist aus einem besonders strapazierfähigen Mischgewebe produziert. Dieses Material bietet optimalen Schutz gegen die gängigen Verschleißquellen. Die Hose wird von 3-fachen Kappnähten zusammengehalten und schafft mit ihren verriegelten Bewegungspunkten höchste Stabilität. Die New E-motion ist perfekt für den täglichen Gebrauch in den Bereichen KFZ, Waldgewerbe, Malereibetreib und Klempnerhandwerk ausgerichtet. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Bundhose New E-motion Plus Bestwork mit Cordura verstärkten Knietaschen für Einschubkissen ausgestattet ist und über eine doppelte Ausführung von Zollstocktaschen verfügt. Darüber hinaus ist die New E-motion mit einer Cargotasche, sowie einer Handy- und Geldtasche am linken Bein ausgerüstet. Zwei Gesäßtaschen und integrierte Eingrifftaschen sind ebenfalls praktische Eigenschaften dieser Hose. Die New-Emotion können Sie in verschiedenen Farbtönen bestellen und mit einer passenden Jacke kombinieren. Machen Sie den Test. Entdecken Sie ein neues Hosengefühl!

mein-Monteurzimmer.de ist im Finale des Hessischen Gründerpreises 2014!

Veröffentlicht am 30.09.2014 von c.nitzschke

Geschafft! mein-Monteurzimmer.de steht im Finale des Hessischen Gründerpreises 2014 in der Kategorie „Geschaffene Arbeitsplätze“. Dazwischen lagen 90 Bewerber in 3 Kategorien, ein Halbfinale mit nur 5 Minuten Präsentationszeit und jede Menge Energie und Einsatz für das große Ziel.

Hessischer Gründerpreis - mein-Monteurzimmer.de

mein-Monteurzimmer.de ist einer von insgesamt drei Finalisten der Kategorie „Geschaffene Arbeitsplätze“ des diesjährigen Hessischen Gründerpreises. Die Arbeit hat sich gelohnt. Im Halbfinale am 29. September 2014 mussten wir gegen 11 Mitbewerber antreten, die es in sich hatten. In gerade einmal 5 Minuten hieß es die Fachjury von unserem Portal zu überzeugen.

Mit einem erfrischenden, von Humor und Sachlichkeit getragenen Vortrag konnten die beiden Geschäftsführer Bastian und Christopher Nitzschke die Jury in Gelnhausen für mein-Monteurzimmer begeistern. Ein knackiges Vorstellungsvideo über den geschäftlichen Hintergrund des Portals sorgte für  auflockerndes Schmunzeln und fröhliche Mienen unter den Anwesenden. Danach war der Bann gebrochen. Die Jurymitglieder hatte die Neugier gepackt und einige wollten noch sehr viel mehr über unseren kostenfreien Service, den Erfolg und das rasche Wachstum des Portals erfahren.

Souverän konnten wir auch diese Hürde meistern und mit Charme und klarer Linie punkten. Schlussendlich haben wir uns gegen elf starke Mitbewerber durchgesetzt und mein-Monteurzimmer.de in die Endrunde geführt. Jetzt freuen wir uns auf einen grandiosen Finaltag am 12. November 2014 im feierlichen Rahmen im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen, an dem wir auch den letzten Schritt zum Sieger des Hessischen Gründerpreis 2014 in unserer Kategorie nehmen wollen. Die feierliche Preisverleihung wird unter anderem durch Tarek Al-Wazir, der hessische Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, vorgenommen.

Die Qualität und Beteiligung der teilnehmenden Existenzgründungen und Jungunternehmen befand sich auch in diesem Jahr auf hohem Niveau. Der Hessische Gründerpreis wird an Unternehmen verliehen, die längstens 5 Jahre am Markt sind und in Ihrer Kategorie herausragende Leistungen erzielt haben.      

 

PU beschichtete Feinstrick Handschuhe – Freiheit für Ihre Hände

Veröffentlicht am 27.09.2014 von c.nitzschke

PU beschichtete Feinstrick Handschuhe von Pro Fit sind Arbeitshandschuhe, bei denen die Preis-Leistung einfach stimmt. Der Handschuh überzeugt durch einen angenehmen Tragekomfort, exakte Passform und eine rutsch- und abriebfeste Oberflächenbeschichtung. Selbst bei filigranen Arbeiten, haben ihre Hände die Möglichkeit flexibel zu agieren. Testen Sie ein neues Arbeitsgefühl!

Was zeichnet einen PU beschichteten Handschuh aus? Hinter der Abkürzung "PU" verbirgt sich die chemische Bezeichnung "Polyurethan". Es handelt sich dabei um einen speziellen Kunststoff, der in einem aufwendigen Herstellungsverfahren auf die textile Oberfläche des Handschuhs aufgetragen wird. Der PU beschichtete Feinstrick Handschuh zeichnet sich durch Wasserdichtheit, mechanische Festigkeit, Chemikalienbeständigkeit und Abriebfestigkeit aus. Das macht diesen Handschuhtyp zu einem universal einsetzbaren Allrounder. Wenn Sie bei der täglichen Arbeit häufig mit Flüssigkeiten oder leichten Chemikalien in Kontakt kommen, dann bietet der PU beschichtete Feinstrick Handschuh optimalen Schutz. Hier können Sie sich über Arbeitsschutz informieren.

Den Feinstrick Arbeitshandschuh können Sie in drei verschiedenen Ausführungen bestellen. Kunden, die ihr Hauptaugenmerk auf Rutschfestigkeit legen, empfehlen wir das Modell mit Micronoppen auf der Handflächeninnenseite. Ebenfalls erhältlich ist eine Ausführung mit PU beschichteten Fingerkuppen. Kunden, die an diesem Handschuh vor allem den Tragekomfort schätzen, können diesen Handschuhtyp auch ohne PU Beschichtung bestellen. Alle drei Ausführungen des PU beschichteten Feinstrick Handschuh von Pro Fit sind in unterschiedlichen Farbtönen bei Protectshop24 erhältlich. Sie können zwischen den Farben Weiss, Schwarz und Grau wählen. Sie haben sogar noch mehr Auswahl, denn: für die perfekte Passform steht nicht nur das Nylon/Polyamid, aus dem PU beschichtete Feinstrick Handschuh gefertigt ist, sondern auch die unterschiedlichen Handschuhgrößen. In unserer Größentabelle finden sie garantiert den passenden Handschuh.

Der PU beschichtete Feinstrick Handschuh überzeugt durch einen guten Nass- und Trockengriff. Dadurch ist der Handschuh in vielen Bereichen optimal einsetzbar. Sei es in Industrie, Produktion, Handwerk oder Spedition. Darüber hinaus ist der Handschuh robust und lange einsetzbar. Entdecken Sie die neue Freiheit für Ihre Hände!

 

Schutz-Zubehör von Kopf bis Fuß in der Profiwelt!

Veröffentlicht am 23.09.2014 von c.nitzschke

Schutz für alle Sinne – beispielsweise gegen Staub und vor gesundheitsschädlichen Substanzen. Schützen Sie sich vor Arbeitsunfällen und gegen starke Belastung.

„Heute war ein schöner Tag: Ich war sicher. Habe den Durchblick behalten. Meine Hände sind sauber und unverletzt. Kein Staubkörnchen eingeatmet. Unverkratzte Knie, schmerzfrei. Es ist Abend. Ich bin unversehrt zu Hause. Wunderbar!“

Klingt das märchenhaft für Sie? Machen Sie daraus Ihre Realität und sorgen Sie rundum für Ihre Sicherheit – mit den Zubehören aus der Bosch-Profiwelt. Für bessere Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz.

  • Augenschutz: Sicherer Schutz für ein sensibles Organ, unser Auge.
  • Gehörschutz: Komfortabler Schutz gegen geräuschbedingten Hörverlust.
  • Atemschutz: Schutz vor gesundheitsschädlichen Substanzen.
  • Handschutz: Hochwertige Fasern für den optimalen Handschutz.
  • Kniepolster: Aus extra hartem Material zum Schutz bei starker Belastung.
  • Schutz-Sets: Ideales Einsteiger-Set mit Präzisionshandschuh, Bügelbrille, einfachem Gehörschutz und einer Feinstabmaske.

Natürlich alles in hochwertiger Bosch-Qualität!
Schauen Sie gleich bei uns vorbei: www.profiwelt.de

 

Alte WM-Helden aus dem Handwerk

Veröffentlicht am 19.09.2014 von c.nitzschke

Früher absolvierten Fußballprofis noch eine richtige Ausbildung und konnten von Millionengehältern wie heute nur träumen. Viele der alten WM-Helden von 1974 und 1990 machten eine ordentliche Handwerksausbildung, bevor sie in ihrer Fußballerkarriere richtig durchstarteten. In der gegenwärtigen hochprofessionalisierten Fußballwelt ist es undenkbar eine Ausbildung mit der gleichzeitigen Verfolgung der Profikarriere zu vereinbaren. Nur ein einziger, ehemaliger WM-Spieler der jüngsten WM-Helden in Brasilien bildete da noch eine Ausnahme: Miroslav Klose. Der WM-Rekordtorschütze wurde erst sehr spät Fußballprofi und machte vorher eine Ausbildung zum Zimmermann.

Vom Schlosser zum Torhüter

Die Zahl früherer Nationalspieler mit Handwerksausbildung ist ungleich größer. Ein Berti Vogts lernte beispielsweise den Beruf des Werkzeugmachers und Mannschaftskollege Sepp Maier absolvierte seinerzeit das Schlosserhandwerk, bevor er das deutsche Tor dicht machte. Jürgen Klinsmann machte vor seiner Profikarriere eine Ausbildung zum Bäckergesellen in der väterlichen Bäckerei und Deutschlands bisher einziger Weltfußballer, Lothar Matthäus, ist gelernter Raumausstatter. Eine Trainerlegende wie Sepp Herberger verdingte sich als Hilfsarbeiter auf dem Bau bevor ihn später das Wunder von Bern unsterblich machen sollte. Und der heutige Trainer der U-21-Nationalmannschaft, Horst Hrubesch, lernte das Dachdeckerhandwerk bevor er später als „Kopfballungeheuer“ im Strafraum gefürchtet wurde. Eines könnte man anhand dieser Beispiele glatt vermuten: Einige der heutigen Profi-Fußballer wären möglicherweise auch richtig gute Handwerker geworden.

 

Ninja Maxim Actifresh – Der spürbare Unterschied

Veröffentlicht am 27.08.2014 von c.nitzschke

Der Feinstrick-Handschuh Ninja Maxim Actifresh überzeugt durch seine atmungsaktive, patentierte Nitrilbeschichtung. Seine öl- und wasserabweisende Oberfläche bietet einzigartige Flexibilität für Ihre Hände. Den Unterschied spüren sie, denn "Ninja Maxim Actifresh" heißt Sicherheit und Komfort für jeden Tag!

Ninja Maxim Actifresh
© Foto: Protectshop24.de

Handwerker wissen: ein guter Arbeitshandschuh ist genauso unverzichtbar wie gutes Werkzeug. Denn bei täglichem Gebrauch wird das Material der Handschuhe durch viele Einflüsse strapaziert. Beispielsweise witterungsbedingt durch Kälte oder Sonneneinstrahlung und gebrauchsbedingt durch raue oder spitzkantige Oberflächen. Ob ein Handschuh der Belastung standhält, ist direkt überprüfbar. Denn hoher Verschleiß spricht eine eindeutige Sprache. Doch Qualität alleine macht noch kein perfektes Produkt. Der Handschuh muss auch im Einsatz überzeugen. Er soll Flexibilität garantieren und gleichzeitig schützen. Selbst bei extremen Temperaturen sollte er konstant Zuverlässigkeit beweisen. Gerade bei Einsätzen über längere Zeiträume müssen lästige Transpirationseffekte unbedingt vermeiden. Und zu guter Letzt sollte er sich in seiner Passform perfekt an ihren individuellen Handtyp anpassen. Es ist keine leichte Aufgabe einen solchen Alleskönner zu entwickeln.

Doch die Entwickler des Ninja Maxim Actifresh haben aus der Praxis gelernt und ein Produkt entwickelt, dass die Probe im Alltag besteht. Dazu haben sie eine einzigartige Nitriloberfläche kreiert, die nicht nur atmungsaktiv ist, sondern auch durch einen hervorragenden Nass- und Trockengriff überzeugt. Ein weiterer Pluspunkt dieses neuartigen Materials sind dessen öl- und wasserabweisende Eigenschaften. Dadurch ist der Handschuh in vielen Bereichen optimal einsetzbar. Sei es in Industrie, Produktion, Handwerk oder Spedition. Mit seiner Abrieblevel-4-Klassifizierung steht der Ninja Maxim Actifresh für robuste Langlebigkeit.

Dass der Ninja Maxim Actifresh überzeugt, spiegelt sich in einer hohen Nachfrage wieder. Mittlerweile hat dieser einzigartige Arbeitshandschuh den Rang eines echten Topsellers reicht; und das zu Recht. Den Ninja Maxim Actifresh erhalten Sie bei Protectshop24.de in 7 verschiedenen Größen. Welcher Handschuh zu Ihnen passt, können Sie unserer Größentabelle entnehmen. Aber aufgepasst! Mit diesem Handschuh wollen Sie zukünftig nichts mehr aus der Hand geben.

 

Zahl der Abiturienten im Handwerk steigt

Veröffentlicht am 19.08.2014 von c.nitzschke

Der Bildungshintergrund im Handwerk hat sich gewandelt. In der Vergangenheit hatte die große Mehrheit der Auszubildenden im Handwerk einen Hauptschulabschluss. Mittlerweile entscheiden sich jedoch deutlich mehr Abiturienten und Realschulabsolventen dafür einen Handwerksberuf zu ergreifen. Grundsätzlich bestätigt dieser Trend den erfolgreichen Imagewechsel, der dem Handwerk widerfahren ist. Denn in den vergangenen zehn Jahren entdeckten immer mehr Jugendliche ihre Karrierechancen im Handwerk.

Diese positive Entwicklung war nicht zwangsläufig vorhersehbar. Das Handwerk war schon immer mit dem Vorurteil belastet, dass sich nur junge Menschen mit schwachen Schulabschlüssen für eine Ausbildung interessieren würden. Dabei sind auch die Gehalts- und Aufstiegschancen immer attraktiver geworden.

Zahl der Abiturienten im Handwerk steigt!

Baustelle statt Hörsaal!

Zwar lässt die Anzahl der geschlossenen Ausbildungsverträge im vergangenen Jahr immer noch deutlich zu wünschen übrig, doch dafür hat sich die Zahl der Azubis im Handwerk mit Abitur oder Fachhochschulabschluss in den letzten zehn Jahren verdoppelt. 2013 lag der Anteil der Auszubildenden mit diesem Bildungshintergrund bei immerhin zehn Prozent. Ganze 36,5 Prozent macht der Anteil der Auszubildenden mit Realschulabschluss aus. Die Quote der Hauptschulabsolventen ist mit 51,5 Prozent zwar noch die größte, liegt mit diesem Wert allerdings auf dem niedrigsten Stand überhaupt.

Auch einzelne Berufe werden im Handwerk klar favorisiert, während hingegen andere weniger beliebt bleiben. Die Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik hat zum Beispiel enorm an Attraktivität gewonnen. Konstante Nachfrage erlebt auch das Dachdecker- und Maurerhandwerk. Weniger beliebt sind Metallberufe und auch Lehrlinge zum Bäcker oder Metzger sind immer schwieriger zu finden. Generell dürfte die Auszubildendenquote mit höheren Schulabschlüssen aber auch in Zukunft ansteigen.     

 

"All you need is ..." Was Profis brauchen: Bosch-Workwear aus der Profiwelt

Veröffentlicht am 12.08.2014 von c.nitzschke

Bosch-Profilwelt auf mein-Monteurzimmer.de

In jeder Situation im Berufsalltag gut ausgerüstet sein: Im Sommer mit kurzen Arbeitsshorts, bei Regen und Wind die richtige Jacke aussuchen und alle Werkzeuge in der Werkzeugweste verstauen – hier im Profiwelt-Shop für Berufs- und Arbeitskleidung gibt es rundum alles, was Sie als Handwerker benötigen, natürlich auch die passenden Sicherheitsschuhe.

Wofür wir mit unserer Bosch-Profiwelt und der angebotenen Sicherheitskleidung und Arbeitsschutzkleidung stehen:

  • SICHER: Bei jedem Produkt haben wir vermerkt, welche Normen in welcher Sicherheitskategorie erfüllt werden.
  • BEQUEM: Die Arbeitskleidung in der Profiwelt ist leicht und bequem zu tragen. Durch den Einsatz von Funktionsmaterialien trocknet die Arbeitskleidung schnell.
  • STABIL: robuste und reißfeste Arbeitskleidung mit CORDURA® und KEVLAR® Markengewebe. Die Arbeitskleidung hält viel aus und hält lange!
  • MODISCH: Mit Modellen, die auch dem aktuellen Trend entsprechen, wie beispielsweise Softshell-Jacken und moderne Schnitte. So sehen Sie auch im Arbeitseinsatz gut aus.

Natürlich alles in hochwertiger Bosch-Qualität!
Schauen Sie gleich bei uns vorbei: www.profiwelt.de

Saftige Rabatte – Deutsche Tore waren Umsatzbringer im Handwerk!

Veröffentlicht am 29.07.2014 von c.nitzschke

18 Tore erzielten unsere Jungs bis zum WM-Sieg in Brasilien und sorgten damit für zahlreiche Rabattaktionen im Handwerk und Einzelhandel. Ein VW-Autohaus startete beispielsweise eine „Samba-Rabatt-Aktion“ bei der die Kunden in der Vorrunde für jedes geschossene Tor, ob von Deutschland oder dem Gegner, 50 Euro Nachlass erhielten. Ab dem Viertelfinale erhöhte das Autohaus den Rabatt auf 100 Euro und dann kam das Halbfinale!

Der 7:1 Sieg ließ die Umsatzzahlen in die Höhe schnellen und sorgte für Kundenströme am Tag danach. Satte 800 Euro Rabatt befeuerte die Motivation vieler Kunden nun doch den schon länger geplanten PKW zu erwerben. Solche Rabattchancen erwiesen sich als hervorragender Kaufanreiz, der Vertrieb und Kundenfrequenz enorm verbessern konnte.

Rabatt im Handwerk

Sturm auf Bäckerei!

Noch erfolgreicher gestaltete sich eine ähnliche Aktion einer Bäckerei aus Kamp-Lintfort, die bundesweit Schlagzeilen machte. Vor dem legendären Halbfinale gegen die Brasilianer versprach die Bäckerei-Kette jedem ihrer einkaufenden Kunden 1 Extra-Brötchen pro Halbfinaltor der Nationalmannschaft. Das außergewöhnliche Ergebnis der DFB-Elf führte zu einem Sturm auf die 170 Filialen der Bäckerei und sorgte für über 600.000 verschenkte Brötchen. Schlussendlich war das Backwerk ausverkauft und sogar Gutscheine mussten ausgestellt werden.

Der Geschäftsführer der Bäckerei-Kette war mehr als zufrieden. Kein Wunder, der Marketingeffekt war schließlich unbezahlbar. In einigen Backstuben drängelten sich Kamerateams, um die Aktion zu begleiten und die Zahl der Kunden stieg allein um 30 Prozent. Auch die Homepage wurde  vierzigmal so oft besucht wie üblich. Einmalig soll das Ganze nicht bleiben: Für das nächste große Turnier in 2016 sind ähnliche Aktionen in Planung.         

Handwerk in bewegten Zeiten!

Veröffentlicht am 17.07.2014 von c.nitzschke

Den hervorragenden wirtschaftlichen Zahlen zum Trotz ist die Lage im Ausbildungsmarkt des Handwerks ausgesprochen problematisch. Der viel zitierte Vorwurf an die Betriebe, sie würden zu wenig Ausbildungsstellen anbieten, greift nach Ansicht von Branchenexperten zu kurz. Nach wie vor liefere der Arbeitsmarkt einfach nicht ausreichend qualifizierte Bewerber für die jeweilige Berufsausbildung. Viele ausbildungswillige Betriebe müssten ihre Lehrstellen dementsprechend unbesetzt lassen, da selbst die Basisanforderungen an die Bewerber häufig nicht erfüllt werden können.

Auszubildende des Handwerks
© Foto: GHM

Leichte Aufwärtstendenzen erkennbar

Unabhängig von dieser besorgniserregenden Entwicklung kann die Branche für das laufende Jahr aber zumindest auf leicht steigende Wachstumsquoten hoffen. Ein milder Winter zu Jahresbeginn führte zu kontinuierlichen Bauaufträgen und stabiler Investitionsbereitschaft. Insbesondere das Gesundheits- und Kraftfahrzeughandwerk stimmt eine deutlich steigende Geschäfts- und Auftragslage zuversichtlich.

Gute Zahlen im Gesundheitshandwerk

Einer Umfrage der Handwerkskammer Potsdam zufolge ist auch mit einer leichten Erhöhung der Personalbestände zu rechnen, die vorwiegend auf das Bauhauptgewerbe und das Gesundheitshandwerk entfallen. Zahn- oder Orthopädietechniker haben also in der Zukunft gute Chancen. Die entscheidende Voraussetzung ist hier jedoch auch wieder vergleichbar mit der Situation auf dem Ausbildungsmarkt: Die offenen Stellen können nur besetzt werden, wenn genügend geeignete Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt verfügbar sind. Der alte Spruch „Augen auf bei der Berufswahl“ war wohl nie aktueller als heute.        

Kleidung, die Leben retten kann!

Veröffentlicht am 11.07.2014 von c.nitzschke

Sicheres Arbeiten im Beruf mit Arbeitsschutzkleidung!

Wer in körperlich anspruchsvollen Berufen arbeitet, muss sich auch häufig umfangreichen Arbeitsschutzmaßnahmen unterziehen. Darunter fällt nicht allein die adäquate Bedienung von Werkzeug und Maschinen, sondern insbesondere die vorschriftsmäßige Ausstattung mit Arbeitsschutzkleidung und Sicherheitsschuhen.

Sowohl Arbeitgeber als auch Berufsgenossenschaften verordnen in den jeweiligen Berufen die Nutzung dieser sogenannten persönlichen Schutzausrüstung (PSA). Klassische Beispiele sind hier der Bauarbeiter, ausgestattet mit Schutzhelm und S3 Sicherheitsschuhen (Durchtrittschutz und Zehenschutzklappe), sowie der Schweißer mit seiner hitzebeständigen Schutzkleidung, Sicherheitshandschuhen und Schweißerbrille.

Kompetenter Partner in Sachen Arbeitsschutz – www.safety-discount.de

Wer also neben der Suche nach einer günstigen Monteurunterkunft oder Handwerkerunterkunft auch noch preiswerte Berufsbekleidung sucht, dem empfehlen wir einen Blick auf die Seite www.safety-discount.de zu werfen. Das Unternehmen liefert seit 30 Jahren qualitativ hochwertige Produkte für den Arbeitsschutz. Die Palette der Schutzbekleidung reicht von den typischen Hosen, Jacken und Schuhen über Atemschutzmasken, Gehörschützer und Visiere bis hin zu Warnwesten und Schutzhandschuhen.  

safety-discount.de - mein-Monteurzimmer.de

Darunter auch zahlreiche preisgünstige Angebote von Sicherheits- und Berufsschuhen. Regelmäßige Lagerabverkäufe, wie momentan von Cofra-Sicherheitsschuhen, bieten Kunden ein hochattraktives Sortiment zu fairen Preisen mit hoher Verfügbarkeit. Der kundenorientierte Service hilft gerne bei Fragen zu allen Bereichen in Sachen Arbeitsschutzkleidung.

Der neue Montage-Reiseführer von mein-Monteurzimmer.de

Veröffentlicht am 04.07.2014 von c.nitzschke

Langeweile war gestern – 
Der Montage-Reiseführer von mein-Monteurzimmer.de!

Sie haben einen freien Tag nach langen Montagearbeiten fernab der Heimat und suchen nach dem richtigen Erholungsprogramm? Kein Problem! Ab sofort liefert der neue
Montage-Reiseführer von mein-Monteurzimmer.de die wichtigsten Tipps zu den beliebtesten und größten Städten Deutschlands.

Wo gibt’s in Berlin die besten Kneipen? Warum sollte man den Hamburger Fischmarkt unbedingt mal erlebt haben? Und wieso München mehr ist als Bier und Hofbräuhaus, erfahren Sie jetzt regelmäßig und mit einer Prise Humor in unserem Reiseführer.

Also raus aus dem Monteurzimmer und rein ins Stadtleben!

Der Montage-Reiseführer Berlin     

In Form mit der richtigen Formation – wichtig für Fußball und im Job

Veröffentlicht am 03.07.2014 von c.nitzschke

Schon hat uns der Sommer, und damit auch die Fußball-WM. Wir haben bereits einige Überraschungen erlebt und sind gespannt wie es weitergeht: Wir erwarten neben heißen brasilianischen Beats auch noch viele heiße Spiele!

In Form mit der richtigen Formation – wichtig für Fußball und im Job

Ausgewogene Trainings- und Ruhephasen fördern Fitness, einen freien Kopf und Selbstbewusstsein der einzelnen Spieler, so dass dann beim Zusammenspiel alles stimmt. Und wie wir aus der Trainings-Vorbereitung wissen, ist beim Fußball die Formation immens wichtig: es gibt einfach die ideale Formation, so dass sich die Spieler gegenseitig ergänzen und mit Teamgeist den Ball ins Tor bringen.

Und für Sie? Passende Arbeitskleidung!

Und so ähnlich ist es doch auch in Ihrem Job, oder? Sie wollen gut in Form sein, damit alles so klappt wie Sie es wollen und wie Kunde und Chef es wünschen. Wir von der Bosch-Profiwelt empfehlen, dass Sie sich in der Sommerhitze genügend Ruhepausen gönnen, viel Wasser trinken und Sie sich die passende Arbeits- und Schutzkleidung besorgen, um bestmöglich in Form zu sein:

  • Für den Sommer gibt’s bequeme Shorts in unterschiedlichen Farben, besonders praktisch mit Holstertaschen
  • Atmungsaktive Polo-Shirts und T-Shirts erleichtern die Arbeit im Sommer und lassen Sie dabei auch noch gut aussehen.

Viel Spaß mit dem Profiwelt-Sortiment!

Exklusive mein-Monteurzimmer.de- Reportage im Fachmagazin Z direkt!

Veröffentlicht am 30.06.2014 von c.nitzschke

Wir freuen uns im Fachmagazin Z direkt! der Ausgabe 02/2014 vom Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) mit einem umfangreichen Artikel über unseren kostenfreien Zimmersuchservice vertreten zu sein. Der iGZ wurde 1998 gegründet und ist mit 2.800 Mitgliedern der mitgliederstärkste Arbeitgeberverband der Zeitarbeitsbranche.

mein-Monteurzimmer.de und der iGZ

Die Vorzüge unseres Portals werden gerade mit Hinblick auf die Vereinfachung und Beschleunigung der Arbeitsprozesse von Personaldisponenten beschrieben und Ursprungsidee sowie Gründungsgeschichte der Plattform erläutert. Die Vielfalt der praktischen Suchfunktionen wird ebenfalls als sehr hilfreich hervorgehoben und nicht zuletzt findet die zukünftige Weichenstellung unseres Portals Erwähnung.
Insgesamt ein sehr gelungener Beitrag, der ein weiterer Baustein für die steigende Bekanntheit der Marke „mein-Monteurzimmer.de“ darstellt. 

Den vollständigen Artikel finden Sie in hier.

Kooperation zwischen GEDAT und mein-Monteurzimmer.de

Veröffentlicht am 25.06.2014 von c.nitzschke

Wenn Innovation auf Erfahrung trifft

Gestern folgten wir der Einladung unseres neuen Partners und Softwareherstellers GEDAT zur Feier seines dreißigjährigen Bestehens nach Marburg. Mit der Software TIME-JOB ist GEDAT einer der führenden Anbieter branchenspezifischer Software für die Zeitarbeits- und Personaldienstleistungsbranche.

mein-Monteurzimmer.de und GEDAT

Im wunderschönen Atrium des modernen Congresszentrums der Stadt hatten wir die Möglichkeit unseren Messestand einmal mehr mit großem Erfolg zu präsentieren. Neben zahlreichen informativen Vorträgen über neueste Entwicklungen und Themen der Zeitarbeit wurde das Ergebnis unserer engen Kooperation mit GEDAT vorgestellt.

Messestand mein-Monteurzimmer.de

Die von GEDAT entwickelte Zeitarbeitssoftware TIME-JOB wurde um eine Schnittstelle  zu unserem Portal ergänzt und macht die Zimmersuche für Disponenten nun noch effizienter. Direkt nachdem der Einsatzort angelegt wurde, kann unter der Rubrik „Auftrag“ die Zimmersuche auf mein-Monteurzimmer.de beginnen.

Einbindung von mein-Monteurzimmer.de in TIME-JOB

Diese Neuerung stellt eine enorme Erleichterung für die Disposition und Einsatzplanung von Zeitarbeitsunternehmen dar. Deren zahlreiche Vertreter zeigten sich nach der Präsentation von diesem Service sehr angetan und begrüßten solch zweckdienliche IT-Lösungen, die mit Erfahrungen aus der Zeitarbeit  für die Zeitarbeit realisiert werden konnten.

Insgesamt erlebten wir einen wunderbar produktiven Tag mit vielen kostbaren Eindrücken und neuen Kontakten.

Herzlichen Dank an das gesamte Team von GEDAT und auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit. Beim nächsten Jubiläum sind wir definitiv wieder dabei!

Weitere Informationen finden Sie auch in unserer Pressemitteilung.

mein-Monteurzimmer.de in der "Blickpunkt Dienstleistung"

Veröffentlicht am 06.06.2014 von c.nitzschke

Wir freuen uns in der aktuellen Auflage der Fachzeitschrift „Blickpunkt Dienstleistung“ erneut unser Portal mein-Monteurzimmer.de präsentieren zu können und Unternehmen in der Personaldienstleistungsbranche über unseren kostenfreien Service zu informieren. Das Fachmagazin liefert seit über 20 Jahren viele hilfreiche Informationen für die tägliche, praktische Arbeit von und über Personaldienstleistungsunternehmen.

Den Artikel finden Sie in unserem Pressespiegel.

5 Fragen und Antworten zur Schwarzarbeit

Veröffentlicht am 04.06.2014 von c.nitzschke

Rasenmähen beim netten Onkel gegenüber oder dem Schwager das neue Bad fließen – In Deutschland arbeiten viele Menschen auch mal ohne Rechnungsbeleg und ganz besonders häufig im privaten Bereich. Aber ab wann wird eine einfache Gefälligkeit eigentlich zur illegalen Schwarzarbeit? Wir haben die wichtigsten Fragen für Sie einmal unter die Lupe genommen.
 

Schwarzarbeit


1. Ab wann spricht man juristisch überhaupt von Schwarzarbeit?

Diese Frage lässt sich nicht hundertprozentig beantworten. Nach den Maßstäben des Zolls handelt es sich um Schwarzarbeit, sobald nennenswert hohe Beträge im Raum sind. Maßgebend ist in diesem Zusammenhang ebenfalls, ob das Geld oder die Hilfsbereitschaft im Vordergrund steht. Die Intention hinter der Tätigkeit ist demnach relevant. Wenn also die Studentin von nebenan einmal fürs Babysitten einspringt ist das noch keine Schwarzarbeit. Sollte das regelmäßig der Fall sein, kann die Beurteilung schon wieder anders ausfallen.


2. Vernichtet Schwarzarbeit reguläre Arbeitsplätze?

Auch an diesem Punkt gibt es keine eindeutigen Belege. Nach Angaben des Deutschen Gewerkschaftsbundes gehen in Deutschland mindestens eine halbe Million Arbeitsplätze durch Schwarzarbeit verloren. Experten gehen allerdings davon aus, dass diese Zahl nicht sehr realistisch ist. Viele Aufträge gerade privater Bauherren, so schätzt man, würden gar nicht erteilt werden, wenn sie regulär auf Rechnung laufen müssten. Es ist davon auszugehen, dass einige Eigenheime in Deutschland überhaupt erst durch Schwarzarbeit realisierbar werden. Da aber nahezu kein Eigenheim mit 100 Prozent Schwarzarbeit gebaut wird, profitieren die legal arbeitenden Handwerksbetriebe durch diese insgesamt bessere Auftragslage. 


3. In welcher Branche ist die Schwarzarbeit am größten?

Die klassischen Branchen mit der größten Quote an Schwarzarbeit sind nach wie vor das Bauwesen und die Gastronomie. Nach Studien schätzt man die Zahl der deutschen Schwarzarbeiter auf über 8 Millionen, von denen sich viele neben ihrem regulären Job das Einkommen nach Feierabend schwarz aufbessern. Eine hohe Dunkelziffer vermutet man auch unter Sozialhilfeempfängern und Frührentnern.


4. Wer haftet eigentlich für Mängel durch Schwarzarbeit?

Nach einem erst kürzlich gefällten Urteil des Bundesgerichtshofs hat der Auftraggeber von Schwarzarbeit keinen Anspruch auf etwaige Mängelbeseitigung. Da ein illegales Arbeitsverhältnis zustande kam, existiert auch kein gültiger Vertrag zwischen den Parteien, auf dessen Grundlage Ansprüche geltend gemacht werden könnten. (Az. VII ZR 6/13)


5. Mit welchen Strafen müssen Schwarzarbeiter rechnen?

Das hängt unter anderem davon ab welche Schwarzarbeit unter welchen Bedingungen ausgeübt wurde. Ein Empfänger von Arbeitslosengeld 2, der beispielsweise in der Nachbarschaft Böden verlegt, begeht Sozialbetrug. Ein Handwerker, der ohne Rechnung ein Dach eindeckt oder den Keller fließt, begeht Steuerhinterziehung und Vorenthaltung von Sozialabgaben. Die meist privaten Auftraggeber wiederum müssen bei Entdeckung  ihrerseits  mit Bußgeldern von mehreren tausend Euro rechnen.

Wie steht’s um die Frauen im Handwerk?

Veröffentlicht am 14.05.2014 von c.nitzschke

Handwerksberufe werden immer noch als typische Männerdomänen betrachtet, obwohl dieses Bild längst nicht mehr der Realität entspricht. 

Jedes Jahr werden mehr als 100.000 Frauen im Handwerk ausgebildet und die traditionellen Rollenbilder verschwinden allmählich. Insbesondere in gewerblich-technischen Berufen steigt die Zahl weiblicher Azubis, da in diesen Bereichen die Frage der Muskelkraft eine alles andere als entscheidende für den beruflichen Erfolg ist.

Die Bundesvorsitzende der Unternehmerfrauen im Handwerk Frau Kluth sieht diese Entwicklung als positives Zeichen einer langsamen Trendwende. Allerdings sieht sie gleichwohl noch genügend Arbeit und Handlungsbedarf, um in Zukunft noch mehr weibliche Kräfte für das Handwerk gewinnen zu können. Ihrer Meinung nach müssten sich dafür aber sowohl  Handwerksbetriebe als auch junge Frauen noch stärker von tradierten Überzeugungen trennen. Betriebe sollten Stellenanzeigen expliziter für Frauen ausschreiben und viele junge Frauen wiederum könnten mehr Mut beweisen, indem sie sich nicht vorzugsweise für typische „Frauenberufe“ bewerben, meint die Bundesvorsitzende.

Frauen im Handwerk - mein-Monteurzimmer.de
© Foto: GHM

Initiativen und Projekte zur Frauenförderung in Handwerksberufen können diesen Prozess unterstützen. Die jüngst so erfolgreiche Imagekampagne des Handwerks beweist einmal mehr, dass ein intelligentes Marketing dabei helfen kann  Stereotypen abzubauen und Frauen auch in klassischen „Männerberufen“ zu zeigen. Zusätzlich müssen sich aber auch Angebote zur beruflichen Orientierung und Bildung mehr an den Interessen und Talenten junger Auszubildender richten. Gleichzeitig  gilt es das Selbstbewusstsein junger Frauen in ihrer Entscheidung für einen Männerberuf zu stärken  und die Bedeutung der Handwerksberufe geschlechterunabhängig wahrzunehmen. Der Weg zu einer vollkommen gleichwertigen und vorurteilsfreien Betrachtung der weiblichen Handwerkerschaft ist also noch mit einigen Herausforderungen verbunden.         

mein-Monteurzimmer bald auch in Österreich –
mein-Monteurzimmer.at!

Veröffentlicht am 07.05.2014 von c.nitzschke

Monteure und Handwerker finden ihre Unterkunft bald auch bequem in der Alpenrepublik!

Bald können Vermieter und Zimmersuchende in Österreich den kostenfreien Service auf
mein-Monteurzimmer.at nutzen. Ob Wien, Linz, Klagenfurt, Innsbruck und viele weitere Städte unseres Nachbarlandes – in Zukunft wird unser Zimmerangebot um den österreichischen Raum erweitert.   

mein-Monteurzimmer.at

Monteure und Handwerker, aber ebenso Urlaubsreisende und Studenten können dann auf mein-Monteurzimmer.at für ihre Arbeitseinsätze, Reiseziele bzw. Studienaufenthalte die passenden Unterkünfte in ganz Österreich finden.        

Gewinnspiel zum Vatertag mit der Bosch-Profiwelt

Veröffentlicht am 06.05.2014 von c.nitzschke

Bosch-Profiwelt auf mein-Monteurzimmer.de

Egal was Sie am 29. Mai 2014 vorhaben – ob Sie mit Ihrer Familie oder mit Freunden zusammen sind, ob Sie feiern oder entspannen möchten – auf jeden Fall ist dies ein Tag für die Väter. Was Ihnen einfällt, wenn Sie an Ihren Vater denken, wofür Sie dankbar sind, oder was Sie an Ihrem Vater oder väterlichen Freund besonders mögen, darüber können Sie sich jetzt Gedanken machen.

Und vielleicht kennen Sie das auch: oft sind Väter oder Opas im Werkeln und Handwerken unsere Vorbilder und darum haben wir uns überlegt, dass ein qualitativ hochwertiges und gleichzeitig modernes Outfit jetzt genau das Richtige ist: In der Bosch-Profiwelt finden Sie Arbeitshosen, Jacken, Arbeitswesten, Shirts und vieles mehr, um Ihren Arbeitsalltag komfortabel und sicher zu gestalten.

Außerdem interessiert uns, was Sie denken: Warum ist Dein/Ihr Vater der „tollste Vater der Welt“? Fragen Sie sich selbst, fragen Sie Ihre Kinder und schicken Sie eine E-Mail mit der Begründung an vatertag@profiwelt.de. Bei Einsendung erhalten Sie einen 10% Rabattgutschein für die Bosch-Profiwelt. Wir vergeben zusätzliche Preise für die besten 3 Erklärungen!

Einsendezeitraum: vom 19.-29. Mai 2014
E-Mail mit der Erklärung, warum jemand der tollste Vater ist, an:
vatertag@profiwelt.de

Teilnahmebedingungen
Die besten drei Einsendungen werden unter  Ausschluss der Öffentlichkeit ausgewählt und auf Bosch-Profiwelt.de und dem Partnershop KitToys.de veröffentlicht. Bitte notieren Sie in der E-Mail Ihre Anschrift, Name und Alter des Kindes (falls die Begründung von einem Kind geschrieben wurde). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist der 29.05.2014.

Der neue Vermieter-Ratgeber auf mein-Monteurzimmer.de

Veröffentlicht am 30.04.2014 von c.nitzschke

Einfach besser informiert in alles Fragen rund um die Vermietung Ihrer Unterkunft!

Wir sind glücklich unseren Vermietern seit heute einen hilfreichen Vermieter-Ratgeber mit den wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Vermietung einer Monteurunterkunft an die Hand geben zu dürfen. Unser Ratgeber untergliedert sich in die Rubriken „Informationen für Vermieter von Monteurzimmern und Monteurwohnungen“, „Steuern und Recht“, außerdem „allgemeine Tipps und Tricks“ sowie „Empfehlungen für Ihre Monteurunterkunft“.

Vermieter-Ratgeber auf mein-Monteurzimmer.deZum Vermieter-Ratgeber

Wer mit dem Gedanken spielt eine Monteurunterkunft anzubieten, findet hier praktische Information für den Einstieg. Aber auch erfahrene Vermieter können mit Sicherheit einige neue Erkenntnisse gewinnen:

- Wie war das nochmal mit der Endreinigung des Monteurzimmers?
- Wieviel GEZ-Gebühr muss ich für meine Ferienwohnung bezahlen?
- Welche Möblierung sollte ein Monteurzimmer aufweisen?
- Warum Sie Ihrer Monteurunterkunft einen Namen geben sollten und
- Wie Sie dafür einen professionellen Vermietereintrag gestalten

Das Alles erfahren Sie im neuen Vermieter-Ratgeber auf mein-Monteurzimmer.de!

mein-Monteurzimmer.de im AIP

Veröffentlicht am 28.04.2014 von c.nitzschke

In der 6. Auflage des Sonderhefts „Topdienstleister für Personaldienstleister“ vom AIP (aktueller Informationsdienst für Personaldienstleister) konnten wir wieder einmal erfolgreich unser Portal mein-Monteurzimmer.de präsentieren und einen hilfreichen Tipp für Unternehmen in der Personaldienstleistungsbranche geben. Das Magazin liefert zahlreiche, nützliche Informationen von Fachleuten für die tagtägliche, praktische Arbeit von Personaldienstleistern.

Unser kostenfreier Service mit einem täglich wachsenden, flächendeckenden Angebot an Unterkünften und benutzerfreundlichen Suchoptionen, stellt gerade für Personaldisponenten ein wertvolles Hilfsmittel für die Suche nach der passenden Monteurunterkunft ihrer Mitarbeiter dar.

Auf diesem Wege konnte wieder die Markenbekanntheit und Reichweite von mein-Monteurzimmer.de innerhalb der Personaldienstleistungsbranche gesteigert werden.       

AIP berichtet über mein-Monteurzimmer.de

Die Anzeige finden Sie in unserem Pressespiegel.

Internet für Ihre Gäste – Einfach, sicher, sorglos!

Veröffentlicht am 16.04.2014 von c.nitzschke

Viele Vermieter kennen das Problem: Offenes WLAN für die Gäste erhöht zwar die Attraktivität der Unterkunft, gleichzeitig aber auch die Gefahr des Missbrauchs. Doch die verschlüsselte Variante mit individuellen Passwörtern ist genauso wenig optimal. Zeitraubende Dokumentation und schriftliche Nutzungsvereinbarungen sind notwendig, um die Sicherheit des Netzwerks einigermaßen zu gewährleisten.

sorglosinternet - Abmahnfrei und genial einfach!

Mittlerweile gibt es eine ideale Lösung für dieses Problem: Der Berliner Anbieter „sorglosinternet“ hat ein denkbar einfaches Gäste-WLAN entwickelt, das Vermieter von den Sorgen vor Abmahnungen befreit. Der Name ist demnach auch Programm: Mit der sogenannten „sorglosbox“ kann der heimische Router mit einem Gäste-WLAN erweitert werden, das sofort einsatzbereit ist. Das Beste daran: Gäste können das WLAN vollkommen frei und ungefiltert ganz wie Zuhause nutzen, ohne das der Vermieter Gefahr läuft für eventuellen Missbrauch abgemahnt zu werden. Wie das geht?  Da der gesamte Datenverkehr des Gäste-WLAN über „sorglosinternet“ verläuft, kann sich der Vermieter entspannt zurücklehnen. Er trägt für die Internutzung seiner Gäste keinerlei Verantwortung und kann Ihnen dennoch ein offenes WLAN anbieten. Mit „sorglosinternet“ sind Vermieter auf der sicheren Seite und haben garantiert keine Abmahnungen zu befürchten!    

mein-Monteurzimmer.de hat selbst getestet!

So genial einfach und sicher wie dieses Prinzip klingt, funktioniert es auch. Wir von mein-Monteurzimmer.de haben uns von diesem einmalig praktischen Service persönlich überzeugen können und die „sorglosbox“ in unseren eigenen Unterkünften getestet. Neben der beschriebenen Sicherheit für die Vermieter haben uns die einfache Bedienbarkeit und der günstige Preis begeistert.

Aber schauen Sie doch selbst, wie einfach die Inbetriebnahme der Box ist:
 

Heute offline, Morgen online?  Wir haben den passenden Anbieter!

Die „sorglosbox“ kostet einmalig  99 € netto und wird spielend einfach an den bestehenden Router angeschlossen. Die monatlichen Gebühren belaufen sich auf 14 bzw. 19 € netto, je nach Dauer der Vertragslaufzeit.

Durch unsere Kooperation mit „sorglosinternet“ bietet mein-Monteurzimmer.de seinen Vermietern einen exklusiven Rabatt an: Nutzen Sie unser Angebot und sparen Sie 10 € netto auf Ihre Bestellung bei Eingabe des Aktionscodesmein-Monteurzimmer“. Wir sind glücklich, unseren Vermietern mit „sorglosinternet“ endlich ein sicheres, intuitiv einfaches und kostengünstiges Gäste-WLAN empfehlen zu können.

Gutscheincode sorglosinternet

Ihr Gutscheincode soglosinternet lautet: mein-Monteurzimmer

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an das Service-Team von „sorglosinternet“ unter der Telefonnummer 030 120 76 342 oder per E-Mail an info@sorglosinternet.de. Weitere Infos finden Sie unter www.sorglosinternet.de.

Ab sofort exklusiv auf mein-Monteurzimmer.de: Rudi Handwerker auf Montage! Der ultimative Einblick in das Reisetagebuch eines Monteurs!

Veröffentlicht am 15.04.2014 von c.nitzschke

Rudi's Reisetagebuch: Rudi Handwerker stellt sich vor

Handwerker Rudi's Reisetagebuch

Rudi Handwerker ist überall in Deutschland auf Montage. Auf mein-Monteurzimmer.de berichtet er von seinen Erlebnissen und Eindrücken am Einsatzort. Ab heute könnt ihr mit Rudis Geschichten auf mein-Monteurzimmer.de mitfiebern. Schaut rein und erfahrt die spannendsten Neuigkeiten über Deutschlands schreibenden Monteur!

Hier gehts zu Rudi seinem Reisetagebuch: Rudi's Reisetagebuch

Jubiläumsjahr in Bamberg

Veröffentlicht am 14.04.2014 von c.nitzschke

1000 Jahre Kaiserkrönung in Bamberg!

Dieses Jahr jährte sich in Bamberg die Kaiserkrönung von Heinrich II. zum 1000. Mal. Zusammen mit seiner Frau Kunigunde gründete er das Bistum Bamberg, den ehrwürdigen Dom und die Kaiserpfalz. Die Vorbereitungen für dieses hochangesehene Jubiläum waren schon vergangenes Jahr im vollen Gange und mit vielerlei Sanierungs- und Reparaturarbeiten in der Bischofsstadt verbunden. Handwerksbetriebe der Region waren natürlich begeistert, sorgten die Arbeiten im Rahmen der Festlichkeiten doch für volle Auftragsbücher. Vermieter von Ferienwohnungen in Bamberg und Umgebung konnten sich sogar doppelt freuen. Ihre Unterkünfte sind in diesen Zeiten nicht allein von Handwerkern und Monteuren gefragt, sondern natürlich auch von vielen Touristen. Der Zustrom an Kurzurlaubern stieg zum Jubiläumstag, am 14.02.2014, denkbar stark an und es dürften nicht mehr allzu viele Ferienwohnungen und Monteurzimmer in Bamberg und den umliegenden Orten frei verfügbar gewesen sein. Doch, wie jeder weiß,  lohnt sich ein Besuch in Bamberg auch ohne feierlichen Anlass. Die oberfränkische Perle hat genug Kulturangebote, um auch die nächsten tausend Jahre seine Besucher zu begeistern. Und die finden mit Sicherheit ein schönes Plätzchen in Bamberg, nicht nur in einer Ferienwohnung.           

mein-Monteurzimmer.de präsentiert sich auf dem ES-Unternehmensforum

Veröffentlicht am 09.04.2014 von c.nitzschke

Positives Feedback von allen Seiten

Am gestrigen 8. April 2014 präsentierten wir uns auf dem ES-Unternehmerforum für Personaldienstleister in Fulda.

Das Forum informiert über die neusten Veränderungen der Zeitarbeitsbranche, wie etwa Gesetzesänderungen oder Innovationen im Bereich Personalmanagement und gilt als das Event für Entscheider der Branche. Schon seit mehreren Jahren lädt der Veranstalter Edgar Schröder verschiedene Branchenexperten aus dem Personaldienstleistungssektor und Geschäftsführer von Zeitarbeitsunternehmen in das große Tagungshotel Esperanto nach Fulda ein. Auch in diesem Jahr waren wieder wichtige Vertreter von Verbänden und aus der Wirtschaft vertreten.

mein-Monteurzimmer.de auf dem ES-Unternehmerforum

Unser kreativer Messestand im Stile einer Monteuruntekunft mit passendem Monteurbett und eigens produzierter mein-Monteurzimmer-Bettwäsche weckte die Neugier der Teilnehmer des Forums. So konnten wir einige interessante Kontakte zu Vertretern und Entscheidern der Branche knüpfen und interessierte Besucher unseres Standes über unser Portal informieren.

Insbesondere waren wir erfreut, dass viele der Besucher unser Monteurzimmer Portal bereits kannten und unsere kostenfreie Suche nach Handwerker- und Monteurunterkünften in Anspruch nehmen. Lob ernteten wir besonders für unsere professionelle Präsentation zum einen hinsichtlich des Standes und zum anderen bezüglich der übersichtlichen Gestaltung und des großen Zimmerangebots unseres Portals selbst. Dies zeigt, dass unsere Marke „mein-Monteurzimmer.de“ sich innerhalb kürzester Zeit etablieren konnte und weiter an Bekanntheit gewinnt.

Insgesamt erlebten wir einen gelungenen Tag mit viel positiver Resonanz und wertvollen Eindrücken und Kontakten. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an den Veranstalter Edgar Schröder.

Tag gegen Lärm - Zeit für Gehörschutz

Veröffentlicht am 03.04.2014 von c.nitzschke

Bosch-Profiwelt

Bosch-Profiwelt auf mein-Monteurzimmer.de

Am 30. April 2014 findet der Aktionstag „Tag gegen Lärm“ statt. Unter dem Motto „die Ruhe weg“ wird an diesem Tag darauf aufmerksam gemacht, welchem Lärm wir täglich ausgesetzt sind und wie wir uns davor schützen können. Zu diesem Anlass wollen wir auch etwas zu Ihrer Ruhe beitragen: Vom 28. April bis zum 2. Mai 2014 erhalten Sie bei uns in der Bosch-Profiwelt 10% Rabatt auf alle unsere Gehörschutzartikel.

Die Augen können wir einfach schließen, wenn wir nichts mehr sehen wollen – die Ohren nicht. Was können wir also tun, wenn Lautstärke in unserem Alltag die Oberhand hat? Hier ein paar nützliche Tipps und Infos:

Interessant zu wissen: Hören ist eine Sinnesempfindung. Bei 1 dB fangen wir an zu hören. Ein normales Büro hat eine Lautstärke von 60dB, eine Fabrikhalle 90dB, die Disko bringt es auf 100 dB, ähnlich wie ein Sägewerk oder ein Presslufthammer. Unsere Schmerzgrenze was das Hören angeht liegt bei ca. 130dB.

Professioneller Gehörschutz: Wenn Sie im Alltag mit lauten Geräten arbeiten und von viel Lärm umgeben sind, dann macht es Sinn, dass Sie sich einen professionellen Gehörschutz besorgen. Und sorgen Sie dafür, dass der Gehörschutz den Anforderungen in Ihrem Beruf entspricht!

Die Angaben beim Gehörschutz: SNR bezeichnet den „einfachen Dämmwert“, also die Reduzierung des Schallpegels. Ein Beispiel: wenn Sie in einer Fabrikhalle mit 80dB arbeiten, sollte Ihr Gehörschutz mindestens einen Dämmwert von 20dB haben, SNR=20dB. Die Werte H, M, L beziehen sich auf den Frequenzbereich und wie dieser gedämmt wird. In der Bosch-Profiwelt finden Sie vom Mehrweg-Gehörschutzstöpsel bis zum professionellen Kapselgehörschutz viele Möglichkeiten für Ihre Ohren.

Auch in der Freizeit den Lärmpegel kennen: Informieren Sie sich, wie laut es dort ist, wo Sie hinwollen und entscheiden Sie, was gerade zu Ihnen passt: manchmal macht ein lauter Disco-Abend einfach Laune, ein andermal ist ein Aufenthalt am Meer dann schön, wenn keine lauten Urlauber die wohlverdiente Ruhe stören.

Ruhezeiten und Oasen der Ruhe: Gönnen Sie Ihren Ohren eine Auszeit. Wenn Sie Feierabend haben, gehen Sie im Park spazieren und hören den Geräuschen der Natur zu, das beruhigt. Oder seien Sie für eine bestimmte Zeit einfach still. Kontraproduktiv ist es, jetzt laute Musik zu hören oder fernzusehen.

Professionell arbeiten mit dem passenden Gehörschutz: 10% Rabatt auf alle Gehörschutzartikel. Unser Angebot ist vom 28. April bis zum 2. Mai 2014 gültig. Schauen Sie gleich in die Abteilung Gehörschutz in der Bosch-Profiwelt herein!

mein-Monteurzimmer.de jetzt auch mit Städteliste

Veröffentlicht am 31.03.2014 von c.nitzschke

Erleichterung der Unterkunftssuche dank Städteliste

Zur Erleichterung der Unterkunftssuche in Deutschland bietet mein-Monteurzimmer.de jetzt auch eine Städteliste an. Mit Hilfe dieser Städteübersicht können unsere Monteurzimmer und Monteurunterkünfte bundesweit noch leichter gefunden werden.

Die Städteliste von mein-Monteurzimmer.de

Handwerksmeister dürfen sich freuen: Akademische und Berufliche Ausbildung endlich gleichwertig!

Veröffentlicht am 26.03.2014 von c.nitzschke

Meisterbrief und Bachelorzeugnis sind mittlerweile gleichwertige Bildungsabschlüsse. Damit endet auch eine jahrelange Debatte über ein Ungleichgewicht zwischen akademischer und beruflicher Bildung.

Grundlage für die Angleichung beider Abschlüsse bildet der sogenannte EQR, der Europäische Qualifikationsrahmen. Dieser soll EU-weit für mehr Transparenz und Vergleichbarkeit von Qualifikationen und Kompetenzen sorgen. In den einzelnen EU-Staaten gelten wiederum auf Basis des EQR individuelle Bezugsrahmen, die angepasst sind an die nationalen Bildungssysteme.

Gleichstellung von Meister und Bachelor

Stärkung des Handwerks und dualer Ausbildung

Der deutsche Qualifikationsrahmen DQR hat nun den Meisterbrief der Stufe 6 zugeordnet und so eine Gleichstellung mit dem akademischen Hochschulabschluss Bachelor erreicht. Vertreter aus Handwerk und Politik begrüßten diese Anpassung und sehen eine Aufwertung des Handwerks im Allgemeinen erreicht. Bildungsministerin Wanka (CDU) sprach gar von einer „bildungspolitischen Revolution“ und betonte ein Meister müsse sich nicht hinter einem Akademiker verstecken.

Bildungspolitisch längst überfällig

Der ehemalige Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks Otto Kentzler erklärte diesen Schritt schon vergangenes Jahr als überfällig, denn  Deutschland brauche nicht nur Dichter und Denker, sondern auch Handwerker. Und nicht jeder könne Meister.

Eine Aussage die viele Handwerker gern früher gehört hätten, schließlich gab es bildungspolitisch  keine vertretbaren Gründe diese Qualifikationen nicht schon vor Jahren anzugleichen. Mit den jetzt beschlossenen Regelungen dürfte das Handwerk nun aber eine gesellschaftlich noch höhere Anerkennung erfahren.       

Konfliktherd Mindestlohn

Veröffentlicht am 21.03.2014 von c.nitzschke

Handwerk übt deutliche Kritik

Die Debatte um Ausnahmen und Nachbesserungen beim Mindestlohn ist auch im Handwerk nach wie vor im vollen Gange. Zentraler Streitpunkt spielt dabei die jüngst verkündete Altersgrenze von 18 Jahren. So sollen nach den Plänen von Arbeitsministerin Andrea Nahles nur geringfügige Ausnahmen bei Langzeitarbeitslosen, Praktiktanten ohne vorhergehende Ausbildung und Ehrenamtlichen gemacht werden. Die Beschlusslage scheint hier schon recht eindeutig.  Das neue Gesetz soll schon am 2. April 2014 auf den Weg gebracht werden.

So verwundert es kaum, dass mittlerweile schon äußerst kritische Stimmen aus dem Handwerk zu hören sind. Die Branche befürchtet negative Anreize für Jugendliche, die im Durschnitt über 18 Jahre alt sind, wenn sie einen Handwerksberuf erlernen.

8,50 Euro - Der Mindestlohn kommt

Wollseifer kritisiert Altersgrenze scharf

Der Präsident des deutschen Handwerks, Hans Peter Wollseifer, hält daher eine Altersgrenze von 25 Jahren beim gesetzlichen Mindestlohn für angemessen. Seiner Auffassung nach gefährde der gesetzliche Mindestlohn die Ausbildungsquote im Handwerk und sei für viele Branchen ein Wachstums- und Beschäftigungskiller.

Die Bundesregierung will Branchen, die eindeutige Probleme bei der Einführung des Mindestlohns haben, noch eine Karenzzeit von 2 Jahren ermöglichen, um eine langsame Umstellung zu ermöglichen. Ab 2016 soll dann der endgültige, flächendeckende Mindestlohn Bestand haben und ab 2018 jährlich erhöht werden.

Die Zukunft wird für Klarheit sorgen

Die Vorteile und Risiken des Mindestlohns bleiben nach wie vor umstritten und dürften auch bis zur abschließenden Einführung 2016 noch für viel Gesprächsstoff unter den Tarifparteien sorgen. Allerdings zeichnet sich auch schon gegenwärtig ab das die befürchtete Entlassungswelle von Arbeitgebern ausbleiben wird.

Im Friseurhandwerk dürften beispielsweise die berüchtigten Dumpinglöhne zur allgemeinen Befürwortung ein Ende haben. Schlussendlich könnte eine Umlage von höheren Personalkosten auf den Verbraucher in einzelnen Branchen die Folge sein. Mit Blick auf das Ausland und deren Erfahrungen zeigten sich diese Effekte allerdings als äußerst gering.    

Haus Rewi in Bünde

Veröffentlicht am 20.03.2014 von c.nitzschke

Ihre Adresse in Sachen Monteurzimmer Bünde

Im Nordosten von Nordrhein-Westfalen liegt das Städtchen Bünde, nur wenige Kilometer von Bielefeld entfernt. In sehr zentraler Lage der ostwestfälischen „Zigarrenstadt“ befindet sich das Haus REWI, die komfortable Ferienwohnung von Familie Meyer. Seien es Kurzurlauber, Familien auf einem Wochenendtrip oder eine Gruppe von vier bis fünf Handwerkern und Monteuren; sie alle finden in der 1. Etage einer denkmalgeschützten Stadtvilla auf über 100 qm genügend Platz für erholsame Stunden. Also Ihre Adresse in Sachen Monteurzimmer Bünde!

Monteurzimmer Bünde: Haus REWI

Neben dem malerischen Flüsschen „Else“ gelegen, bietet das Grundstück mit 3.000 qm Gartenfläche die Möglichkeit unter alten Obstbäumen zu entspannen und an lauwarmen Sommerabenden gemütlich zu grillen.

Die bequeme Ferienwohnung teilt sich auf in ein großes Wohnzimmer mit kostenlosem WLAN, Fernseher und einer Doppelschlafcouch. Dazu kommen zwei komfortable Schlafzimmer für je zwei Personen und einer großen Küche mit Esstisch für bis zu sechs Personen. Ein großer, teilüberdachter Südbalkon ist ebenfalls verfügbar.

Das geräumige Bad und ein separates WC komplettieren die Räumlichkeiten. Der Balkon ist von Küche, Bad und Wohnzimmer begehbar.

Die Stadt Bünde lädt zum Erkunden ein, vorzugsweise mit Fahrrädern, die von dem Vermieter kostengünstig an seine Gäste verliehen werden. Gäste können ihre eigenen Fahrräder auch in einer verschließbaren Garage kostenfrei abstellen. PKWs finden problemlos auf dem großflächigen Grundstück Platz. Die Mitnahme von Haustieren sollte vorher mit den Vermietern abgesprochen werden.

Wer Bünde und seine Umgebung kennenlernen möchte, findet mit dem Haus Rewi von Familie Meyer die optimale Adresse.

Heute Fulda, morgen München? mein-Monteurzimmer auf der Internationalen Handwerkermesse

Veröffentlicht am 18.03.2014 von f.boehm

mein-Monteurzimmer.de auf der IHM

Am vergangenen Freitag ging es früh morgens nach München. Unser Ziel war die Internationale Handwerksmesse, die Leitmesse für das Handwerk in Deutschland und Europa.  Im Durchschnitt treffen jedes Jahr im März 150.000 Besucher auf der Messe ein und erkunden die Stände von über 1000 ausstellenden Unternehmen. 

Auch in diesem Jahr waren die sechs Messehallen mit einer Fläche von 70.000 m² dicht besetzt und die über 60 Handwerksgewerke präsentierten ihre neusten Produkte, Dienstleistungen und vielfältige Innovationen des Handwerks.

Das junge Handwerk wächst

Besonders eindrucksvoll zeigte sich das junge Handwerk mit seinen ideenreichen, spielerischen Elementen an vielen Ständen.  Hier konnten Jugendliche und junge Erwachsene die Welt des Handwerks unterhaltsam und informativ erleben, mit dem Ziel, mehr junge Menschen für Handwerksberufe zu begeistern. Viele Gesellen  informierten und repräsentierten mit Leidenschaft ihre verschiedenen Gewerke und animierten im Besonderen das junge Messepublikum.

Neben einem umfangreichen Angebot von Schmuckhandwerk und handwerklicher Dienstleistungen aus den Bereichen Innenausbau, Haustechnik und Mobiliar, waren auch die Stände kleinerer Betriebe mit ihren sympathischen und dialogfreudigen Repräsentanten sehr ansprechend.

mein-Monteurzimmer.de überzeugte!

Im Gespräch mit einigen Innungen sowie Vertretern verschiedener Handwerkskammern konnten wir großes Interesse an unserem Portal feststellen. Mehrere Betriebe aus den Handwerksbetriebe aus den Bereichen Hallenfertigung, Fertighausbau und auch der Verband der Steinmetze, waren überzeugt von unserem kostenfreien Service, den sie in Zukunft gerne für die Unterkunftssuche  ihrer Mitarbeiter auf Montage nutzen werden.

Besonders gefreut hat uns die begeisterte Resonanz gegenüber unserer kostenfreien mein-Monteurzimmer-App, die jüngst erst von der DeutschenHandwerksZeitung in den Top 10 praktischer Handwerker-Apps Erwähnung fand. Viele Handwerker und Monteure auf Montage erkannten die benutzerfreundliche und praxisnahe Gestaltung unseres Tools für die mobile Suche von günstigen Unterkünften auf Zeit.

Fazit: Unser Besuch auf der diesjährigen IHM war aufschlussreich, spannend, inspirierend und mit viel positiven Eindrücken verbunden. Wir konnten einige, wertvolle Kontakte knüpfen und viele Betriebe und Verbände über mein-Monteurzimmer.de informieren.  München ist immer eine Reise Wert, und ganz besonders wenn gerade mal wieder die IHM ihre Pforten öffnet. Wir von mein-Monteurzimmer.de freuen uns auf nächstes Jahr!

© Fotos: GHM

„Auch wenn es Arbeit ist – Bequem soll es sein!“

Veröffentlicht am 13.03.2014 von c.nitzschke

Bosch-Profiwelt

Bosch-Profiwelt auf mein-Monteurzimmer.de

Spezifische Arbeitskleidung ist im Handwerk immer wieder ein Thema. Und auch wenn Schutzkleidung vielleicht erst einmal etwas langweilig klingt, muss das nicht so sein: In der Bosch-Profiwelt bieten wir ganz bewusst coole Schnitte und lässige Outfits aus qualitativ hochwertigen Materialien an. So kann sich jeder Handwerker die Kleidung aussuchen, die zum ihm passt, und die seinen Arbeitsalltag  sorglos und sicher macht.

Wir meinen, dass 3 Faktoren für gute Arbeitskleidung sehr entscheidend sind:

Sicherheit: die Eigenschaften der Arbeitsschutzkleidung müssen maximal sicher sein, und dazu gehört auch, dass z.B. Schuhe der europaweit gültigen Norm entsprechen oder die Schutzbrillen je nach Bedarf bestimmte Funktionalitäten bieten können. Wichtig ist außerdem, dass Sie erkennen, ob die Bekleidung für genau Ihren Job die Richtige ist. Wir haben bei jedem Produkt vermerkt, welche Normen in welcher Sicherheitskategorie erfüllt werden und bieten Bosch-Qualität.

Stablilität: Die Materialien müssen eine gute Qualität haben, um allen handwerklichen Anforderungen gewachsen zu sein. So sind z.B. die Arbeitshosen und Shorts mit Dreifachnähten ausgestattet. Und mit CORDURA® und KEVLAR® ist unsere Arbeitskleidung so robust wie nie zuvor. Wussten Sie schon: Das robuste KEVLAR®-Markengewebe wird auch für schusssichere Westen verwendet, und das CORDURA®-Markengewebe ist 6-mal so reißfest wie Baumwolle.

Tragekomfort: Das Material muss stark und fest sein, weil es Sicherheitskleidung ist. Doch schwere Jacken waren gestern. Mit atmungsaktiven Funktionsmaterialien, die wir aus dem Sportbereich kennen, haben wir eine leichte Lösung gefunden. Außerdem trocknen die Arbeitskleider nach dem Schwitzen viel schneller. So ist die Arbeitskleidung aus der Bosch-Profiwelt alles in allem einfach und bequem zu tragen. Und wir finden: sie sieht auch noch gut aus!

Und Sie? Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular, welche Faktoren für Sie eine Rolle spielen, wenn Sie sich nach Arbeitskleidung umsehen. Unter den eingesendeten Antworten verlosen wir ein Bosch-Kniepolster.

***Ferienwohnung und Monteurzimmer Stolberg

Veröffentlicht am 21.02.2014 von c.nitzschke

Die ***Ferienwohnung und Monteurzimmer im rheinländischen Stolberg bei Aachen sind ideal für Urlaubsreisende, Handwerker und Monteure, die in den Einzel- und Doppelbetten erholsame Stunden suchen.

Monteurzimmer Stolberg: Ferienwohnung und Monteurzimmer

Auch eine große Ferienwohnung für 5 Personen steht zur Verfügung. Besonderes Highlight dieser Monteurzimmer: der anliegende Außenpool.

Stolberg eigenent sich ideal als Ausgangspunkt für Arbeitseinsätze in Aachen, Eschweiler und Herzogenrath.

Monteurzimmer Gästezimmer Idstein

Veröffentlicht am 12.02.2014 von c.nitzschke

Das hessische Idstein im Rheingau-Taunuskreis liegt auf unserem heutigen Kurs. Unmittelbar an der A3 gelegen befinden sich die Monteurzimmer Gästezimmer Idstein.

Monteurzimmer Idstein: Monteurzimmer Gästezimmer Idstein

In der hellen und ansprechenden Monteurwohnung sind sowohl Einzel- als auch Doppelbetten verfügbar. Die voll ausgestattete Gemeinschaftsküche lässt keine Wünsche offen und das anliegende Gemeinschaftsbad bietet ausreichend Platz für seine Gäste.

Durch die optimale Autobahnanbindung nach Frankfurt am Main, Wiesbaden und Limburg wird besonders Handwerkern und Monteuren nach Ihrem Montageeinsatz eine ungemein praktisch liegende Monteurunterkunft geboten.    

Frau Geisel sieht ihren Gästen in Idstein mit Freude entgegen.

Ferienwohnung Seegers

Veröffentlicht am 05.02.2014 von c.nitzschke

Unsere heutige Reise führt in die niederrheinische Tiefebene, genaugenommen in die Gemeinde Alpen im Landkreis Wedel.

Monteurzimmer Alpen: Ferienwohnung Seegers

Herr Seegers begrüßt seine Gäste in einer geräumigen Ferienwohnung, die ausreichend Platz für Handwerker, Monteure oder Zeitarbeiter bietet.

Maximal sechs Personen können nach einem anstrengenden Montageeinsatz in den Räumlichkeiten zur Ruhe kommen.

Die Monteurwohnung eignet sich auch ideal bei Arbeitseinsätzen in Rheinberg, Kamp-Lintfort, Dinslaken und Wesel.

Herzlich willkommen!

Gästezimmer End

Veröffentlicht am 04.02.2014 von c.nitzschke

Ihre Domizil in Heidelberg

In Sachen Monteurzimmer Heidelberg heißt Sie heute Familie End mit ihren "Gästezimmern End" herzlich willkommen. Ihr herrlich gelegenes Haus mit Terrassenblick auf den Kaiserstuhl bietet Handwerkern oder Monteuren ein Einzelzimmer, das auch als Doppelzimmer genutzt werden kann. 

Monteurzimmer Heidelberg: Gästezimmer End

Aber auch Urlaubsreisende profitieren von dem ansprechend modern eingerichteten Gästezimmer, in dem sich nach Tagesausflügen in Walldorf, Weinheim oder Neckargemünd entspannt werden kann.

Ein separates Bad mit Dusche und WC sowie ein Kühlschrank und Mikrowelle in der Diele sorgen für das leibliche Wohl.

Der ideale Ort zum Entspannen nach Ihrem Montageeinsatz.

Familie End freut sich auf Sie.

Bantles Ferienwohnung in Bingen / Hohenzollern bei Sigmaringen

Veröffentlicht am 29.01.2014 von c.nitzschke

Ruhig und komfortabel wohnen in einer vom DTV ausgezeichneten Wohnung

Die Familie Bantle vermietet im idyllischen Bingen bei Sigmaringen eine drei Sterne Wohnung, die sehr gerne von Feriengästen, Monteuren, Handwerkern und Geschäftsreisenden gebucht wird.

Monteurzimmer Bingen: Bantles Ferienwohnung

Die sonnige Wohnung verfügt über eine komplett ausgestattete Küche, welche gerade von Monteuren sehr gerne genutzt wird, sodass eine Selbstversorgung während des Montageeinsatzes gewährleistet ist.

Die Gastgeberfamilie Bantle wohnt auch mit im Haus, sodass Ihnen während Ihres Aufenthalts bei Fragen sehr gerne weitergeholfen wird. Im Ort befinden sich auch einige Einkaufsmöglichkeiten, sodass man nach der Arbeit ein paar Kleinigkeiten für das Abendessen einkaufen kann.

Arbeiten Sie in der Umgebung von Sigmaringen, Mengen, Meßkirch, Bad Saulgau oder Pfullendorf,...  sind Sie in Bantles Ferienwohnung herzlich willkommen.

Und die Gewinner der Weihnachts-Gutscheine sind?

Veröffentlicht am 27.01.2014 von c.nitzschke

mein-Monteurzimmer.de bedankt sich für die überwältigende Teilnahme

Heute veröffentlichen wir die Gewinner unseres mein-Monteurzimmer-Aufklebergewinnspiels.  

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal für die überwältigende Teilnahme bedanken. Wir sind sehr stolz über den großen Zuspruch, den wir von Ihnen als noch so junges Portal erhalten haben. Auch sind wir sehr stolz, dass unser Aufkleber nun bundesweit an vielen Haustüren von Monteurunterkünften zu finden ist.

Hier ein Auszug der Rücksendungen:

Die mein-Monteurzimmer-Aufkleber

Kommen wir nun zu den Gewinnern unserer drei Weihnachts-Gutscheine.

mein-Monteurzimmer-Geschenkgutscheine

Gewonnen hat:

- Amazon-Gutschein im Wert von 100,00 €: Ferienwohnungen Wendland aus Essen
- ARAL-Gutschein im Wert von 100,00 €: Ferienwohnung Taunusblick aus Karben
- OBI-Gutschein im Wert von 100,00 €: Ferienhaus Klüber aus Dietershausen.

Die Gutscheine werden den Gewinnern per Post zugesendet. Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch!

Selbstverständlich werden wir in der nächsten Zeit jeden Tag eine weitere Unterkunft exklusiv vorstellen.

Ihr Team von mein-Monteurzimmer.de

Gastzimmer Bihler in Pfalzgrafenweiler

Veröffentlicht am 24.01.2014 von c.nitzschke

Das schöne Baden Württemberg ist heute unser Ort des Geschehens. Hier befinden sich die "Gastzimmer Bihler" von Frau Bihler, die immer wieder gerne von Handwerkern und Monteuren gebucht werden.

Monteurzimmer Pfalzgrafenweiler: Gastzimmer Bihler

Der idyllisch gelegene Luftkurort Pfalzgrafenweiler liegt in 500-700 Metern Höhe zwischen Heckengäu und Schwarzwald. Das Örtchen ist nicht nur beliebt bei Handwerkern, wenn Sie sich in den umliegenden Orten im Arbeitseinsatz befinden, sondern auch bei Urlaubern, die während den Sommermonaten ihre freien Tage in Pfalzgrafenweiler verbringen.

Besonders gerne machen Urlaubstouristen auch einen Tagesabstecher nach Reutlingen, Albstadt, Tübingen, Freudenstadt oder Stuttgart.

Frau Bihler freut sich auf Ihren Besuch!

Gästehaus Am Nibelungensteig

Veröffentlicht am 21.01.2014 von c.nitzschke

Heute geht die Reise nach Lautertal (Odenwald). Die Familie Mink heißt Sie für Ihren Übernachtungsaufenthalt im Gästehaus Am Nibelungensteig herzlich willkommen.

Monteurzimmer Lautertal: Gästehaus Am Nibelungensteig

Sieben Doppelzimmer und ein Einzelzimmer mit Fernseher ausgestattet erwarten Sie für Ihren Aufenthalt. Die Monteurzimmer werden immer wieder sehr gerne von Monteuren, Geschäftsreisenden oder Außendienstmitarbeiter gebucht. Gerade auch wandernde Urlauber schätzen das Gästehaus von Familie Mink.

Nach einem anstrengenden Arbeitstag steht Ihnen im Gasthaus immer ein Tisch zur Verfügung, wo man sich mit einer leckeren Mahlzeit stärken kann.

Sehr gerne werden die Zimmer von Gästen mit Einsätzen in Heppenheim, Bensheim oder Seeheim-Jugenheim gebucht.

Familie Mink heißt Sie herzlich willkommen.

Gasthaus zum Schlosswirt in Dietfurt-Töging

Veröffentlicht am 20.01.2014 von c.nitzschke

Ihr Gasthaus in Töging

Das Gasthaus zum Schlosswirt in Dietfurt - Töging bietet allen Unterkunftssuchenden das ideale Zuhause auf Zeit. Familie Thederan versucht Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Monteurzimmer Dietfurt: Gasthaus Zum Schlosswirt

Besonders beliebt sind bei Montagereisenden die Drei- und Vierbettzimmer, die alle komplett ausgestattet sind und über eine eigene Dusche/WC verfügen. Besonders hervorzuheben ist das WLAN, was in der heutigen Zeit für viele Gäste unverzichtbar ist.

Im Gasthaus kann der ein oder andere hungrige Monteur nach getaner Arbeit eine leckere Mahlzeit zu sich nehmen. Im Sommer lädt der Biergarten für ein Feierabendbier ein.

Die in der Umgebung sich befindenden Orte wie Mühldorf, Altötting und Pfarrkirchen sind besonders bei Urlaubern beliebte Tagesausflugsziele.

Das Gasthaus zum Schlosswirt heißt sie herzlich willkommen!

Cafe Schneider

Veröffentlicht am 17.01.2014 von c.nitzschke

Ihr Domizil auf Zeit

Die Unterkunft Cafe Schneider aus Oberaula ist die ideale Unterkunft für Ihren Montageeinsatz.

Monteurzimmer Oberaula: Cafe Schneider

Die Gemeinde Oberaula liegt in Osthessen und ist mit seinen Unterkünften für entspannte Urlaubstage oder einen Monateeinsatz sehr beliebt.

Die Unterkunft von Herrn Scheider verfügt über Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmer. Besonders beliebt ist auch das Frühstück, das im Zimmerpreis enthalten ist.

Oberaula ist der ideale Ausgangspunkt für Einsätze in Kirchheim, Bad Hersfeld und Neukirchen.

Herr Schneider heißt Sie herzlich willkommen!

Ferienwohnungen Familie Schönfelder

Veröffentlicht am 15.01.2014 von c.nitzschke

Heute erkunden wir den wunderschönen Harz. Familie Schönfelder bietet Ihnen mit Ihren Unterkünften den idealen Ausgangspunkt für Ihren Montageeinsatz.

Monteurzimmer Osterode am Harz: Ferienwohnung Haus Schönfelder

Den Unterkunftssuchenden steht das Haus Schönfelder und das Haus Templin in Osterode sowie das Haus Bremen in Clausthal-Zellerfeld zur Verfügung. Die unterschiedlich großen Wohnungen in den oben aufgeführten Häusern werden sehr gerne von Urlaubern sowie Handwerkern und Monteuren gebucht.

Die Monteurwohnungen sind jeweils individuell ausgestattet und verfügen alle über eine ausgestattete Küche, was gerade bei Handwerkern sehr beliebt ist.

Familie Schönfelder ist auch Ihr Ansprechpartner vor Ort, sodass Sie sich bei Fragen oder Problem direkt an die Gastgeber wenden können.

Für alle, die nicht aus beruflichen Gründen die Ferienwohnungen anmieten, sondern Ihre Urlaubstage hier verbringen, können einen erlebnisreichen Tageausflug in nahegelegen Städten wie Bad Lauterberg, Goslar und Wernigerode unternehmen.

Familie Schönfelder heißt Sie in Osterrode sehr herzlich willkommen.

Ferienwohnung Kutscher

Veröffentlicht am 14.01.2014 von c.nitzschke

Schön wohnen im hohen Norden

Heute führt uns die Reise in den schönen Norden Deutschlands an die See. Im niedersächsischen Dorum befindet sich die Ferienwohnung Kutscher.

Monteurzimmer Dorum: Ferienwohnung Kutscher

Die Ferienwohnung, die sowohl von Urlaubern als auch von Monteuren und Handwerkern sehr gerne gebucht wird, verfügt über eine komplett ausgestattete Küche, was die Gäste zum Kochen einlädt. Wenn es einmal schnell gehen muss, kann auch die Mikrowelle genutzt werden.

Der Balkon, der gerade in den Sommermonaten gerne genutzt wird, lädt Monteure und Handwerker ein, nach getaner Arbeit dort ein Feierabendbier zu trinken.

Während des Aufenthalts steht Ihnen Familie Kutscher für Fragen sehr gerne zur Verfügung.

Dorum liegt genau zwischen Bremerhaven und Cuxhaven und eignet sich sehr für Einsätze in diesen beiden Städte.

Buchen Sie schon heute für Ihren Urlaub oder Montageeinsatz die Ferienwohnung von Familie Kutscher.

Unterkunft4You in Usingen

Veröffentlicht am 10.01.2014 von c.nitzschke

Die ideale Unterkunft 4 you!

Heute stellen wir die Monteurzimmer der Unterkunft4You in Usingen vor. Das Haus verfügt über mehrere Zimmer, die sich besonders für Monteure und Handwerker eignen. Die Eigentümer der Unterkunft haben die Zimmer nach deutschen Großstädten benannt, sodass die Gäste zwischen Zimmer Köln, Dortmund, München, Hamburg, Frankfurt und Berlin wählen können.

Monteurzimmer Usingen: Unterkunft4You

Die Zimmer sind alle individuell ausgestattet und können von 2-4 Personen bewohnt werden. Als zusätzlicher Service wird den buchenden Arbeitsreisenden kostenfreies WLAN, ausreichende Parkmöglichkeiten, eine Terrasse sowie eine Grillmöglichkeit angeboten. Darüber hinaus kann eine voll ausgestattete Küche genutzt werden.

Die Unterkunft befindet sich jeweils 30 Kilometer von Gießen und Frankfurt am Main entfernt, sodass Sie sehr gerne von Handwerkern gebucht, die sich dort im Arbeitseinsatz befinden.

Familie Wolf in Usingen steht Ihnen unter der Telefonnummer 06081-9859433 für Buchungsanfragen zur Verfügung.

Ferienwohnung Polixa

Veröffentlicht am 09.01.2014 von c.nitzschke

Ruhige Alternative zur lauten Großstadt

Die beiden Ferienwohnungen von Bodo Polixa in Geldern können von insgesamt von 7 Monteuren und Handwerkern bewohnt werden. Die Monteurwohnungen sind jeweils komplett ausgestattet und verfügen beide über eine Kochmöglichkeit mit Mikrowelle und getrennt stehende Betten. Und nun das besondere Highlight: Im Haus gibt es einen überdachten Pool, der von den Gästen sehr gerne mitgenutzt werden kann.

Monteurzimmer Geldern: Ferienwohnung Polixa

Die eine Wohnung verfügt über einen Balkon, die andere über eine Terrasse, die von den Übernachtungsgästen sehr gerne nach Feierabend genutzt wird.

Für alle Handwerker und Monteure, für die eine Unterkunft inmitten von Oberhausen, Duisburg und Moers zu laut ist sollte die wenigen Kilometer Fahrzeit nach Geldern in Kauf nehmen, um hier einen entspannten und ruhigen Feierabend zu verbringen.

Herr Polixa heißt Sie in seiner "Ferienwohnung Polixa" herzlich willkommen.

BRIGITTES FERIENWOHNUNG

Veröffentlicht am 08.01.2014 von c.nitzschke

Idyllisches wohnen in Löwenstein-Reisach  

Frau Brigitte Grußmann heißt Sie in Ihrer Ferienwohnung im idyllischen Löwenstein - Reisach herzlich willkommen.

Monteurzimmer Löwenstein: Brigittes Ferienwohnung

Sollten Sie für Ihren nächsten Montageeinsatz noch eine passende Monteurwohnung in der Umgebung suchen, werden Sie bei Frau Grußmann sicher fündig.

Die 70 qm große Ferienwohnung bietet Handwerkern und Monteuren allen Komfort, auf den Sie während Ihres Arbeitseinsatzes ungerne verzichten möchten. Eine Wohnküche, die keine Ausstattungsdetails vermissen lässt, bequeme Betten sowie Internet/WLAN. Sollte der ein oder andere Gast sich nach der Arbeit noch sportlich betätigen möchten, können kostenlos Fahrräder ausgeliehen werden.

Wenn Monteure Einsätze in Heilbronn oder Mainhardt haben, buchen Sie sehr gerne Brigittes Ferienwohnung in Löwenstein - Reisach.

Frau Großmann heißt Sie herzlich willkommen.

NOCHZIMMERFREI in Hilden

Veröffentlicht am 07.01.2014 von c.nitzschke

Gabi und Frank heißen Sie willkommen!

Die Monteurzimmer NOCHZIMMERFREI von Gabi und Frank in Hilden sind komplett renoviert und mit Liebe zum Detail neu eingerichtet.

Monteurzimmer Hilden: nochzimmerfrei

Zur Ausstattung gehört eine komplett eingerichtete Küche, was von Handwerkern und Monteuren sowie von Messegästen sehr geschätzt wird, da Sie nach Feierabend sich eine Kleinigkeit kochen können. Das vorhandene WLAN sowie SAT-TV ist ebenfalls für viele Suchende ein Grund für die Anmietung der Privatzimmer in Hilden.

Die beiden Gastgeber heißen Sie in Hilden herzlich Willkommen und helfen Ihnen gerne, sollten Sie Fragen haben oder Tipps benötigen.

Besonders eignet sich die Anmietung der Monteurzimmer für Messebesucher in Düsseldorf und Köln und für Monteure mit Einsätzen in Langenfeld und Solingen.

Sie werden die außerordentlich zentrale und praktische Lage von Hilden mit guter Autobahnanbindung nicht mehr missen wollen.

Haus Helmecke

Veröffentlicht am 06.01.2014 von c.nitzschke

Private Zimmervermietung in Celle

Am Stadtrand der wunderschönen Residenzstadt Celle finden Sie sehr ruhig gelegen die Zimmervermietung der Familie Helmecke.

Monteurzimmer Celle: Haus Helmecke

Die Monteurzimmer sind alle mit viel Liebe zum Detail ausgestattet, was von reisenden Monteuren und Handwerkern sehr geschätzt wird. Auch Außendienstmitarbeiter oder sonstige Berufstätige schätzten das persönliche Ambiente bei Familie Helmecke. Es handelt sich um ein Nichtraucherhaus. Allen Rauchern steht jedoch ein Bereich im Garten zur Verfügung, wo schon der eine oder andere Monteur seine Feierabendzigarette genossen hat.

Besonders gerne wird die Unterkunft von Handwerkern gebucht, die in Celle direkt tätig sind. Für alle, die ein wenig Fahrzeit einplanen möchten, eignet sich die Monteurunterkunft auch für Einsätze in Hannover, Gifhorn und Uetze.

Herr und Frau Helmecke heißen Sie in Celle sehr herzlich willkommen.

Ferienwohnung Seelenfrieden

Veröffentlicht am 05.01.2014 von c.nitzschke

Finden Sie Ihren Seelenfrieden in Ostrach bei Familie Kratzert

Die Ferienwohnung Seelenfrieden der Familie Kratzert heißt Sie im idyllischen Ostrach - Einhart in der Nähe des Bodensees herzlich willkommen.

Monteurzimmer Ostrach: Ferienwohnung Seelenfrieden

Die für maximal 4 Personen ausgestattete Ferienwohnung erstreckt sich über zwei Etagen und ist bei Unterkunftssuchenden sehr beliebt. Besonders in der warmen Jahreszeit ist Sie bei urlaubenden Familien sehr beliebt. Gerade in der Nebensaison wird die Wohnung jedoch auch sehr gerne als Monteurwohnung an Handwerker oder Geschäftsreisende vermietet, die sich für Ihren Einsatz in der Region für einige Wochen aufhalten.

In der unteren Etage befinden sich die komplett ausgestattete Küche, ein Doppelschlafzimmer, das Wohnzimmer sowie die Toilette. Geht man ein paar Stufen in die zweite Etage, findet man noch zwei Einzelschlafzimmer vor. Somit finden insgesamt  3-4 Monteure bequem Platz.

Familie Kratzert selbst wohnt auch im Haus, sodass Sie Ihnen bei Fragen oder kleinen Problemen während der Unterbringung sehr gerne zur Seite steht.

Monteure und Handwerker, die gerade in den nahe liegenden Städten Pfullendorf, Sigmaringen, Bad Saulgau oder Ravensburg beruflich tätig sind, buchen die Ferienwohnung Seelenfrieden immer wieder gerne.

Besuchen Sie bei Ihrem nächsten Arbeitseinsatz auch die Monteurwohnung in Ostrach.

Ferienwohnung Rosengarten

Veröffentlicht am 04.01.2014 von c.nitzschke

Idyllische Ferienwohnung nahe Bamberg

Heute führt uns die Reise nach Bayern in die idyllische Stadt Hallstadt nahe der schönen UNESCO Weltkulturerbestadt Bamberg.

Ferienwohnung Bamberg: FeWo Rosengarten

Die komplett ausgestattete Ferienwohnung befindet sich am ruhigen Ortsrand von Hallstadt und ist nur 5 km von Bamberg entfernt. Sie ist die Adresse in Sachen Ferienwohnung Bamberg und bietet Urlaubern, Geschäftsreisenden, Monteuren und Handwerkern die Möglichkeit, nach getaner Arbeit oder einem Ausflug in der Region ein gemütliches Zuhause auf Zeit zu finden.

Der herrliche Garten bietet gerade in den warmen Monaten mit den Sonnenliegen den idealen Platz, um nach getaner Arbeit eine Zeit lang auszuspannen. In den kühleren Monaten bietet der Pavillon mit den Bambusmöbeln einen idealen Rückzugsort. Darüber hinaus kann im Garten der Ferienwohnung eine Grillmöglichkeit genutzt werden, sodass man den Abend gemütlich mit einem Glas Wein oder einer Flasche Bier ausklingen lassen kann.

Die Besitzerin der Ferienwohnung nahe Bamberg, Frau Annette Nehr, steht Ihnen während Ihres Aufenthalts mit Rat und Tat zur Seite. Sollte die Ferienwohnung Rosengarten auch einmal ausgebucht sein, ist Frau Nehr in Bamberg die ideale Ansprechpartnerin für eine Empfehlung einer freien Ferienwohnung in und um Bamberg. In der Vergangenheit konnte Sie schon dem einen oder anderen Handwerker und Monteur behilflich sein und die Ferienwohnung einer befreundeten Vermieterkollegin vermitteln. Das wissen sehr viele Unterkunftssuchende zu schätzen.

Die Ferienwohnung nahe Bamberg ist die ideale Übernachtungsmöglichkeit für alle beruflich und privat Reisenden. Frau Nehr heißt Sie herzlich willkommen!

Wedemark-Pension-FeWo

Veröffentlicht am 30.12.2013 von c.nitzschke

Ihre Pension in der Wedemark

Heute stellen wir die Wedemark Pension-FeWo vor. Die Unterkunft in Niedersachsen wird von der Geschäftsführerin Frau Anika Genat geleitet. Die Ferienwohnungen und Appartements eignen sich besonders für Handwerker, Monteure, Urlauber und Messegäste.

Monteurzimmer Wedemark: Wedemark-Pension-FeWo

Die Monteurunterkünfte sind 63 qm groß und verfügen über eine gut ausgestattete Kochnische, die bei den Gästen sehr beliebt ist. Darüber hinaus kann auch WLAN genutzt werden, was gerade von Monteuren und Handwerkern sehr geschätzt wird, da diese sehr gerne nach einem anstrengenden Arbeitstag sich über das Internet auf dem Laufenden halten.

Als besonderer Service wird das Reinigen der Wäsche angeboten, was von vielen Gästen sehr gerne genutzt wird.

Sehr gerne wird die Unterkunft von Messegästen aus Hannover, Monteuren aus Walsrode oder Handwerkern aus Peine und Celle gebucht.

Frau Genat steht Ihnen während des gesamten Aufenthalts mit passenden Antworten zu Ihren Fragen zur Seite und hat auch den ein oder anderen Tipp für das ein oder andere nette Restaurant in der Umgebung parat.

Monteurwohnungen Lübeck

Veröffentlicht am 29.12.2013 von c.nitzschke

Wohnen in der weltberühmten Stadt des Marzipans

Auch heute wird wieder ein Nordlicht vorgestellt. Die Monteurwohnungen Lübeck bieten Ihnen eine perfekte Unterbringung für Ihren Montageeinsatz in Lübeck und im Norden Deutschlands.

Monteurzimmer Lübeck: Monteurwohnung Lübeck

Die Unterkünfte, die ausschließlich an Monteure und Handwerker vermietet werden, sind sehr zentral aber dennoch sehr ruhig gelegen. Die Monteurunterkunft ist komplett ausgestattet und überzeugt mit einem faszinierenden Ausblick.  Folgende zwei Faktoren schätzen Handwerker als Ausstattungsmerkmale für Ihren Arbeitseinsatz in ihrer Unterkunft: Zum einen eine gut ausgestattete Küche und zum anderen Einzelbetten. Beide Merkmale sind in der Unterkunft vorhanden. Es kann nach der Arbeit ein schmackhaftes Gericht zubereitet werden. Wenn es einmal schnell gehen muss, kann auch mal eine Büchse aufgewärmt werden. Und wenn es Nacht wird, kann man sich in den Einzelbetten zur Ruhe legen.

Ein weiterer Pluspunkt: Direkt vor dem Haus findet sich auch Platz für ein größeres Fahrzeug!

Nahe der Geburtsstadt Thomas Manns, wo sich auch das weltberühmte Buddenbrookhaus in der Mengstrasse befindet, können nahe gelegene Orte wie Travemünde, Bad Schwartau, Bad Oldeslohe und Bad Segeberg in kurzer Zeit mit dem Auto erreicht werden.

Frau Veronik heißt Sie in Lübeck herzlich willkommen und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Apartment Veronik

Veröffentlicht am 28.12.2013 von c.nitzschke

Komfortabel wohnen in der Nähe von Lübeck

Ihr nächster Montageeinsatz bzw. Außendiensteinsatz ist in Lübeck? Sie suchen jedoch eine ruhige Übernachtungsmöglichkeit außerhalb der Großstadt? Dann ist das „Apartment Veronik“ in Heidekamp Ihre Adresse!

Monteurzimmer Heidekamp: Apartment Veronik

Das Apartment bietet Platz für bis zu acht Monteure und kann ab einem Mindestaufenthalt von drei Nächten gebucht werden. Die Betten sind Einzelbetten, sodass dies ein weiterer Pluspunkt für Monteure und Handwerker ist. Darüber hinaus kann eine gut ausgestatte Küche sowie TV und Waschmaschine genutzt werden.

Städte wie Bad Segeberg, Bad Oldesloe oder Travemünde sind schnell mit dem Auto erreichbar und unterstreicht die zentrale Lage der Monteurunterkunft.

Frau Veronik freut sich auf Ihren Besuch!

Schlafstube Gründau

Veröffentlicht am 27.12.2013 von c.nitzschke

Ihre Monteurwohnung in Gründau

In der „Schlafstube Gründau“ können Sie sich nach einem anstrengenden Arbeitstag wie zu Hause fühlen. Die Handwerkerzimmer und Monteurwohnungen sind praktisch und zugleich komfortabel ausgestattet. Aufgrund der vorhandenen Kochmöglichkeiten kommen auch Selbstversorger auf ihre Kosten.

Monteurzimmer Gründau: Monteurwohnung Grosch

Alle Monteurzimmer sind auf dem neusten Stand, geschmackvoll eingerichtet und verfügen über eine funktionelle Ausstattung. Bis zu zehn Personen finden hier ein Zuhause auf Zeit.

Die gute Verkehrsanbindung (direkt an der A66) der Unterkunft inmitten des Städtedreiecks Hanau, Frankfurt, Offenbach, macht die „Schlafstube Gründau“ zur idealen Herberge für Monteure, Handwerker sowie Messebesucher. Auch Städte wie Gelnhausen (5 min), Langenselbold (10 min), Maintal (20 min), Rodgau (20 min), Bruchköbel (20 min), Friedberg (25 min) oder Wächtersbach (10 min) sind schnell zu erreichen.

Die „Schlafstube Gründau“ freut sich auf Sie!

HOTEL KUPFERHÜTTE

Veröffentlicht am 26.12.2013 von c.nitzschke

Ein Stück Holland in Hessen

Am heutigen zweiten Weihnachtsfeiertag präsentieren wir das Hotel Kupferhütte in Bad Zwesten - Wenzigerode. Die Familie de Gast bietet ein Stück niederländische Gastlichkeit in Hessen.

Monteurzimmer Bad Zwesten: Hotel Kupferhütte

Egal ob Monteur, Handwerker, Außendienstmitarbeiter, Handelsreisender oder Urlaubsgast - das Hotel Kupferhütte bietet jedem ein angenehmes Zuhause. Sie können zwischen einem Einzelzimmer, einem Doppelzimmer oder zwischen den komfortablen Drei- bzw. Vierbettzimmern wählen. Alle Zimmer verfügen über TV, Minibar, Safe, Telefon sowie ein geräumiges Badezimmer mit Dusche und WC. Darüber hinaus können auch Appartements gebucht werden, die sich besonders für Langzeitaufenthalte eigenen.

Besonders Monteure und Handwerker schätzen die Gastlichkeit der Familie de Gast, wenn sie ihre Arbeit in Städten wie Borken, Bad Wildungen, Fritzlar oder auch Baunatal und Kassel verrichten.

Das Hotel Kupferhütte heißt sie in Bad Zwesten - Wenzigerode herzlich willkommen.

UTE’S FERIENWOHNUNGEN

Veröffentlicht am 25.12.2013 von c.nitzschke

Eine Perle im Vogelsberg

Am ersten Weihnachtsfeiertag führt uns die Reise heute in den schönen Vogelsberg. Im beschaulichen Feldatal bieten die beiden Ferienwohnungen von Frau Ute Schedalke (Ute's Ferienwohnungen) allen Unterkunftssuchenden das ideale Heim.

Monteurzimmer Feldatal: Ute's Ferienwohnung

Beide Wohnungen verfügen - was Monteure und Handwerker sehr schätzen - über jeweils eine komplett ausgestattete Küche mit Herd, Backofen, Spülmaschine, Kühlschrank, Kaffeemaschine, Toaster, Eierkocher, und Wasserkocher. Somit fehlt es an nichts, wenn sich die Arbeiter in ihrer Monteurunterkunft ein warmes Gericht in der Fremde zubereiten möchten.

Die meisten Betten der zwei Ferienwohnungen sind Einzelbetten, was für Berufsreisende sehr wichtig ist. Das große und lichtdurchflutete Wohnzimmer, welches über ein SAT TV verfügt, lädt zum Entspannen nach getaner Arbeit ein. Neben dem Fernsehgerät kann auch WLAN genutzt werden, sodass der ein oder andere Monteur mit seinen Laptop gerne Kontakt zu seiner Familie in der Ferne hält.

Gerne werden die Monteurwohnungen von Monteuren bei einem Arbeitseinsatz in Mücke, Alsfeld, Lauterbach oder auch Schlitz gebucht.

Frau Ute Schedalke begrüßt auch Sie sehr gerne, wenn Sie demnächst beruflich im Vogelsberg unterwegs sind.

Ihre Gastgeberin Frau Schedalke sowie das mein-Monteurzimmer.de-Team wünschen allen Unterkunftssuchenden und Vermietern einen besinnlichen ersten Weihnachtsfeiertag.

Morgen wird an dieser Stelle das Hotel Kupferhütte in Bad Zwesten-Wenzigerode vorgestellt.

mein-Monteurzimmer.de wünscht frohe Weihnachten

Veröffentlicht am 24.12.2013 von c.nitzschke

mein-Monteurzimmer.de wünscht frohe Weihnachten

WILDER MANN NELLINGEN

Veröffentlicht am 24.12.2013 von c.nitzschke

Der ideale Übernachtungsort für Monteure

Am heutigen Heiligen Abend geht unsere Reise in den Alb-Donau-Kreis nach Nellingen. Auch hier klebt der von unseren Vermietern so beliebte mein-Monteurzimmer-Aufkleber an der Tür des „Wilden Mannes“.

Monteurzimmer Nellingen: Wilder Mann Nellingen

Die Privatzimmer von Familie Haußmann sind bei Monteuren und Handwerkern sehr beliebt. Es werden für langfristige Aufenthalte auch günstige Monatskonditionen angeboten, die bei dem knappen Zimmerangebot in der Region sehr gerne angenommen werden.

Die Küche kann von den Übernachtungsgästen gerne genutzt werden, was für viele Handwerker auch ein Kriterium ist, warum sie ihr Monteurzimmer im „Wilden Mann Nellingen“ buchen.

Sehr viele Arbeiter kommen seit mehreren Jahren immer wieder nach Nellingen, da sie das familiäre Umfeld sehr schätzen und gerne die Fahrzeit zu ihrem Einsatzort nach Ulm, Neu-Ulm, Geislingen an der Steige, Kirchheim unter Teck oder auch Nürtingen in Kauf nehmen.

Die Familie Haußmann sowie das gesamte Team von mein-Monteurzimmer.de wünscht frohe Weihnachten!

Ferienwohnung Draisenfeld

Veröffentlicht am 23.12.2013 von c.nitzschke

Ideales Zuhause in der fränkischen Schweiz

Heute, einen Tag vor Heiligabend, stellen wir Ihnen die Ferienwohnung Draisenfeld in Emtmannsberg vor. Die Monteurwohnung liegt in einer ruhigen, ländlichen Gegend in der fränkischen Schweiz.

Monteurzimmer Emtmannsberg: Ferienwohnung Draisenfeld

Sie bietet allen im Umkreis tätigen Monteuren und Handwerkern eine sehr gute Möglichkeit, sich für eine gewisse Zeit ein ideales und gemütliches Zuhause einzurichten. Besonders hervorzuheben ist die komplett ausgestattete Küche, die von Arbeitern sehr geschätzt wird, da nach Feierabend gerne eine Mahlzeit zubereitet wird. Im Wohnzimmer bietet der große Fernseher für alle Gäste eine ideale Möglichkeit bei einem Film abzuschalten und zu entspannen oder sich über die aktuellen Nachrichten zu informieren.

Die ländliche Idylle bietet Ruhe und Erholung nach einem anstrengenden Arbeitstag in Bayreuth, Creußen und / oder Pegnitz.

Frau Tamara Dießner heißt sie herzlich willkommen.

Bremer Monteurzimmer

Veröffentlicht am 22.12.2013 von c.nitzschke

Günstige Übernachtungsmöglichkeit für Ihren Montageeinsatz in Bremen

Sie planen einen Montageeinsatz oder eine Geschäftsreise in Bremen und möchten dafür ein geeignetes Monteurzimmer finden?

Monteurzimmer Bremen: Bremer Monteurzimmer

Die Monteurzimmer Bremen bieten Einzelzimmer, aber auch Doppelzimmer und Mehrbettzimmer an. Sie liegen im Osten der Stadt im Stadtteil Sebaldsbrück, in dem sich unter anderem das Automobilwerk von Mercedes-Benz befindet.

Gebucht werden können die Zimmer für Aufenthalte ab 3 Übernachtungen. Dusche/WC befindet sich am Gang.

Die Bremer Monteurzimmer freuen sich auf alle Handwerker, Monteure oder Geschäftsreisende, die für Ihren Einsatz in Bremen eine Monteurunterkunft suchen!

Apparthotel Erlbruch

Veröffentlicht am 21.12.2013 von c.nitzschke

Aufenthalt in Hattingen im südlichen Ruhrgebiet

Auf Monteurzimmersuche in Hattingen? Das Familienunternehmen Apparthotel Erlbruch bietet sowohl Handwerkerzimmer, die mit einer eigenen Küche, einer Dusche/WC und einem Kabelfernsehen ausgestattet sind, als auch ein ca. 50 qm großes Appartement an. In diesem können bis zu sechs Personen übernachten. WLAN kann von allen Gästen kostenfrei genutzt werden.

Monteurzimmer Hattingen: Apparthotel Erlbruch

Gelegen ist das Hotel im Vorort Holthausen und ist damit nur ca. 3 km von Hattingens Zentrum entfernt. Kostenfreie Parkplätze befinden sich direkt vor dem Hotel, auch die nächste Bushaltestelle ist in direkter Nähe zum Hotel zu finden.

Für Ihren nächsten Montageeinsatz oder Geschäftsreise im südlichen Ruhrgebiet stellt ein Aufenthalt im Apparthotel Erlbruch definitiv eine gute Option dar. Mit PKW oder öffentlichen Verkehrsmitteln sind die Ruhr-Metropolen Dortmund, Essen und Bochum zudem von Hattingen aus  in ca. einer halben Stunde erreichbar.

PENSION GUT BLUMBERG

Veröffentlicht am 20.12.2013 von c.nitzschke

Günstig Übernachten in der Uckermark

In der Uckermark, ca. 120km von der Hauptstadt Berlin entfernt, liegt die Pension Gut Blumberg. Die in Casekow - Blumberg ruhig gelegene Pension bietet günstige Übernachtungsmöglichkeiten bereits ab 15,00 Euro pro Nacht.

Monteurzimmer Casekow: Pension Gut Blumberg

Neben Einzel- und Doppelzimmern, stehen Ihnen bei Ihrem Montageeinsatz auch Dreibettzimmer zur Verfügung. Ein optionales Frühstück wird ebenfalls angeboten.

Von Casekow sind Städte wie Prenzlau und Neubrandenburg gut erreichbar. Auch das Nachbarland Polen und die polnische Stadt Stettin liegen in unmittelbarer Nähe, sodass sich die Monteurunterkunft auch gut für Arbeitseinsätze in Polen eignet.

Die Pension Gut Blumberg und das gesamte Team freut sich auf Ihren Aufenthalt in der Uckermark.

Ferienwohnung Leußner

Veröffentlicht am 19.12.2013 von c.nitzschke

Ihr Zuhause auf Zeit in Alfeld (Leine)

Am heutigen Donnerstag führt uns die Reise nach Niedersachen. Die Ferienwohnung Leußner liegt in einem beschaulichen Ortsteil von Alfeld (Leine).

Monteurzimmer Alfeld (Leine): Ferienwohnung Leußner

Die Ferienwohnung ist für maximal 4 erwachsene Personen ausgerichtet und eignet sich ideal als Unterkunft für Handwerker und Monteure, da eine Küche genutzt werden kann, was vielen Montagearbeitern sehr wichtig ist. Besonders hervorzuheben ist, dass in der Wohnung WLAN vorhanden ist, was für viele beruflich Reisende ein wichtiges Auswahlkriterium ist.

Besonders wird die Monteurwohnung für Einsätze in Hannover, Hildesheim und Salzgitter geschätzt.

Frau Leussner heißt Sie herzlich willkommen und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Ferienwohnung Irmgard Eisenberg

Veröffentlicht am 18.12.2013 von c.nitzschke

Preiswert wohnen in Grenznähe zur Schweiz

Sie planen Ihren nächsten Arbeitseinsatz bzw. Montageeinsatz in der Schweiz? Sie finden keine Unterkunft vor Ort, die Ihrem Budget entspricht? Dann haben wir mit der Ferienwohnung Irmgard Eisenberg aus Albbruck die passende Alternative für Sie!

Monteurzimmer Albbruck: Ferienwohnung Irmgard Eisenberg

Das an der Grenze zur Schweiz liegende Albbruck ist ideal geeignet, um zum täglichen Arbeitsort in die Schweiz zu pendeln. Auch deutsche Orte wie Waldshut-Tiengen, Bad Säckingen oder Rheinfelden (Baden) sind problemlos erreichbar.

Die Ferienwohnung im Albbrucker Ortsteil Albert kann mit bis zu fünf Mitarbeitern bezogen werden. Neben einem großen Wohn- und Schlafraum steht Ihnen ein separater Schlafraum zur Verfügung. Nach einem anstrengendem Tag auf der Baustelle kann in der komplett ausgestatteten Küche ausgiebig gekocht werden. Wichtige Ausstattungsmerkmale wie Fernsehen, Radio, Balkon und Parkplatz unterstreichen das gute Angebot.

Frau Eisenberg begrüßt Sie am Südrand des Schwarzwaldes!

Hotel Burgdorf

Veröffentlicht am 17.12.2013 von c.nitzschke

Komfortabel übernachten im Herzen von Hude

Das Hotel Burgdorf befindet sich sehr zentral gelegen im malerischen Hude (Oldenburg). Zentrale Punkte, wie der Bahnhof oder das Zentrum, sind von dort aus sehr schnell erreichbar.

Monteurzimmer Hude: Hotel Burgdorf

Die geschmackvoll eingerichteten Einzel- und Doppelzimmer verfügen über eine komfortable Ausstattung, die von vielen Monteuren, Handwerkern, Außendienstmitarbeitern und Geschäftsleuten während Ihres Arbeitseinsatzes in der Region geschätzt werden. Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer und verfügen über kostenloses W-LAN, was für viele Berufstätige ein wichtiges Auswahlkriterium ist.

Die Speisekarte des Restaurants des Hotels bietet nicht nur den Hausgästen die Möglichkeit ein entspanntes Abendessen bei einem gepflegten Glas Bier einzunehmen.

Die Übernachtungsgäste schätzen zudem kurze Anfahrtswege für Einsätze in Oldenburg, Delmenhorst oder in der Hansestadt Bremen.

Familie Burgdorf und Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Besuch.

Ferienwohnung Dorschel in Hosenfeld-Hainzell

Veröffentlicht am 16.12.2013 von c.nitzschke

Übernachten in der westlichsten Gemeinde des Landkreises Fulda

Die heute präsentierte Ferienwohnung liegt im Landkreis Fulda. Die Ferienwohnung Dorschel ist sehr ruhig in Hosenfeld - Hainzell gelegen. Die Unterkunft ist nur 16 Kilometer von der Barockstadt Fulda entfernt, sodass sich die Wohnung für alle Monteure und Handwerker eignet, die in Fulda ihren Arbeitseinsatz verrichten und nach getaner Arbeit die Ruhe am Stadtrand schätzen.

Monteurzimmer Fulda: Ferienwohnung Dorschel

Die ca. 80 qm große Monteurwohnung kann von maximal sechs Handwerkern oder Monteuren gebucht werden. Sie verfügt über eine gut ausgestattete Küche, wo schmackhafte Mahlzeiten zubereitet werden können. Auch im großzügigen Wohnzimmer mit Couchgarnitur und TV-Gerät, kann nach der Arbeit die nötige Ruhe gefunden werden. Die Nichtraucherwohnung verfügt außerdem über eine sehr schöne Terrasse, die gerade an sonnigen Tagen sehr gerne von den Gästen genutzt wird.

Die Lage der Monteurunterkunft eignet sich besonders bei einem Montageinsatz in den nahegelegenen Orten Fulda, Petersberg, Neuhof oder auch Lauterbach und Herbstein.

Die Familie Dorschel heißt Sie herzlich willkommen!

Gästewohnung Tomann

Veröffentlicht am 15.12.2013 von c.nitzschke

Monteurwohnung in ruhiger Lage in Ennepetal

Sie möchten eine geeignete Monteurunterkunft oder Arbeiterunterkunft in Hagen oder Wuppertal bzw. im näheren Umkreis finden? Die Gästewohnung Tomann in Ennepetal stellt eine super Option dar.

Monteurzimmer Ennepetal: Gästewohnung Tomann

Die neu ausgestattete Wohnung bietet auf 65qm Platz für eine bis drei Personen. Monteure und Handwerker, die diese Monteurwohnung mieten, können das Kabelfernsehen sowie Internet gratis nutzen. Handtücher und Bettwäsche werden ebenfalls kostenfrei gestellt. Ein öffentlicher Parkplatz befindet sich nur 10 Meter von der Monteurunterkunft entfernt.

Hervorzuheben ist zudem die ruhige Wohnlage sowie die dennoch gute Verkehrsanbindung.

Für Ihren geplanten Montageeinsatz oder sonstigen Aufenthalt im südlichen Ruhrgebiet ist die Gästewohnung Tomann definitiv eine sehr gute Wahl.

Hotel Garni-Tell

Veröffentlicht am 14.12.2013 von c.nitzschke

Übernachten in modern ausgestattetem Hotel Garni in Siegen

Sie suchen ein Monteurzimmer, eine Monteurunterkunft oder Handwerkerzimmer in Siegen? Das Hotel Garni-Tell im Siegener Ortsteil Langenholdinghausen bietet verschiedenste Übernachtungsmöglichkeiten - vom zweckmäßigen Einzelzimmer bis zur komfortabel ausgestatteten Wohnung.

Monteurzimmer Siegen: Hotel Garni Tell

Alle Zimmer und Apartments sind modern eingerichtet. Zudem können alle Übernachtungsgäste einen Aufenthaltsraum mit Sitzgruppe, voll ausgestatteter Küche und großem Fernseher nutzen. Selbstverständlich verfügen auch alle Zimmer und Wohnungen über Sat-TV und W-Lan.

Das optional zusätzlich bestellbare umfangreiche Frühstückbuffet bietet eine große Auswahl an Speisen und Getränken.

Positiv hervorzuheben ist außerdem, dass den Gästen genügend Parkplätze zur Verfügung stehen - auch für größere Fahrzeuge, was besonders für Monteure ein wichtiges Auswahlkriterium ist.

Alles in allem bietet Ihnen das Hotel Garni-Tell alles, was Sie für Ihren Montageeinsatz, Ihren Geschäfts- oder Familienaufenthalt in der Großstadt Siegen im südlichen Westfalen erwarten.

Haus Alma in Dorum

Veröffentlicht am 13.12.2013 von c.nitzschke

Ihre Ferienwohnung im Nordseebad Dorum

Sie haben einen Montageeinsatz im Norden Deutschlands in Nähe des Nordseebad Dorum? Sie möchten nach einem anstrengenden Arbeitstag auf der Baustelle den Abend lieber in ruhiger aber dennoch zentraler Umgebung ausklingen lassen? Dann ist die Ferienwohnung Haus Alma die richtige Adresse für Sie!

Monteurzimmer Dorum: Haus Alma

Die gut ausgestattete 3-Sterne Ferienwohnung liegt genau zwischen den beiden Großstädten Cuxhaven und Bremerhaven in zentraler Lage. Auch der nahe gelegene Strand Dorum-Neufeld ist in nur wenigen Minuten erreichbar.

In den Monteurzimmern finden bis zu vier Handwerker ein gemütliches Zuhause auf Zeit. Im Wohnzimmer stehen Ihnen SAT-TV, ein Videorekorder, Radio und Stereoanlage sowie ein Telefon zur Verfügung. Ein weiterer Pluspunkt ist der kostenfreie Internetanschluss.

Auch für längerfristige Aufenthalte ist diese Wohnung geeignet. Neben einer ausgestatteten Küche sowie einem Bad mit Dusche und WC steht eine Waschmaschine gegen eine geringe Gebühr bereit.

Haus Alma begrüßt Sie gerne in Dorum!

Wir stellen vor: Unser neuer Kooperationspartner betriebsausstatter24

Veröffentlicht am 13.12.2013 von c.nitzschke

Onlineshop für Profi-Werkzeug und Betriebsausstattung

Unser neuer Kooperationspartner betriebsausstatter24 ist ein Onlineshop für Profi-Werkzeug und Betriebsausstattung. Ob für die Werkstatt oder den mobilen Einsatz: Von der Werkstatteinrichtung bis zu hochwertigen Akku-Werkzeugen finden Handwerker dort Werkzeug, das auf ihre Bedürfnisse ausgerichtet ist.

Dabei wird stets höchster Wert auf beste Qualität gelegt. Denn insbesondere unterwegs sind Handwerker darauf angewiesen, dass das Equipment hält was es verspricht. Das breite Sortiment enthält zahlreiche Qualitätsmarken wie Bosch, Metabo, HAZET, Zarges und viele mehr.

Außerdem legt betriebsaustatter24 hohen Wert auf guten Service, um den Einkauf so komfortabel wie möglich zu gestalten. Daher verfügt der Shop neben einer persönlichen Beratungs-Hotline auch über einen Ratgeber mit vielen nützlichen Informationen zu Handwerksthemen und -produkten.

betriebsausstatter24

Hier finden Sie den Shop: www.betriebsausstatter24.de

Ferienwohnung Sonnenhang

Veröffentlicht am 12.12.2013 von c.nitzschke

Wohnen in idyllischer und ruhiger Ortsrandlage

Die Ferienwohnung Sonnenhang in Felsberg bietet Unterkunftssuchenden eine ideale Übernachtungsmöglichkeit auf Zeit. Bis zu drei Handwerker finden Platz in der 75qm großen Monteurwohnung, die über einen separaten Eingang verfügt.

Monteurzimmer Felsberg: Ferienwohnung Sonnenhang

Die gut ausgestattete Küche mit einer Sitzgelegenheit für bis zu drei Personen ermöglicht das Zubereiten von Speisen nach einem harten Arbeitstag. Nach dem Abendessen steht Ihnen ein TV- und Radiogerät im gemütlichen Wohnzimmer samt Couchgarnitur zur Verfügung. Hier können Sie den Tag ideal ausklingen lassen.

Neben Badezimmer und den beiden Schlafräumen ist auch eine Terrasse vorhanden, auf der man in den Sommermonaten gemütlich verweilen kann.

Die Handwerkerunterkunft liegt in idyllischer Ortsrandlage der hessischen Stadt Felsberg. Auch Städte wie Baunatal, Borken, Melsungen oder Homberg (Efze) sind in unmittelbarer Nähe für Sie erreichbar.

Die Ferienwohnung Sonnenhang freut sich auf Sie!

FERIENWOHNUNG FAMILIE THELEN

Veröffentlicht am 11.12.2013 von c.nitzschke

Übernachten bei Freunden in Andernach

In Sachen Monteurzimmer Andernach ist Familie Thelen Ihr Ansprechpartner! Die komplett eingerichtete 75qm große 3-Zimmerwohnung kann bereits ab einer Übernachtung gebucht werden.

Monteurzimmer Andernach: Ferienwohnung Thelen

Bis zu vier Handwerkern und Monteuren finden  gleichzeitig in den zwei separaten Schlafzimmern der gut ausgestatteten Handwerkerzimmer Platz. Bei längerfristigen Aufenthalten wird auch ein attraktiver Pauschalpreis angeboten.

Die Monteurwohnung ist direkt im Herzen von Andernach gelegen und auch größere Städte wie Koblenz oder Neuwied sind mit dem Auto und den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Eine kostenfreie Parkmöglichkeit sowie eine eigene Terrasse vervollständigen das attraktive Angebot.

Die Ferienwohnung Thelen freut sich auf Ihren Besuch in Andernach!

FERIENWOHNUNG LIERE

Veröffentlicht am 10.12.2013 von c.nitzschke

„Wohnen, wo andere Urlaub machen!“

Die Ferienwohnung Liere „Am Sonnenberg“ bietet bis zu sechs Handwerkern und Monteuren ein komfortables Heim auf Zeit in Waldsolms.

Monteurzimmer Waldsolms: Ferienwohnung Liere

Das in ruhiger Taunusrandlage gelegene Appartement bietet Ihnen zwei Schlafzimmer sowie ein großzügiges Wohnzimmer mit Schlafcouch und Essecke. Im Wohnzimmer stehen Ihnen daneben ein Satelliten-TV, ein DVD-Player, eine Stereoanlage sowie ein Telefon zur Verfügung. Darüber hinaus ist ein kostenfreier DSL-Anschluss im Angebot enthalten. Eine gut ausgestattete Küche mit Kochfeld, Kühlschrank, Kaffeemaschine, Backofen und Mikrowelle sowie ein schönes Badezimmer mit Dusche und WC runden das Angebot ab.

Von der Monteurwohnung in Waldsolms-Kraftsolms erreichen Sie die nächst größeren Orte Weilburg, Braunfels, Wetzlar oder Usingen innerhalb von 15km. Auch Gießen liegt gerade einmal nur 30km entfernt und ist innerhalb von nur 30 Minuten mit dem Auto erreichbar.

Monteure und Handwerker erreichen das Appartement über einen separaten Eingang. Rauchern steht in der Nichtraucherwohnung eine eigene Sonnenterasse mit direktem Zugang vom Wohnzimmer zur Verfügung. Daneben stehen PKW-Parkplätze für Sie bereit.

Frau Liere freut sich über Ihren Besuch in der Ferienwohnung Liere bei Ihrem nächsten Montageeinsatz im Naturparks Hochtaunus.

APARTMENT HEGEL 71

Veröffentlicht am 09.12.2013 von c.nitzschke

Komfortables Wohnen auf Zeit in ruhiger Stadtrandlage

Die Suche nach einem passenden Monteurzimmer im Großraum Frankfurt am Main kostet Unternehmen, Handwerkern und Monteuren in der Regel viel Zeit und Geld. Insbesondere dann, wenn bei der Suche nach einer passenden Monteurwohnung gesteigerter Wert auf die Ruhezeiten und die nötige Erholung der eigenen Mitarbeiter gelegt wird.

Monteurzimmer Dreieich: Apartment Hegel 71

Aus diesem Grund bietet sich die Anmietung von Wohnraum in ruhigen Stadtrandlagen inmitten des Rhein-Main-Gebiet an. Beim Thema Monteurzimmer Dreieich erfüllt das Apartment Hegel 71 eben genau diese Anforderungen.

Nur gut 10km entfernt von Frankfurt am Main befindet sich die großzügig gestaltete Dachgeschosswohnung in ruhiger Stadtrandlage. Auch größere Städte wie Offenbach oder Hanau sind mit nur 13km bzw. 27km schnell erreichbar. Die neu renovierte 66 qm große Wohnung bietet mit zwei separaten Schlafzimmern (DZ/EZ) Platz für bis zu vier Gästen. Daneben steht den Monteuren ein großzügiges Esszimmer, Wohnzimmer sowie eine gut ausgestattete Einbauküche mit Spülmaschine zur Verfügung. Ein großzügiges Tageslichtbad mit Dusche und Badewanne runden das komfortable Angebot ab.

Nach Feierabend steht allen Monteuren und Handwerkern TV und kostenfreies Internet zur Verfügung.

Ein weiterer Pluspunkt sind kostenfreie PKW Parkplätze im Hof sowie die gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel des RMV.

Apartment Hegel 71 freut sich auf Ihren Besuch!

DEIN MONTEURZIMMER IN FREIGERICHT

Veröffentlicht am 08.12.2013 von c.nitzschke

Herzlich willkommen im Rhein-Main Gebiet

In Fragen Monteurzimmer Freigericht ist dein-Monteurzimmer Ihr richtiger Ansprechpartner. Bereits ab 20,00€ pro Tag und Person finden Sie hier eine zentral gelegene Monteurwohnung mit guter Autobahnanbindung in das Rhein-Main-Gebiet.

Monteurzimmer Freigericht: dein-Monteurzimmer

Die Wohnung bietet Handwerkerzimmer im Erd- und Untergeschoss und befindet sich in ruhiger Ortsrandlage, sodass Sie sich nach Ihrem anstrengenden Montageeinsatz erholen können. Daneben sind PC und Internetnutzung im Preis inbegriffen, sodass die Zeit nach getaner Arbeit fernab der Heimat so angenehm wie möglich gestaltet werden kann.

Auch auf eine Küche (14qm), ein gemeinsames Wohnzimmer mit Couchgarnitur und TV (40qm) sowie ein großzügiges und modernes Bad mit Dusche muss nicht verzichtet werden.

Auch Raucher kommen in der Nichtraucherwohnung auf Ihre Kosten, da im Hof eine überdachte Sitzgelegenheit zur Verfügung steht.

Die Monteurunterkunft bietet Ihnen darüber hinaus kostenfreie Parkplätze im Hof.

Im Main-Kinzig-Kreis sind Handwerker und Monteure bei dein-Monteurzimmer immer willkommen.

FERIENWOHNUNG JOST

Veröffentlicht am 05.12.2013 von c.nitzschke

Günstig Wohnen in der Barockstadt Fulda

Sie sind auf der Suche nach einer günstigen und zentral gelegenen Monteurwohnung in Osthessen? Dann sind Sie bei der Ferienwohnung Jost genau richtig. Die Ferienwohnung bietet allen Monteuren, Zeitarbeitern und Urlaubsgästen ein gemütliches und niveauvolles Zuhause auf Zeit.

Monteurzimmer Fulda: Ferienwohnung Jost

Zentral in Künzell-Pilgerzell gelegen, erreichen Monteure und Handwerker in nur wenigen Minuten sowohl die Barockstadt Fulda als auch die Autobahnen A66 und A7.

In Sachen Monteurzimmer Fulda finden alle Arbeitsreisende sowie Geschäftsreisende bei Familie Jost ein angenehmes Heim auf Zeit. Familie Jost vermietet ihre Monteurunterkunft bereits seit 2006 und hat sich aufgrund der guten Erfahrungen mit Handwerkern und Monteuren über die Jahre auf diese Zielgruppe spezialisiert. Die Gäste können zwischen einer Dachgeschosswohnung und einem attraktiven Apartment im Kellergeschoss wählen.

In der Dachgeschosswohnung finden in einem Einzelzimmer sowie zwei Doppelzimmern bis zu 5 Monteure Platz. Alle Zimmer sind mit einem TV ausgestattet, sodass nach einem anstrengenden Montage-Arbeitstag vor dem TV entspannt werden kann. Außerdem steht allen Gästen eine voll ausgestattete moderne Küche und neben einem Bad mit Dusche ein weiteres WC zur Verfügung. Besonders hervorzuheben ist auch das große und geräumige Wohnzimmer.

Das Apartment im Kellergeschoss ist für die Monteure über einen separaten Eingang erreichbar. Der moderne Schlafbereich bietet zwei Einzelbetten und ein TV. Ein Bad mit einer großen Dusche und WC sowie eine voll eingerichtete Küche runden das attraktive Monteurzimmer-Angebot ab.

Familie Jost heißt Sie jederzeit herzlich in ihrer Ferienwohnung Jost willkommen.

LANDHAUS BETTINA & BREAKFAST

Veröffentlicht am 05.12.2013 von c.nitzschke

Monteurwohnungen und Monteurzimmer in Fulda

Sie planen einen Montageeinsatz im Landkreis Fulda? Dann sind Sie beim Landhaus Bettina im Fuldaer Stadtteil Johannesberg in Sachen Monteurzimmer Fulda genau richtig.

Monteurzimmer Fulda: Landhaus Bettina & Breakfast

Zimmersuchende finden hier kostengünstige und gut ausgestattete Monteurzimmer und Monteurwohnungen und somit echte Hotelalternativen.

Alle Monteurzimmer sind im mediterranen Stil neu eingerichtet und verfügen über TV- und Radiogeräte sowie einen Internetanschluss. Daneben steht allen Monteuren und Handwerkern eine Gemeinschaftsküche zur Verfügung. Die Ferienwohnungen sind mit eigener Küchenzeile und ebenfalls mit einem TV und Internet ausgestattet. Auf Wunsch wird sogar ein reichhaltiges und gesundes Frühstück serviert. Darüber hinaus stehen ausreichend kostenfreie Parkplätze vor dem Haus zur Verfügung.

Monteure und Handwerker sind im Landhaus Bettina & Breakfast jederzeit herzlich willkommen.

DAS MEIN-MONTEURZIMMER.DE WEIHNACHTSGEWINNSPIEL

Veröffentlicht am 04.12.2013 von c.nitzschke

Jetzt Aufkleber anfordern, aufkleben, Foto einsenden und gewinnen!

Um uns bei Ihnen für Ihr Vertrauen und die gute Zusammenarbeit in diesem Jahr zu bedanken, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an unserem exklusiven mein-Monteurzimmer.de Weihnachtsgewinnspiel teilzunehmen.

Nutzen Sie Ihre Chance und gewinnen Sie neben einer exklusiven Vorstellung Ihrer Unterkunft auf unserer Startseite einen von drei Geschenkgutscheinen im Wert von jeweils 100,00 €.

Und so einfach funktioniert’s:

Das mein-Monteurzimmer-Weihnachtsgewinnspiel

Alle Teilnehmer haben folgenden Vorteil:

Jede Woche stellen wir einige der teilnehmenden Unterkünfte mit Bildern exklusiv auf unserer Startseite und Facebookseite vor. Das ist Ihre einmalige Chance, von tausenden Suchenden gesehen zu werden!

Wie eine solche exklusive Vorstellung aussehen kann, sehen Sie oben.

Aufkleber anfordern und am Gewinnspiel teilnehmen

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine besinnliche Vorweihnachtszeit und freuen uns über Ihre Teilnahme! Es gelten unsere Teilnahmebedingungen, die Sie hier einsehen können.

Ihr Bastian und Christopher Nitzschke von mein-Monteurzimmer.de

Preisverleihung der „Handwerkerseite des Jahres 2013“ in Berlin

Veröffentlicht am 01.12.2013 von c.nitzschke

Am vergangenen Freitag fand die Preisverleihung der „Handwerkerseite des Jahres 2013“ in Berlin statt. Auch das Team von mein-Monteurzimmer.de, vertreten durch Bastian und Christopher Nitzschke, erhielt dort in seiner Kategorie den Preis als „Handwerkerseite des Jahres 2013“.

mein-Monteurzimmer.de wird "Handwerkerseite des Jahres"

Über die Auszeichnung

Veranstaltet wird die Wahl zur „Handwerkerseite des Jahres“ von der MyHammer AG. Dabei werden jedes Jahr Deutschlands beste Webaufritte im Handwerkbereich ausgezeichnet. In diesem Jahr fand der Wettbewerb, bei dem die Webseiten anhand der drei Kriterien Design, Inhalt und Benutzerfreundlichkeit bewertet werden, bereits zum dritten Mal statt.

In der Vorrunde hatte das Publikum das Wort, sodass sich die über 1.000 nominierten Webseiten der Bewertung des Publikums stellen mussten. Bereits bei diesem Voting, bei dem insgesamt über 21.000 Stimmen abgegeben wurden, konnte sich mein-Monteurzimmer.de mit einem Gesamtergebnis von 3,82 von möglichen 5,00 Sternen eindeutig als Kategoriesieger durchsetzen.

Dieses eindeutige Publikumsvoting wurde dann schließlich auch im Finale durch die elfköpfige Experten-Jury bestätigt, die insbesondere die Idee und Umsetzung lobte. Daneben wurde die einfache Benutzerführung des Portals für Monteur- und Handwerkerzimmer hervorgehoben.

Die Preisverleihung im ewerk

Zur Übergabe des Preises wurde auch in diesem Jahr von der MyHammer AG nach Berlin-Mitte eingeladen. Die Preisverleihung fand in der „Warte“ des traditionsreichen Berliner „ewerks“ statt.

Timo Kirstein, Vorstand der MyHammer AG und Jurymitglied lobte bei der Verleihung insbesondere die einfache Benutzerführung und die gute Idee unseres Portals für Monteur- und Handwerkerunterkünfte. Während der Jurysitzung wurden laut Kirstein sogar Testbuchungen vorgenommen, sodass die Seite genauestens unter die Lupe genommen wurde.

Nach der Verleihung fand ein gemeinsames Abendessen im Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz statt, sodass das tolle Ereignis im passenden Rahmen ausklingen konnte.

Nicht nur die beiden Gründer, sondern das ganze mein-Monteurzimmer.de-Team ist stolz auf diese Auszeichnung. Vor allem die Tatsache, dass wir zum einen vom Publikum, als auch durch die Experten-Jury als „Handwerkerseite des Jahres 2013“ in unserer Kategorie bestätigt wurden, freut uns sehr und zeigt, dass wir uns gerade einmal 2,5 Monate nach Marktstart auf dem richtigen Weg befinden.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Kunden und Freunden, die uns immer unterstützend zur Seite stehen.

Tipp: Wertvolle Tipps für Ihr Wochenende in Berlin finden Sie in unserem Montage-Reiseführer Berlin.

mein-Monteurzimmer.de erneut in der BILD-Zeitung

Veröffentlicht am 25.11.2013 von c.nitzschke

Heute Dresden, morgen Frankfurt? – Wir haben die passende Unterkunft!

Um mein-Monteurzimmer.de noch bekannter zu machen und damit zu erreichen, dass noch mehr Monteure und Handwerker das kostenfreie Internetportal mein-Monteurzimmer.de und die mein-Monteurzimmer-App für ihre Suche nach einem geeigneten Monteurzimmer bzw. Arbeiterzimmer nutzen, haben wir erneut eine Anzeige in der Bild-Zeitung geschaltet.

mein-Monteurzimmer.de in der BILD Dresden

Die Anzeige finden Sie in unserem Pressespiegel.

Die „mein-Monteurzimmer-App“ – jetzt kostenfrei verfügbar!

Veröffentlicht am 14.11.2013 von c.nitzschke

Monteure und Handwerker können Ihr Monteurzimmer bzw. Monteurunterkunft ab sofort auch bequem von unterwegs finden

Fulda, 14. November 2013 – Ab sofort steht allen Vermietern und Zimmersuchenden die „mein-Monteurzimmer-App“ zur Verfügung. Die kostenfreie App ermöglicht nun auch die einfache und bequeme Monteurzimmersuche von unterwegs über alle iPhones und Android-Smartphones.

Direkt vom Einsatzort, von unterwegs oder im Büro – die „mein-Monteurzimmer-App“ ist das kostenfreie, professionelle Werkzeug für Monteure und Handwerker auf der Suche nach einer komfortablen und günstigen Monteurunterkunft auf Zeit.

Durch die Eingabe des Zielortes oder durch Verwendung der Umkreissuche finden Sie schnell Ihr geeignetes Monteurzimmer. Dabei können Sie das Unterkunftsangebot nach Preis und Entfernung filtern und sortieren, was Ihnen hilft, wodurch Sie bei der Unterkunftssuche wertvolle Zeit sparen.

Die mein-Monteurzimmer-App

mein-Monteurzimmer.de in seiner Kategorie zur "Handwerkerseite des Jahres 2013" gewählt

Veröffentlicht am 12.11.2013 von c.nitzschke

Experten-Jury lobt einfache Benutzerführung und großes Angebot

Fulda, 12. November 2013 - In diesem Jahr richtete das Handwerkerportal „MyHammer“ bereits zum dritten Mal den Wettbewerb „Handwerkerseite des Jahres“ aus. Gesucht wurde auch in diesem Jahr wieder Deutschlands bester Internetauftritt im Bereich Handwerk.

Das sehr gute Ergebnis aus Runde 1 des Wettbewerbs, in dem mein-Monteurzimmer.de vom Publikum mit 3,82 Sternen eindeutig zum Kategoriesieger gewählt wurde, konnte von der Jury im Finale bestätigt werden.

Die 11-köpfige Expertenjury verlieh unserem Portal für Monteur- und Handwerkerunterkünfte in der Kategorie Fachhandel den Titel „Handwerkerseite des Jahres 2013“. Die überzeugte Jury stellte fest: „Idee und Umsetzung dieses Fachhandels im weiteren Sinne haben absolut überzeugt und auch das Publikum hat knapp 400 Stimmen für diese Webseite abgeben. Dank der einfachen Benutzerführung finden Handwerker schnell die passende Bleibe innerhalb Deutschlands.“

mein-Monteurzimmer.de als "Handwerkerseite des Jahres" in der Kategorie Fachhandel ausgezeichnet

Die Preisverleihung wird am 29. November 2013 in Berlin stattfinden.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle, die für unser Portal in Runde 1 abgestimmt haben.

 

Neues Reisekostenrecht ab dem 01.01.2014

Veröffentlicht am 05.11.2013 von c.nitzschke

Die wichtigsten Änderungen im Überblick

Ab dem 1. Januar 2014 tritt die Reform des steuerlichen Reisekostenrechts in Kraft. Im Folgenden beschreiben wir die wichtigsten Änderungen für Ihr Handwerks-, Zeitarbeits- oder Bauunternehmen:

1. Erste Tätigkeitsstätte:

Der Begriff der „regelmäßigen Arbeitsstätte“ wird durch den der „ersten Tätigkeitsstätte“ ersetzt. Nach der Änderung, die am 01. Januar 2014 in Kraft treten wird, kann ein Arbeitnehmer (Monteur oder Handwerker), im Gegensatz zu heute, nur noch eine oder keine erste Tätigkeitsstätte haben.

Relevant für deren Bestimmung ist die dauerhafte Zuordnung des Monteurs oder Handwerkers durch den Arbeitgeber zu einer betrieblichen Einrichtung. Bei dieser kann es sich um eine Einrichtung des Arbeitgebers, eines verbundenen Unternehmens oder eines Dritten handeln.

Dauerhaft ist die Zuordnung vor allem im Falle von unbefristeten Verträgen, bei einer Zuordnung für den gesamten Zeitraum des Dienstverhältnisses bzw. für über 48 Monate.

Sollte keine erste Tätigkeitsstätte bestimmt worden sein, dann wird sie mithilfe folgender Kriterien ermittelt:
- der Handwerker, Monteur oder sonstige Arbeitnehmer wird dort typischerweise arbeitstäglich tätig oder
- wird dort pro Arbeitswoche zwei volle Arbeitstage bzw. mindestens ein Drittel seiner vereinbarten Arbeitszeit tätig.

Wenn durch die Zuordnung des Arbeitsgebers oder auf Basis der zeitlichen Kriterien mehrere erste Tätigkeitsstätten in Frage kämen, so ist diese Einrichtung die erste Tätigkeitsstätte, die am wenigsten von der Wohnung des Monteurs oder Handwerkers entfernt ist.

Steuerlich ist die erste Tätigkeitsstätte dahingehend von Bedeutung, dass der Arbeitnehmer für Fahrten zwischen diesem Arbeitsort und seiner Wohnung keinen steuerfreien Reisekostenersatz erhält.

2. Verpflegungsmehraufwand:

Das bislang dreistufige System von Pauschbeträgen für Verpflegungsmehraufwendungen wird ab dem 01. Januar 2014 durch eine zweiteilige Staffelung ersetzt: Bei eintägigen Auswärtstätigkeiten, die länger als acht Stunden dauern, können zwölf Euro angesetzt werden. Auch der An- und Abreisetag bei mehrtägigen Auswärtstätigkeiten, wie beispielsweise Montageeinsätze, ist (unabhängig von der Abwesenheitsdauer) mit zwölf Euro anzusetzen. Die verbleibenden Tage bei mehrtägigen Auswärtstätigkeiten werden hingegen mit 24 Euro angesetzt. Der niedrigste Betrag in Höhe von sechs Euro wird ab dem 01. Januar 2014 vollständig entfallen.

Die steuerfreien Verpflegungspauschalen werden weiterhin lediglich für die ersten drei Monate einer Tätigkeit an demselben auswärtigen Ort gezahlt. Nach einer Unterbrechung von mindestens vier Wochen beginnt diese Dreimonatsfrist neu. Der Anlass für die Unterbrechung ist dabei unerheblich, d.h. auch wenn sie aufgrund eines Urlaubs oder einer Krankheit vorliegt, beginnt die Dreimonatsfrist neu.

3. Durch den Arbeitgeber gestellte Mahlzeiten während einer auswärtigen Tätigkeit:

Wenn der Wert der den Arbeitnehmern wie Handwerkern oder Monteuren durch den Arbeitgeber während auswärtiger Tätigkeiten (z.B. Montagereisen oder Montageeinsätze) gestellten Mahlzeiten nicht höher als 60 Euro ist, so sind diese mit einem amtlichen Sachbezugswert anzusetzen.

Würde der Arbeitnehmer aufgrund der entsprechenden Dauer der Abwesenheit für die Mahlzeiten eine Verpflegungspauschale erhalten und erhält sie nicht, entfällt die Versteuerung. Erhält er sie jedoch aufgrund zu kurzer Reisedauer nicht, ist der Wert der gewährten Mahlzeit zu versteuern. Falls der Arbeitnehmer die steuerfreie Pauschale erhält, wird die diese pro Mahlzeit gekürzt: Je Hauptmahlzeit (Mittag- und Abendessen) um 40% und um 20% für ein Frühstück.

4. Unterkunfts- bzw. Übernachtungskosten:

Beruflich bedingte Unterkunftskosten im Rahmen einer längerfristigen Tätigkeit von bis zu 48 Monaten an derselben auswärtigen Tätigkeitsstätte sind unbegrenzt steuerfrei erstattbar oder können als Werbungskosten abgezogen werden.

Ab dem 01. Januar 2014 können als Unterkunftskosten im Inland die tatsächlich anfallenden Aufwendungen angesetzt werden. Jedoch sind diese abzugs- bzw. erstattungsfähigen Kosten auf 1.000 Euro im Monat begrenzt. Die Größe der Unterkunft bzw. des Monteurzimmer und sonstige Kriterien spielen damit keine Rolle mehr.

Der Artikel wurde mit großer Sorgfalt recherchiert und verfasst. Jedoch können wir keine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit übernehmen.

Detailliertere Informationen entnehmen Sie bitte dem offiziellen BMF-Schreiben zur „Reform des steuerlichen Reisekostenrechts – Grundsätze ab dem 1. Januar 2014“.

BILD-ZEITUNG ZUM DRITTEN

Veröffentlicht am 04.11.2013 von c.nitzschke

Heute Magdeburg, morgen Stuttgart? – Wir haben die passende Unterkunft!

Um die Bekanntheit und Reichweite unseres Monteurzimmer- und Monteurunterkunft-Portals weiter zu steigern, ist mein-Monteurzimmer.de zum wiederholten Male mit einer Anzeige in Deutschlands auflagestärkster Tageszeitung vertreten.

mein-Monteurzimmer.de in der BILD Magedeburg

Die Anzeige finden Sie in unserem Pressespiegel.

mein-Monteurzimmer.de im Finale bei der Wahl der „Handwerkerseite des Jahres 2013“

Veröffentlicht am 01.11.2013 von c.nitzschke

Kategoriesieger mit 3,82 Sternen bei der Publikumswertung

Das Handwerkerportal „MyHammer“ richtet auch in diesem Jahr wieder den Wettbewerb „Handwerkerseite des Jahres“ aus. In diesem wird Deutschlands bester Internetauftritt im Bereich Handwerk gewählt.

Auch wir von mein-Monteurzimmer.de wurden für den diesjährigen Preis nominiert und stehen nach erfolgreich überstandener Runde 1 im Finale. In der ersten Runde hatte das Publikum das Wort und konnte alle nominierten Seiten anhand der drei Kriterien Design, Inhalt und Benutzerfreundlichkeit bewerten.

Mit einem Gesamtergebnis von 3,82 von möglichen 5,00 Sternen belegte mein-Monteurzimmer.de kategorieübergreifend Platz 2 von mehr als 1.000 Teilnehmern. In unserer Kategorie konnten wir das beste Ergebnis erzielen.

Nun hat die Experten-Jury das Wort, die aus den fünf Finalisten jeder Kategorie einen Kategoriesieger bestimmen und aus diesen Kategoriesiegern dann den Gesamtsieger – die Handwerkerseite des Jahres 2013 – küren wird.

Wir bleiben gespannt und halten Sie auf den Laufenden!

mein-Monteurzimmer.de als "Handwerkerseite des Jahres 2013" nominiert

mein-Monteurzimmer.de jetzt zum zweiten Mal in der BILD-Zeitung

Veröffentlicht am 14.10.2013 von c.nitzschke

Heute Leipzig, morgen Dortmund? – Wir haben die passende Unterkunft!

Bereits zum zweiten Mal sind wir mit einer Anzeige in Deutschlands größter Tageszeitung vertreten. Aufgrund der großen Reichweite und der breiten Zielgruppe -von Monteuren, Handwerkern, Außendienstmitarbeitern bis hin zu Geschäftsreisenden- steigern wir weiter die Bekanntheit unseres Monteurzimmer-Portals und die Reichweite Ihres Vermieter-Eintrags.

mein-Monteurzimmer.de in der BILD Leipzig

Die Anzeige finden Sie in unserem Pressespiegel.

mein-Monteurzimmer.de jetzt auch in der BILD-Zeitung

Veröffentlicht am 07.10.2013 von c.nitzschke

Heute Erfurt, morgen Berlin? – Wir haben die passende Unterkunft!

Um unsere Reichweite und Bekanntheit zu steigern, sind wir nun auch mit einer Anzeige in Deutschlands auflagestärkster Tageszeitung vertreten.

mein-Monteurzimmer.de in der BILD Thüringen

Die Anzeige finden Sie in unserem Pressespiegel.

MEIN-MONTEURZIMMER.DE ERFOLGREICH GESTARTET

Veröffentlicht am 04.09.2013 von c.nitzschke

Pressekontakt

Felix Böhm

Leiter Marketing & PR
mein-Monteurzimmer.de
Weimarer Straße 21 • 36039 Fulda
TEL +49 661 – 29 19 14 13
FAX +49 661 – 29 19 14 20
E-MAIL presse@mein-Monteurzimmer.de

Downloads

Logo mein-Monteurzimmer.de

epsjpgpng

Illustration der Geschäftsführer

jpgpng